Handball: Herren-Bezirksliga
Warnung vorm Schlendrian: SWH gastiert in Burgsteinfurt

Havixbeck -

Auf die leichte Schulter nehmen, ist nicht, wenn SW Havixbecks Handballer am Wochenende beim TB Burgsteinfurt aufschlagen. Der TBB ist Tabellenletzter, abgeschlagen. Aber SWH-Trainer Tom Langhoff warnt ausdrücklich und droht vorm Schlendrian.

Freitag, 07.02.2020, 17:26 Uhr
Lukas Bexten ist nach einer Zahn-Operation wieder zurück im Kader von SW Havixbecks Handballern.
Lukas Bexten ist nach einer Zahn-Operation wieder zurück im Kader von SW Havixbecks Handballern. Foto: Marco Steinbrenner

Eine Woche nach dem souveränen 34:24-Heimsieg gegen die DJK Eintracht Coesfeld-VBRS streben die Bezirksliga-Handballer von SW Havixbeck den 13. Saisonerfolg an. Die Schützlinge von Trainer Tom Langhoff sind am Sonntag um 18 Uhr beim TB Burgsteinfurt gefordert.

 

Die Ausgangssituation könnte eindeutiger nicht sein. Die Schwarz-Weißen sind ebenso wie Arminia Ochtrup und der SC DJK Everswinkel mit jeweils 24:6-Punkten an der Spitze zu finden, während das Team des Turnerbundes als einzige Mannschaft auch nach 15 Spieltagen immer noch auf das erste Erfolgserlebnis wartet. 292:522 Tore sowie 0:30 Zähler sprechen für sich. Das Hinspiel gewann der Landesliga-Absteiger mühelos mit 39:14 und stellte die Weichen bereits vor der Pause auf Kantersieg. Auswärts läuft es dagegen bei der Langhoff-Sieben noch nicht wie gewünscht. Fünf Siege stehen drei Niederlagen gegenüber. Zuletzt wurden die Vergleiche in Warendorf (30:35) und Ibbenbüren (30:37) verloren.

 

„Wir waren uns am Dienstag beim ersten Training nach der Coesfeld-Partie alle einig“, verriet Langhoff. „Endlich wollen die Jungs auswärts zeigen, dass sie keine launische Truppe sind.“ Tom Langhoff hat seine Schützlinge aufgrund der Tabellenkonstellation nochmals eindringlich davor gewarnt, das Schlusslicht womöglich auf die leichte Schulter zu nehmen. „Wer den Gegner nicht ernst nimmt, ist ganz schnell runter von der Platte und sitzt auf der Bank.“

 

Die personelle Lage hat sich beim Tabellenzweiten deutlich entspannt. Bis auf den abermals erkrankten Lovis Stumpe sind alle Mann an Bord. „Die Bank wird voll sein. An Alternativen mangelt es nicht“, ergänzt der SWH-Übungsleiter. Nach seiner Zahn-Operation kehrt Lukas Bexten in den Kader zurück.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7245556?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35334%2F
Viele Tote in Hanau, mutmaßlicher Schütze tot
Mittlerweile ist auch das SEK vor Ort.
Nachrichten-Ticker