Fußball: Kreisliga A 2 Münster
GS Hohenholte siegt schon wieder

Hohenholte -

Die Kreisliga A-Fußballer von GS Hohenholte haben ihren Aufwärtstrend aus den vergangen Wochen fortgesetzt. Das Team von Trainer Ralf Zenker setzte sich auf der Teltheide-Sportanlage gegen den BSV Roxel II mit 2:0 (1:0) durch.

Sonntag, 16.09.2018, 14:24 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 14.09.2018, 08:36 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Sonntag, 16.09.2018, 14:24 Uhr
Jakob Temme (l.) machte in der Nachspielzeit mit seinem Treffer zum 2:0 den Deckel drauf.
Jakob Temme (l.) machte in der Nachspielzeit mit seinem Treffer zum 2:0 den Deckel drauf. Foto: Johannes Oetz

Dank dieses Dreiers verbesserten sich die Gelb-Schwarzen als eines von drei noch ungeschlagenen Teams auf den fünften Tabellenplatz. „Trotz des hochverdienten Sieges haben wir kein gutes Spiel gezeigt“, berichtete der neue GSH-Coach und lieferte direkt die Begründung: „Wir müssen unsere Chancen viel konsequenter nutzen.“

Die Gelb-Schwarzen erwischten einen Auftakt nach Maß, denn nach einem Zuspiel von Stephan Waltring erzielte Marvin Niehoff bereits in der siebten Minute die Führung. Anschließend versäumten es die Platzherren jedoch, den Vorsprung weiter auszubauen. Tobias Herkentrup vergab in der elften und 33. Minute gute Gelegenheiten. Auch Stephan Waltring (16.) und Marvin Niehoff (45.) gelang es nicht, für die mögliche Vorentscheidung zu sorgen.

Nach dem Seitenwechsel verloren die Zenker-Schützlinge die Ordnung und der Gast wurde immer stärker. „Mit den vergebenen Chancen haben wir den Gegner aufgebaut“, merkte Zenker an und zeigte sich fortan mit der Rückwärtsbewegung seiner Elf nicht mehr zufrieden. „Die Abstände zwischen den Mannschaftsteilen waren einfach zu groß.“

Dies konnte die Landesliga-Reserve jedoch nicht zum Ausgleich nutzen. Die weiterhin großen Chancen besaßen die Gastgeber. Nachdem zunächst Jakob Temme in der 89. Minute mit einem Schuss von der Mittellinie an der Torlatte gescheitert war, machte es der Mittelfeldspieler in der Nachspielzeit besser und schloss einen Alleingang überlegt zum 2:0-Endstand ab.

Am Sonntag (16. September) wollen die GSH-Kicker ihre kleine Erfolgsserie von bislang zwei Siegen sowie zwei Unentschieden weiter ausbauen. Ab 15 Uhr steht das Gastspiel beim Achten Davaria Davensberg, der sich am Donnerstag gegen den Vorletzten GW Albersloh mit 4:1 durchsetzte, auf dem Programm. Nils Berndt befindet sich weiterhin im Urlaub. Dafür kehren Leon Marquardt nach überstandener Bänderverletzung und Ferdinand Vogelsang (fehlte gegen Roxel aus privaten Gründen) in den Kader zurück.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6048651?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35334%2F
Doppelschock in der Schlussphase
Starke Leistung: Der Torschütze zum 2:0, Leroy Sané (2. v. l.), lässt sich von seinen Mannschaftskameraden Nico Schulz, Thilo Kehrer, Serge Gnabry und Timo Werner (v. l.) feiern.
Nachrichten-Ticker