Fußball: Leo-Cup
SW Havixbeck beweist im Finale Nervenstärke

Havixbeck -

Das konnte sich doch sehen lassen: Die D2-Junioren von SW Havixbeck triumphierten beim LEO-Cup von GS Hohenholte. Im Finale zeigten sie keine Nerven beim entscheidenden Siebenmeterschießen gegen Telgte. Den besten Torschützen hatten sie ebenfalls in ihren Reihen. Für GSH lief es indes nicht ganz so überragend.

Montag, 21.01.2019, 12:00 Uhr
Immerhin landete die Mannschaft des Ausrichters GS Hohenholte – hier ein Bild aus der Begegnung gegen Marathon Münster – beim eigenen Turnier auf Rang sieben. In der Vorrunde reichte es für die Truppe zum dritten Rang mit vier Zählern.
Immerhin landete die Mannschaft des Ausrichters GS Hohenholte – hier ein Bild aus der Begegnung gegen Marathon Münster – beim eigenen Turnier auf Rang sieben. In der Vorrunde reichte es für die Truppe zum dritten Rang mit vier Zählern. Foto: Marco Steinbrenner

Großer Jubel bei den D II-Junioren von SW Havixbeck : Die Nachwuchsfußballer von Trainer Tobias Riering gewannen am Samstag in der Baumberge-Sporthalle das von GS Hohenholte ausgetragene Turnier um den LEO-Cup.

Im Endspiel setzten sich die Schwarz-Weißen gegen die SG Telgte II mit 5:3 im Siebenmeterschießen durch. Nach der regulären Spielzeit von einmal zehn Minuten hatte es noch 2:2-Unentschieden gestanden. Für die Habichte trafen Moritz Revering und Lennard Kortüm. Bei den anschließenden Strafstößen behielten die SWH-Kicker Benedikt Becker, Leon Lovricic sowie Moritz Revering die Nerven und verwandelten sicher. Auf der anderen Seite parierte der starke Havixbecker Schlussmann Fabian Kusch einen Siebenmeter. „Die beiden stärksten Mannschaften standen im Finale und befanden sich auf gleichem Niveau“, beobachtete Michael Lilienbecker , Jugendobmann bei GS Hohenholte, der zusammen mit Jana Sicking die Turnierleitung innehatte.

Gruppensieg für die Habichte

Der neue Pokalsieger startete im Eröffnungsspiel mit einem torlosen Remis gegen den Titelverteidiger BW Greven II. „Die Leistung hat gestimmt. Nur haben die Jungs das Toreschießen vergessen“, berichtete Riering. „Chancen waren genug vorhanden. Leider fehlte das notwendige Quäntchen Glück im Abschluss, denn häufig scheiterten wir am gegnerischen Torhüter und Pfosten.“ Das änderte sich in den nachfolgenden drei Gruppenpartien, denn gegen den SV Mauritz II (3:2), Westfalia Kinderhaus II (2:0) und den SC Münster 08 II (3:1) wurde gewonnen. Der Gruppensieg und der damit verbundene Einzug in das Endspiel war die Folge.

Die Leistung hat gestimmt. Nur haben die Jungs das Toreschießen vergessen.

Tobias Riering, Trainer von SW Havixbecks D2-Junioren

Ausrichter GS Hohenholte startete mit einem vielversprechenden 2:0-Erfolg gegen den BSV Roxel III. In den anschließenden Vorrundenbegegnungen wurde jedoch nur noch einmal gepunktet. „Die Nervosität als Ausrichter war wohl zu groß“, beobachtete Lilienbecker, der zusammen mit Simon Hanning die Gelb-Schwarzen trainiert. „Sehr viele individuelle Fehler führten zu den Niederlagen.“ Gegen Marathon Münster II (0:2) und den späteren Finalisten, SG Telgte II (0:3) wurde verloren. Keine Tore fielen im Duell mit dem TuS Hiltrup IV. Als Gruppendritter stand abschließend das Platzierungsspiel um Rang sieben auf dem Programm. Gegen den SC Münster 08 II kehrten die Hausherren in die Erfolgsspur zurück und siegten mit 2:1.

LEO-Cup 2019 von GS Hohenholte

1/22
  • Das Jugendfußballturnier von GS Hohenholte ging in der Baumberge-Sporthalle über die Bühne. Die D2 von SW Havixbeck siegte. Foto: Marco Steinbrenner
  • Das Jugendfußballturnier von GS Hohenholte ging in der Baumberge-Sporthalle über die Bühne. Die D2 von SW Havixbeck siegte. Foto: Marco Steinbrenner
  • Das Jugendfußballturnier von GS Hohenholte ging in der Baumberge-Sporthalle über die Bühne. Die D2 von SW Havixbeck siegte. Foto: Marco Steinbrenner
  • Das Jugendfußballturnier von GS Hohenholte ging in der Baumberge-Sporthalle über die Bühne. Die D2 von SW Havixbeck siegte. Foto: Marco Steinbrenner
  • Das Jugendfußballturnier von GS Hohenholte ging in der Baumberge-Sporthalle über die Bühne. Die D2 von SW Havixbeck siegte. Foto: Marco Steinbrenner
  • Das Jugendfußballturnier von GS Hohenholte ging in der Baumberge-Sporthalle über die Bühne. Die D2 von SW Havixbeck siegte. Foto: Marco Steinbrenner
  • Das Jugendfußballturnier von GS Hohenholte ging in der Baumberge-Sporthalle über die Bühne. Die D2 von SW Havixbeck siegte. Foto: Marco Steinbrenner
  • Das Jugendfußballturnier von GS Hohenholte ging in der Baumberge-Sporthalle über die Bühne. Die D2 von SW Havixbeck siegte. Foto: Marco Steinbrenner
  • Das Jugendfußballturnier von GS Hohenholte ging in der Baumberge-Sporthalle über die Bühne. Die D2 von SW Havixbeck siegte. Foto: Marco Steinbrenner
  • Das Jugendfußballturnier von GS Hohenholte ging in der Baumberge-Sporthalle über die Bühne. Die D2 von SW Havixbeck siegte. Foto: Marco Steinbrenner
  • Das Jugendfußballturnier von GS Hohenholte ging in der Baumberge-Sporthalle über die Bühne. Die D2 von SW Havixbeck siegte. Foto: Marco Steinbrenner
  • Das Jugendfußballturnier von GS Hohenholte ging in der Baumberge-Sporthalle über die Bühne. Die D2 von SW Havixbeck siegte. Foto: Marco Steinbrenner
  • Das Jugendfußballturnier von GS Hohenholte ging in der Baumberge-Sporthalle über die Bühne. Die D2 von SW Havixbeck siegte. Foto: Marco Steinbrenner
  • Das Jugendfußballturnier von GS Hohenholte ging in der Baumberge-Sporthalle über die Bühne. Die D2 von SW Havixbeck siegte. Foto: Marco Steinbrenner
  • Das Jugendfußballturnier von GS Hohenholte ging in der Baumberge-Sporthalle über die Bühne. Die D2 von SW Havixbeck siegte. Foto: Marco Steinbrenner
  • Das Jugendfußballturnier von GS Hohenholte ging in der Baumberge-Sporthalle über die Bühne. Die D2 von SW Havixbeck siegte. Foto: Marco Steinbrenner
  • Das Jugendfußballturnier von GS Hohenholte ging in der Baumberge-Sporthalle über die Bühne. Die D2 von SW Havixbeck siegte. Foto: Marco Steinbrenner
  • Das Jugendfußballturnier von GS Hohenholte ging in der Baumberge-Sporthalle über die Bühne. Die D2 von SW Havixbeck siegte. Foto: Marco Steinbrenner
  • Das Jugendfußballturnier von GS Hohenholte ging in der Baumberge-Sporthalle über die Bühne. Die D2 von SW Havixbeck siegte. Foto: Marco Steinbrenner
  • Das Jugendfußballturnier von GS Hohenholte ging in der Baumberge-Sporthalle über die Bühne. Die D2 von SW Havixbeck siegte. Foto: Marco Steinbrenner
  • Das Jugendfußballturnier von GS Hohenholte ging in der Baumberge-Sporthalle über die Bühne. Die D2 von SW Havixbeck siegte. Foto: Marco Steinbrenner
  • Das Jugendfußballturnier von GS Hohenholte ging in der Baumberge-Sporthalle über die Bühne. Die D2 von SW Havixbeck siegte. Foto: Marco Steinbrenner

Bei der anschließenden Siegerehrung wurden nicht nur die erfolgreichsten Mannschaften ausgezeichnet. Mit sechs Treffern erhielt der Havixbecker Moritz Revering einen Pokal als bester Torschütze. Die Trainer der zehn teilnehmenden Teams wählten Abudi Abdul-Latif (BSV Roxel III) zum besten Torhüter. Stärkster Feldspieler war nach Ansicht der Coaches Friedrich Tewes von der SG Telgte II.

Faire Begegnungen

Bei seinem Turnierfazit hob Michael Lilienbecker die „sehr fairen Spiele und die tolle Stimmung, gerade bei den Siebenmeterschießen“ hervor. Die zahlreichen Helfer sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung. Die Schiedsrichter hatten mit den fairen Begegnungen keine Mühe. Die Eltern der Hohenholter Spieler waren ebenso im Einsatz wie Dieter Mohr, der einmal mehr als Cateringchef in Erscheinung trat.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6336481?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35334%2F
Nachrichten-Ticker