Fußball: Kreisliga A2 Münster
GS Hohenholte will ersten Sieg

Hohenholte -

Rinkerode ist mit Sicherheit kein leichter Gegner. Aber für die Gelb-Schwarzen aus Hohenholte heißt es trotzdem, auf jeden Fall zu punkten.

Mittwoch, 02.10.2019, 19:00 Uhr
Stephan Waltring und Co. müssen endlich aus der Bedrängnis raus. Gelingt gegen den SV Rinkerode der erste Dreier?
Stephan Waltring und Co. müssen endlich aus der Bedrängnis raus. Gelingt gegen den SV Rinkerode der erste Dreier? Foto: Johannes Oetz

Ob die Gastgeber wohl eine Kragenweite haben, die den Hohenholtern passt? Was der SV Rinkerode den Gelb-Schwarzen voraus hat, sind zumindest eine um fünf Ränge bessere Tabellenposition (11.) und zudem fünf Punkte mehr (7) auf dem Konto.

Dass Hohenholte inzwischen von BW Aasee II überholt und ans äußerste Ende der Tabelle verdrängt worden ist, ist zwar angesichts von erst sieben Spieltagen noch nicht dramatisch, macht aber den ersten Saisonsieg im achten Anlauf am Donnerstag (3. Oktober) ab 15 Uhr durchaus empfehlenswert.

Vor allem offensiv muss sich die Mannschaft von Trainer Ralf Zenker dafür allerdings steigern. Bislang nur sechs erzielte Treffer bedeuten jedenfalls die deutlich schlechteste Ausbeute aller A-Ligisten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6974516?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35334%2F
Nachrichten-Ticker