Handball: Frauen-Kreisliga Münster 2
Havixbeck unterliegt Stadtlohn

Havixbeck -

Gut haben die Havixbecker Handballerinnen mitgehalten, doch am Ende gingen sie gegen den favorisierten SuS Stadtlohn mit leeren Händen vom Parkett.

Montag, 27.01.2020, 18:15 Uhr aktualisiert: 28.01.2020, 09:52 Uhr
Alina Beckhaus war gegen Stadtlohn ein starker Rückhalt.
Alina Beckhaus war gegen Stadtlohn ein starker Rückhalt. Foto: Johannes Oetz

Gegen einen starken Tabellendritten SuS Stadtlohn verlor die Bodo-Dreger-Sieben trotz guter kämpferischer Leistung mit 10:13 (6:8). Die Gäste erwischten den besseren Start und führten sie nach zehn Minuten bereits mit 4:1. Sie machten es SWH extrem schwer, Tore zu erzielen.

Aber da die Havixbeckerinnen ihrerseits auf eine starke Alina Beckhaus im Tor bauen konnten, blieb der Torabstand konstant. In der 41. Minute glückte der Ausgleich zum 9:9 und es roch nach einer Überraschung. Doch die Tore waren anschließend fast wie vernagelt. Lediglich zwei Treffer fielen nach der 45. Minute (10:11) – beide für Stadtlohn.

SWH-Tore:M. Dreger, S. Hövelmann (je 2/1), I. Althoff, H. Fiegenbaum (je 2), L. Schmidt und L. Wolff.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7221997?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35334%2F
Viele Tote in Hanau, mutmaßlicher Schütze tot
Mittlerweile ist auch das SEK vor Ort.
Nachrichten-Ticker