Fußball: Kreisliga A
SV Bösensell hoch genug gegen tief stehenden Gegner

Bösensell -

Beim SV Bösensell läuft es: Mit 4:0 bezwang das Team von Coach Fabian Leifken GW Hausdülmen. Immerhin ein A-Ligist wie die Bösenseller auch.

Sonntag, 16.02.2020, 18:53 Uhr aktualisiert: 17.02.2020, 14:42 Uhr
Bereits in der vierten Minute traf Hinnerk Vedder (r., gegen Sebastian Abel) im Test für Bösensell.
Bereits in der vierten Minute traf Hinnerk Vedder (r., gegen Sebastian Abel) im Test für Bösensell. Foto: Marco Steinbrenner

Viertes Testspiel – dritter Sieg: Die Kreisliga A-Fußballer des SV Bösensell befinden sich zwei Wochen vor Wiederaufnahme der Rückrunde in einer guten Form. Das Team von Trainer Fabian Leifken gewann gegen GW Hausdülmen aus der A-Liga Coesfeld souverän mit 4:0 (2:0).

„Ich hatte mir gewünscht, dass meine Mannschaft defensiv mehr gefordert würde“, gab der SVB-Coach nach der Partie ehrlich zu und sprach trotzdem von einem „guten Test. Schließlich werden wir es auch in den nächsten Meisterschaftsspielen mit Gegnern zu tun bekommen, die tief stehen.“

Die Platzherren erwischten einen Start nach Maß und gingen bereits in der vierten Minute durch Hinnerk Vedder in Führung. Der Mittelfeldspieler hatte sich zuvor geschickt auf der linken Seite durchgesetzt. 120 Sekunden vor dem Halbzeitpfiff erhöhte Till Leifken nach einer gekonnten Aktion von Leonard Többen auf 2:0.

Sieben Minuten nach dem Seitenwechsel baute Florian Bußmann mit seinem Treffer den Vorsprung weiter aus. Der Goalgetter vom Dienst war im Anschluss an eine Flanke von Linus Leifken aus kurzer Distanz erfolgreich. Für den Schlusspunkt sorgte nach 76 Minuten erneut Till Leifken.

Die letzte Formüberprüfung vor der Punktspiele-Wiederaufnahme unterzieht sich der Tabellenführer am kommenden Samstag (22. Februar) beim Bezirksliga-Dritten Vorwärts Wettringen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7266189?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35334%2F
Nachrichten-Ticker