Fußball: Kreisliga A Münster
Jakob Temme und Chris Abstiens wieder bei SW Havixbeck

Havixbeck -

Wenn die Fußballer des A-Liga-Aufsteigers SW Havixbeck am 12. Juli in die Vorbereitung starten, wird das Trainerduo Jens Könemann und Thorsten Wietholt zwei externe Neuzugänge begrüßen, die so neu wiederum gar nicht sind.

Dienstag, 25.06.2019, 16:30 Uhr aktualisiert: 28.06.2019, 15:36 Uhr
Zurück an alter Wirkungsstätte: Jakob Temme.
Zurück an alter Wirkungsstätte: Jakob Temme. Foto: Marco Steinbrenner

Jakob Temme (bislang GS Hohenholte) und Chris Abstiens ( 1. FC Gievenbeck II) kehren auf die Flothfeld-Sportanlage zurück. „Wir freuen uns über das Duo. Beide werden unsere Mannschaft sicherlich verstärken“, sagt Fußball-Obmann Florian Böse.

Temme, der mit drei Jahren das Fußballspielen bei den Schwarz-Weißen erlernte und bis zum zweiten C-Junioren-Jahr in Havixbeck spielte, kehrt zu seinem Heimatverein zurück. Der heute 20-Jährige sammelte in seiner Jugendzeit überkreislich Erfahrungen und kickte sowohl für GW Nottuln als auch für den SC Münster 08. In den vergangenen zwei Jahren lief der Student für Sport- und Sozialwissenschaften beim neuen Liga-Konkurrenten aus Hohenholte dem runden Leder hinterher. „ Jens Könemann rief eines Tages an und fragte mich, ob ich nicht wieder nach Havixbeck zurückkehren wollte“, verrät Jakob Temme, der bei den Habichten die A-Junioren trainiert. „Da ich irgendwann sowieso vorhatte, wieder bei SWH zu spielen, habe ich mir alles lange durch den Kopf gehen lassen und dann zugesagt.“ Die Entscheidung sei ihm nicht leicht gefallen, „denn ich habe mich in Hohenholte sehr wohl gefühlt“.

Der Mittelfeldspieler musste zuletzt aufgrund starker Rückenprobleme kürzertreten. „Aktuell sieht es aber deutlich besser aus. Ich bin beim Physiotherapeuten zweimal pro Woche in Behandlung und denke, dass ich pünktlich zur Vorbereitung wieder voll einsteigen kann.“ Aktuell geht Temme gemeinsam mit seinem Spezi und zukünftigen Teamkollegen Dennis Minnerop joggen, um am 12. Juli körperlich topfit zu sein.

Nach fünf Jahren, davon vier Spielzeiten bei Wacker Mecklenbeck und zuletzt beim 1. FC Gievenbeck II in der Bezirksliga, schnürt auch Chris Abstiens wieder die Fußballschuhe für den B-Liga-Meister. Der Mittelfeldspieler besaß bei der Oberliga-Reserve bis zu seiner Schultereckgelenksprengung im März einen Stammplatz.

„Abstiens ist ein“, so Böse, „guter Kollege von Johannes Francke, Tobias Harke, Julius Mersmann und Johannes Nienhaus. Die Jungs haben den Wechsel selbst eingefädelt.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6722846?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35334%2F
Roller-Flotte wächst: 150 neue E-Scooter für Münster
E-Scooter gehören in Münster seit einem Monat zum Stadtbild. Es wird erwartet, dass ihre Zahl noch deutlich steigt.
Nachrichten-Ticker