Reiten: Turnier in Bösensell
RV Bösensell: Potthoff gewinnt M*-Springen

Bösensell -

Hundertprozentig sicher war sich Alexander Potthoff nicht, ob sie die Leistung bringen könnte. Doch er schenkte Qualibana sein Vertrauen – und die junge Stute zahlte es ihm dankbar zurück.

Montag, 22.07.2019, 00:00 Uhr aktualisiert: 28.07.2019, 20:50 Uhr
Alexander Potthoff hatte seine Qualibana zum ersten Mal für ein M*-Springen gesattelt. Die westfälische Stute zeigte, was in ihr steckt, und trug ihn zum Sieg.
Alexander Potthoff hatte seine Qualibana zum ersten Mal für ein M*-Springen gesattelt. Die westfälische Stute zeigte, was in ihr steckt, und trug ihn zum Sieg. Foto: Brigitte Arends

Ein tolles Turnier des RV Bösensell, der an diesem Wochenende seinen 60. Jahrestag mit vielen Vereinsmitgliedern und Gästen feierte, ging am Sonntagabend mit einer spannenden Springprüfung der Klasse M* mit Stechen zu Ende. Lokalmatador Alexander Potthoff hatte sich mit Qualibana im ersten Umlauf für das Stechen qualifiziert und siegte dann mit der schnellsten Zeit von 49,11 Sekunden.

Der junge Reiter war sichtlich stolz auf sein junges Pferd, denn die westfälische Stute ist erst sechsjährig und startete zum ersten Mal in einem so schweren Parcours. „Ich wusste erst nicht, ob ich auch so schnell mit ihr reiten kann, aber sie hat ihre Sache mehr als gut gemacht“, freute sich der Reiter des RV Bösensell, der sich mit seinem Pferd Cyndy in derselben Prüfung auf dem fünften Rang platzierte.

Letzter Tag des Bösenseller Reitturniers

1/13
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends

Seine Reitkollegin Tanja Krevert, die mit Corado startete, war mit ihrer Zeit (50,42 sec.) sehr zufrieden. Leider hatte das Duo einen Hindernisfehler, sodass es sich mit Platz zwei begnügen musste. Stefan Böckmann vom RV Alverskirchen-Everswinkel, mit Ca­deau unterwegs, brachte einige Hindernisstangen zum Fallen, was den dritten Platz für das Paar bedeutete.

Bernd Ahlbrand, Vorsitzender des RV Bösensell, freute sich über das gelungene Turnier, die vielen sportlichen Höhepunkte und über die schöne Feier zum 60-jährigen Bestehen. Am Samstagabend konnte bei einer Versteigerung von selbst gemalten Kinderbildern 500 Euro für ein neues Vereinspony ersteigert werden. „Ich freue mich schon auf unser nächstes Turnier hier auf unserer Reitanlage. Heute Abend werden wir noch einmal mit allen Helfern ein wenig feiern und das Turnierwochenende gemeinsam ausklingen lassen.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6797936?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35334%2F
Nachrichten-Ticker