Fußball: Kreisliga B 1 Münster
SW Havixbeck tut sich gegen Portu Münster richtig schwer

Havixbeck -

Es war kein Spiel zum Zunge schnalzen. Der 1:0-Sieg von SW Havixbeck bei Portu Münster war indes sehr wichtig für die Habichte, die die Tabellenführung ausbauten.

Sonntag, 17.03.2019, 17:54 Uhr aktualisiert: 18.03.2019, 17:46 Uhr
Havixbecks Philipp Rossmann (M.) erzielte das Tor des Tages. Hier scheitert er indes am Portu-Keeper.
Havixbecks Philipp Rossmann (M.) erzielte das Tor des Tages. Hier scheitert er indes am Portu-Keeper. Foto: Johannes Oetz

Das war dann mal eine schwere Geburt: Knapp mit 1:0 (1:0) setzte sich B-Liga-Tabellenführer Schwarz-Weiß Havixbeck am frühen Sonntagmorgen bei Schlusslicht Portu Münster durch. „Wir haben viel zu viele Chancen liegengelassen. Portu wiederum hat sich mächtig reingehauen. Egal, Mund abputzen und weiter geht´s“, sagte Spielertrainer Jens Könemann , der dem Treiben erkältet zuschauen musste.

Auf dem Hartplatz auf der Sentruper Höhe gaben die Gäste von der ersten Minute an mächtig Gas. Es war unübersehbar, dass der Spitzenreiter schnell für klare Verhältnisse sorgen wollte. Das Vorhaben konnten die Habichte allerdings nicht in die Tat umsetzen, da sich die Spieler im schwarz-weißen Dress im Auslassen bester Möglichkeiten gegenseitig übertrafen. Alleine Julius Mersmann hätte in den ersten 20 Minuten drei Treffer markieren können – ja sogar müssen. Doch Havixbecks Nummer 2 sowie Chris Bauerbach und Marcel Flamma nutzten ihre hervorragenden Chancen nicht.

Erst nach 35 Minuten sorgte Philipp Rossmann mit einem herrlichen Linksschuss in den Winkel für die längst überfällige Havixbecker Führung. Könemann registrierte dies mit einem Lächeln: „Die einfachen Dinger gingen heute nicht, da musste eben ein solches Traumtor her.“

SW Havixbeck gewinnt bei Portu Münster

1/19
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • SW Havixbeck gewinnt bei Portu Münster Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz

Nach dem Seitenwechsel blieb das Spiel unverändert: Havixbeck war zwar überlegen und hatte beste Möglichkeiten, das vorentscheidende 2:0 wollte allerdings nicht fallen. So blieb die Begegnung spannend, auch weil der Gastgeber 90 Minuten lang alles versuchte. Am Strafraum der Gäste fiel Portu allerdings auch nichts Besonderes mehr ein. Daher blieb es beim knappen Sieg für den Primus, der seinen Vorsprung auf den ersten Verfolger SC Münster 08 II auf jetzt vier Punkte ausbaute. Indes: 08 darf noch zwei Partien nachholen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6478186?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35334%2F
AWM-Kräfte im Dauereinsatz: 1000 Tonnen Herbstlaub müssen entfernt werden
Ein Mitarbeiter der AWM reinigt mit einem Laubsager eine öffentliche Grünfläche.
Nachrichten-Ticker