Leichtathletik: Trainingslager
SW Havixbeck: Intensive Einheiten am Nordseestrand

Havixbeck -

Das Sportprogramm war ambitioniert, aber die Kinder waren mit größter Begeisterung bei der Sache: SW Havixbeck führte für seine Leichtathleten ein besonderes Trainingslager durch.

Donnerstag, 07.11.2019, 16:00 Uhr aktualisiert: 07.11.2019, 16:10 Uhr
Am Strand von Norderney hatten die Leichtathleten von SW Havixbeck in ihrem Trainingslager natürlich den größten Spaß.
Am Strand von Norderney hatten die Leichtathleten von SW Havixbeck in ihrem Trainingslager natürlich den größten Spaß. Foto: SW Havixbeck

Auch in diesem Jahr fand in der zweiten Woche der Herbstferien das fast schon traditionelle Trainingslager der Leichtathleten von SW Havixbeck statt. Mit Zug und Fähre ging es auf die Nordseeinsel Norderney.

Für die 25 Kinder im Alter von sieben bis 16 Jahren begann der Tag immer um 7.30 Uhr mit einer ersten kleinen Laufrunde durch den Wald. Trotz der frühen Stunde, stieß die morgendliche Laufeinheit besonders bei den jüngeren Teilnehmern auf große Begeisterung. Nach dem Frühstück machte sich die Gruppe auf den Weg zum Training an den Strand. Die Athletinnen und Athleten trainierten dort in zwei Gruppen mit altersentsprechenden Trainingsschwerpunkten, wobei jedoch jeder Trainingstag mit einem Aufwärmspiel für die gesamte Gruppe begann.

Die Trainingsgruppe der sieben- bis 13-jährigen Kinder unter der Leitung von Uschi Kleine Vorholt und Jutta Wehner, hatten an den Nachmittagen ab 15 Uhr Freizeit und durften in kleinen Gruppen bis zum Abendessen die Stadt erkunden. Währenddessen kamen die 14- bis 16-jährigen Kinder unter der Leitung von Petra Reimann bei der abschließenden dritten Trainingseinheit noch einmal ordentlich ins Schwitzen. „Alle waren sehr motiviert, und es herrschte eine super Stimmung“, wie Lennart Workert berichtete.

Nach drei intensiven Trainingstagen erkundeten die älteren Kinder am vierten mit dem Fahrrad die Insel. Für die jüngeren Kinder stand ein Besuch des Wattenmeer-Besucherzentrums auf dem Programm. Der trainingsfreie Tag endete mit einem Spieleabend in der Blockhütte.

Dass die Kinder in nur fünf Tagen zu einer tollen Gemeinschaft zusammengewachsen sind, zeigte sich bei der Ankunft auf dem Bahnhof in Münster und Havixbeck. Mit einer spontanen kleinen Tanzeinlage aller Kinder klang das Trainingslager der Leichtathleten auf sportliche Weise aus.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7048682?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35334%2F
Hochsaison für die Königin der Weihnachtsbäume
Ein Tag mit Laura Stegemann: Hochsaison für die Königin der Weihnachtsbäume
Nachrichten-Ticker