Handball: WJC-Wettbewerb beim Dreikönigsturnier
Wichtiges Teambuilding für JSG Havixbeck/Roxel

Havixbeck -

Nichts zu holen gab es für die Spielerinnen der JSG Havixbeck/Roxel beim Turnier der weiblichen Jugend C.

Montag, 30.12.2019, 18:36 Uhr aktualisiert: 01.01.2020, 17:00 Uhr
Trainer Frank Holtmann hatte einmal mehr eine ganz junge Mannschaft zur Verfügung.
Trainer Frank Holtmann hatte einmal mehr eine ganz junge Mannschaft zur Verfügung. Foto: Johannes Oetz

Mit 0:8 Punkten belegten die Gastgeberinnen den letzten Platz. „Das ist keine Schande, denn wir hatten viele sehr gute Mannschaften zu Gast“, berichtete Trainer Frank Holtmann .

Hochverdient gewann der in allen Spielen siegreiche TuS Haren die Konkurrenz vor Vorwärts Wettringen (6:2 Punkte). Dritter wurde der TB Burgsteinfurt (4:4) vor der DHG Ammeloe/Ellewick (2:6) und eben der heimischen JSG. „Haren und Burgsteinfurt standen in der Oberliga-Vorrunde, die anderen Teams spielen in der Bezirksliga“, so der JSG-Coach, dessen Mannschaft in der Bezirksklasse antritt.

Die ersten beiden Tage beim Dreikönigsturnier 2019/20 in Havixbeck

1/39
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz
  • Foto: Johannes Oetz

Beim eigenen Turnier wurden die sechs anwesenden C-Juniorinnen von drei Spielerinnen aus der D-Jugend unterstützt. „Bei uns fehlten drei Stammspielerinnen. In dieser Zusammensetzung hat die Mannschaft noch nie gespielt“, erzählte Holtmann weiter, der dies aber als wichtige Erfahrung bezeichnete: „Viele sind auf ungewohnten Positionen zum Einsatz gekommen. Das schult.“

Ohnehin sah der Coach das Turnier vor allem unter dem Aspekt des Teambuildings: „Die Spielerinnen kommen aus Havixbeck, Roxel und Albachten. Jetzt hatten sie Zeit, einen ganzen Nachmittag miteinander zu verbringen und sich auszutauschen.“

► Erst am späten Sonntagabend endete das Turnier der männlichen A-Jugend. Mit 7:1 Punkten setzte sich der SC Nordwalde die Krone auf. Zweiter wurde der VfS 59 Warstein (3:5 Punkte) vor der HSG DJK Rauxel-Schwerin (2:6).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7162605?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35334%2F
Nachrichten-Ticker