Jugendfußball: Volksbank-Baumberge-Cup
SW Havixbeck: „Es ist eigentlich alles super gelaufen“

Havixbeck -

Es war keine leichte Aufgabe, aber sie ist sehr gut gemeistert worden: Beim Volksbank-Baumberge-Cup gehörten auch die Organisatoren zu den Gewinnern.

Freitag, 31.05.2019, 14:00 Uhr aktualisiert: 03.06.2019, 17:20 Uhr
Jugendfußball-Obmann Berthold Pierick war hocherfreut über die vielen engagierten Helfer.
Jugendfußball-Obmann Berthold Pierick war hocherfreut über die vielen engagierten Helfer. Foto: Marco Steinbrenner

Auf diesen Moment freut sich Berthold Pierick immer ganz besonders: In durchweg leuchtende Kinderaugen schaut der Jugendfußball-Obmann von SW Havixbeck , wenn beim Volksbank-Baumberge-Cup die Siegerehrungen stattfinden. Nicht anders war es auch am Mittwoch und Donnerstag. Insgesamt elf Turniere mit 77 Mannschaften und über 800 Aktiven wurden von der Turnierleitung um Marco Richard einmal mehr reibungslos abgewickelt. Bei den C- und D-Junioren erhielten die Siegerteams einen Pokal überreicht, während die jüngsten Kicker jeweils mit einer Goldmedaille bedacht wurden. „Bei uns gibt es nur Gewinner“, merkte Pierick mit einem Augenzwinkern an.

Sehr faire Begegnungen wurden auf insgesamt fünf Feldern, im Stadion konnte aufgrund der Laufbahn-Renovierung diesmal nicht gespielt werden, ohne großartige Verletzungen zu Ende gebracht. Für die Leitung der Partien zeichneten Nachwuchskicker der Schwarz-Weißen verantwortlich, die von Jonas Grütter eingeteilt wurden. Der 17-Jährige bestand vor wenigen Tagen die Kreisliga A-Prüfung und gehört dem Förderkader des Kreises Münster an.

Bereits am Montagabend und damit 48 Stunden vor der ersten Partie begann das Turnier für die Organisatoren. Insgesamt 30 Helfer hatten sich eingefunden, um für den Aufbau zu sorgen. „Ich war positiv überrascht. So viele Leute waren an diesem Tag noch nie am Platz. Das hat mir sehr gut gefallen“, berichtete Berthold Pierick und gab das Lob an die Trainer der B- und C-Junioren, Leon sowie Felix Bussmann, weiter, die ihre Schützlinge dazu animiert hatten.

Auch das aufgrund der abgestellten Baufahrzeuge befürchtete Parkplatz-Chaos blieb aus. Die für das Verlegen der neuen Glasfaserleitungen zuständige Firma sorgte dafür, dass die zahlreich mitgereisten Eltern fast alle Stellflächen nutzen konnten. „Es ist eigentlich alles super gelaufen“, fasste Pierick kurz und knapp zusammen.

Heute (Freitag) findet das erstmals durchgeführte U19-Turnier statt. Beginn ist um 17 Uhr. Die Organisatoren hoffen, dass auch diese Veranstaltung zu einer runden Sache wird.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6654726?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35334%2F
Nachrichten-Ticker