Handball: Landesliga
Heimstarker Gegner wartet auf SW Havixbeck

Havixbeck -

In eigener Halle ist der SuS Neuenkirchen eine Macht. Die Landesliga-Handballer von SW Havixbeck wollen allerdings alles dafür tun, dass ihr Gastgeber am Samstag die beiden Punkte nicht behält.

Donnerstag, 08.10.2020, 19:16 Uhr
Julian Hölscher zieht ab: Der Linkshänder reist am Samstag mit seinem Team SW Havixbeck zum SuS Neuenkirchen, der nur dank einer Wildcard die Klasse halten konnte.
Julian Hölscher zieht ab: Der Linkshänder reist am Samstag mit seinem Team SW Havixbeck zum SuS Neuenkirchen, der nur dank einer Wildcard die Klasse halten konnte. Foto: Klaus Schulte

Nach dem verpatzten Saisonstart geht es am Samstag (10. Oktober) für die Havixbecker Landesliga-Handballer zum SuS Neuenkirchen. „Einmal im Flow, ist der SuS in eigener Halle für alle Mannschaften ein ganz unbequemer Gegner“, warnt Havixbecks Trainer Florian Schulte . „Besonders den Rückraum mit ihrem wendigen Linkshänder auf der Mittelposition müssen wir in den Griff bekommen.“ Das Mittel der Wahl: Die Gäste müssen einfach frühzeitig attackieren.

Zwar konnten die Neuenkirchener die Klasse nur dank einer Wildcard halten, doch zum Saisonauftakt setzte es eine denkbar knappe 22:24-Niederlage beim SV Vorwärts Gronau. Zu Überheblichkeit auf Seiten der Schwarz-Weißen besteht daher absolut kein Anlass. Florian Schulte erwartet „ein spannendes Spiel auf Augenhöhe“. Umso wichtiger wird ein konzentriertes Vorgehen sein. „Für uns wird es darum gehen, die positiven Dinge der vergangenen Woche diesmal über 60 Minuten auf die Platte bringen“, hofft der Handballlehrer der Schwarz-Weißen auf eine Reaktion seiner Schützlinge.

Im Gegensatz zum Spiel gegen den körperlich robust agierenden HC Ibbenbüren wartet mit Neuenkirchen eine beweglichere Truppe auf die Habichte. Daher wird es darauf ankommen, in der Deckung im Verbund zu agieren und die Schützen frühzeitig zu attackieren. „Besonderes Augenmerk liegt auf der Rückwärtsbewegung und dem Unterbinden der ersten und zweiten Welle“, warnt Schulte vor dem schnellen Umschaltspiel des SuS.

Zwar hatte der Havixbecker Übungsleiter unter der Woche einige lädierte Spieler in seinem Kader, doch sollten bis auf Moritz Albers alle rechtzeitig zum Anpfiff fit sein. Arndt Cassens fehlt allerdings urlaubsbedingt. Dafür ist Dominik Leufgen wieder zurück.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7623207?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35334%2F
Nachrichten-Ticker