Fußball: 7. Volksbank-Baumberge-Cup
GS Hohenholte bittet zum Pokaltanz

Hohenholte -

Die Gegner sind nicht in jedem Fall die altbekannten, aber sie sind auf Augenhöhe. Beim 7. Volksbank-Baumberge-Cup sind ausschließlich A-Ligisten am Start.

Samstag, 13.07.2019, 10:00 Uhr aktualisiert: 14.07.2019, 17:40 Uhr
SW Havixbeck und der TuS Laer haben im vergangenen Jahr das Endspiel bestritten. Eine Wiederholung wird es in diesem Jahr nicht geben, Laer hat sich nicht angemeldet.
SW Havixbeck und der TuS Laer haben im vergangenen Jahr das Endspiel bestritten. Eine Wiederholung wird es in diesem Jahr nicht geben, Laer hat sich nicht angemeldet. Foto: Johannes Oetz

Die neue Saison steht vor der Tür, die heimischen Kicker haben das Training wieder aufgenommen. Und sie wollen in Vorbereitungsspielen ihre Form testen und sich als Mannschaft einspielen. Da kommt der inzwischen 7. Volksbank-Baumberge-Cup, den GS Hohenholte ausrichtet, genau richtig. Vom 26. Juli (Freitag) bis zum 3. August (Sonntag) rollt das Leder in der Teltheide.

Zwar haben in diesem Jahr einige benachbarte Stammgäste nicht gemeldet, dafür haben die Organisatoren aber guten „Ersatz“ gefunden. „In diesem Jahr sind nur A-Ligisten im Wettbewerb. Das ist noch nicht oft vorgekommen“, sagt Fußballabteilungs- und Turnierleiter Ewald Bussmann . Spannende Spiele auf Augenhöhe dürften damit garantiert sein.

Auf jeden Fall wird es einen anderen Turniersieger geben als im vergangenen Jahr, als der TuS Laer das Finale gegen SW Havixbeck knapp, aber verdient mit 1:0 gewann. Die Laerer sind diesmal nicht mit dabei. Den dritten Platz belegte damals die Zweitvertretung des BSV Roxel , die sich im Spiel um Platz drei gegen den SC Nienberge mit 2:1 durchsetzte. Beide Teams sind auch in diesem Jahr wieder mit von der Partie.

In der Gruppe A stehen neben den Roxelern und Gastgeber GS Hohenholte die Teams vom SV Mauritz und vom SV Langenhorst-Welbergen. Letzterer kickt genauso in der Kreisliga A Steinfurt wie der 1. FC Nordwalde. Die Nordwalder bilden gemeinsam mit dem SC Nienberge, der Reserve von GW Nottuln mit ihrem neuen Trainer Mario Popp und Aufsteiger SW Havixbeck die Gruppe B.

Das Auftaktspiel bestreiten die Gäste vom SV Mauritz und vom BSV Roxel II am 26. Juli (Freitag) um 18.15 Uhr, die zweite Begegnung der Gruppe A findet dann um 20 Uhr zwischen dem gastgebenden Team von Coach Ralf Zenker und Langenhorst-Welbergen statt.

Die Gruppe B steigt dann am 27. Juli (Samstag) ins Turniergeschehen ein. Um 14 Uhr wird die Begegnung zwischen dem SC Nienberge und dem 1. FC Nordwalde angepfiffen. Um 16 Uhr werden dann die Schützlinge des SWH-Trainerduos Thorsten Wietholt und Jens Könemann gegen die Grün-Weißen aus Nottuln antreten.

Weiter geht es am 28. Juli (Sonntag) um 14 Uhr und um 16 Uhr sowie am 30. Juli (Dienstag), am 31. Juli (Mittwoch) und am 1. August (Donnerstag) jeweils um 18.15 Uhr und um 20 Uhr.

Finaltag ist der 3. August (Samstag). Die beiden Halbfinalspiele sind für 13 Uhr und 14.15 Uhr angesetzt, das Kleine Finale wird um 15.30 Uhr angepfiffen, das Endspiel dann um 17 Uhr.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6773614?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35334%2F
Crowdfunding für große Sprünge
13-jähriger Münsteraner will zur Trampolin-WM nach Tokio: Crowdfunding für große Sprünge
Nachrichten-Ticker