Fußball: Kreisliga A2 Münster
SW Havixbeck kann beim SC Nienberge Vorsprung nicht halten

Havixbeck -

Mit diesem Teilerfolg konnte sich Thorsten Wietholt durchaus arrangieren. „Im Endeffekt ist das ein gerechtes Ergebnis“, urteilte der Trainer der A-Liga-Kicker von SW Havixbeck nach dem Spiel beim SC Nienberge. Einen Vorsprung konnte sein Team dort nicht über die Zeit bringen.

Sonntag, 22.09.2019, 21:32 Uhr aktualisiert: 26.09.2019, 14:06 Uhr
Ole Walterbos
Ole Walterbos Foto: Patrick Schulte

Es war eine Begegnung mit wenigen Chancen auf beiden Seiten. „Beide Mannschaften hatten sich gut aufeinander eingestellt“, meinte Wietholt nach dem 1:1-Unentschieden. Die Gastgeber versuchten es vor allem mit langen Bällen, die die Havixbecker Defensive aber nicht vor unlösbare Probleme stellte. „In der Abwehr standen wir bombensicher“, konstatierte der SWH-Trainer zufrieden. Auf der anderen Seite nutzten die Schwarz-Weißen dann eine der wenigen sich bietenden Gelegenheiten zur Führung. Nach einer Ecke wurde der Ball zunächst noch abgewehrt, doch den Abpraller schnappte sich Ole Walterbos und bugsierte den Ball aus kurzer Distanz zum 0:1 über die Linie (26.).

Der Vorsprung der Gäste hielt dann bis weit in die zweite Halbzeit, weil Nienberges lange Bälle die SWH-Abwehr weiterhin nicht in Verlegenheit brachten. Und wäre der eingewechselte Philipp Rossmann bei einem gefährlichen Konter in der 70. Minute nicht am gegnerischen Keeper gescheitert, hätte am Ende unter dem Strich vielleicht ein Dreier für Havixbeck gestanden. Doch so reichte ein weiterer langer Ball der Platzherren, den die SWH-Kicker zwar im ersten Versuch erneut abwehren, aber im zweiten nicht verteidigen konnten aus, um Nienberge doch noch den Ausgleich durch Cedric Eisfeldt zu ermöglichen (72.).

„Da waren wir leider nicht clever genug, den Vorsprung über die Zeit zu schaukeln. Diese Routine müssen wir erst noch entwickeln“, erkannte Thorsten Wietholt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6951609?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35334%2F
Traktoren-Korso bremst am Dienstag den Verkehr aus
Bereits im April 2019 demonstrierten Landwirte aus dem Münsterland mit ihren Traktoren in Münster. 
Nachrichten-Ticker