Fußball: Kreisliga B2 Ahaus/Coesfeld
Thies-Kritik zeigt Wirkung: Arminia Appelhülsen schlägt VfL Billerbeck II

Appelhülsen -

Die schonungslose Kritik von Arminia Appelhülsens Trainer Marcus Thies an seinem Team nach der 2:3-Niederlage am Donnerstag bei Fortuna Seppenrade II hat offenbar Wirkung gezeigt. „Das war heute ein Drehung um 180 Grad“, lobte er am Sonntag nach Heimsieg gegen den VfL Billerbeck II.

Sonntag, 06.10.2019, 22:08 Uhr
Fabian Beisenbusch (re.)
Fabian Beisenbusch (re.) Foto: Schulte

„Heute waren wir von Beginn an wacher und physisch und psychisch besser auf dem Platz“, stellte er nach dem 1:0 (0:0) zufrieden fest. Dabei präsentierte sich die Billerbecker Zweitvertretung als der erwartet starke Gegner, der zunächst auch überlegen war und mehr Ballbesitz hatte. Doch Appelhülsen stand sicher in der Abwehr und sicherte bis zur Pause das 0:0.

Auch nach dem Seitenwechsel hielten die Arminen gut dagegen und gingen in der 65. Minute in Führung. Nach einem schönen Spielzug in die Spitze legte der eingewechselte Pascal Salmen von der Seite quer in den Strafraum, wo Fabian Beisenbusch aus kurzer Distanz zum 0:1 abschloss. „Danach hatten wir mehr Raum“, so Thies . Zwei, drei Gelegenheiten zum zweiten Treffer blieben jedoch ungenutzt. „Aber das wäre wohl auch zu viel des Guten gewesen“, meinte der Coach.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6984357?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35334%2F
Jutta van Asselt ist im Theater zu Hause
Jutta van Asselt an einem ihrer Lieblingsplätze – dem Zuschauerraum des Schauspielhauses.
Nachrichten-Ticker