Handball: mJB-Turnier beim DKT
B-Team der JSG Havixbeck/Roxel wird Vorletzter

Havixbeck -

Einen Sieg feierte die B-Jugend der JSG Havixbeck/Roxel beim Dreikönigsturnier. In der Endabrechnung bedeutete dies den vorletzten Platz.

Donnerstag, 04.01.2018, 17:01 Uhr

Zug zum Tor hat in dieser Szene Jannis Stephan von Gastgeber JSG Havixbeck-Roxel.
Zug zum Tor hat in dieser Szene Jannis Stephan von Gastgeber JSG Havixbeck-Roxel. Foto: Johannes Oetz

Zu Beginn sah es wahrlich nicht gut für die JSG Havixbeck/Roxel aus: Im Eröffnungsspiel des B-Jugend-Turniers gegen die DJK Eintracht Hiltrup lagen die Gastgeber zunächst klar im Rückstand. Es drohte eine ordentliche Klatsche. Doch dann fingen sich die Spieler der Jugendspielgemeinschaft und konnten das Ergebnis mit 7:11 noch erträglich gestalten.

mJB-Konkurrenz beim DKT

1/20
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz

„In der Meisterschaft haben wir kurz vor Weihnachten gegen Hiltrup noch haushoch verloren“, berichtete Trainer Frank Krämer , der anfangs von A-Junior Tobias Kleinwechter auf der Bank vertreten wurde. „Manchmal ist es auch gut, wenn die Jungs mal einen anderen Trainer vor der Nase haben.“

In der Meisterschaft konnte sich die JSG nicht für die Kreisliga qualifizieren. Verletzungspech und eine dünne Spielerdecke bereiteten der Mannschaft große Probleme. „Ich habe nur noch neun Spieler der Jahrgänge 2001 und 2002. Deshalb müssen uns regelmäßig C-Junioren unterstützen“, erzählte Krämer, der aber ohnehin nicht den schnellen Erfolg sucht: „Mir geht es in der B-Jugend in erster Linie darum, dass die Jungs ein besseres Spielverständnis entwickeln.“

Einiges davon konnte man im zweiten Spiel sehen, das die JSG mit 11:8 gegen die HSG DJK Rauxel-Schwerin gewann. Anschließend setzte es eine krachende 3:14-Niederlage gegen den Oberligisten Warendorfer SU. Zum Abschluss verlor die JSG dann auch noch mit 9:11 gegen die HVE Villigst-Ergste. Damit wurde der Gastgeber im Gesamtklassement mit 2:6 Punkten vor der HSG DJK Rauxel-Schwerin (0:8) Vorletzter. Es gewann Warendorf (8:0) vor Villigst-Ergste (6:2) und Hiltrup (4:4).

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5400860?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35334%2F
Maskierter überfällt Wettbüro
Die Polizei sucht nach einem Raubüberfall auf ein Wettbüro in Ahlen zwei Männer.
Nachrichten-Ticker