Fußball: Kreisliga A 3 Münster
Hohenholte, Schapdetten und Havixbeck im Einsatz

Baumberge -

In der Kreisliga A3 Münster stehen den Mannschaften aus den Baumbergen am Sonntag einige wichtige Spiele bevor. Die meisten Fußball-Fans dürften nach Kinderhaus blicken, wo Hohenholte ein Schlagerspiel bestreitet.

Samstag, 17.10.2020, 08:28 Uhr
Blickt dem Spitzenspiel gespannt entgegen: Hohenholtes Trainer Lukman Atalan.
Blickt dem Spitzenspiel gespannt entgegen: Hohenholtes Trainer Lukman Atalan. Foto: Johannes Oetz

In der Kreisliga A3 Münster stehen den Mannschaften aus den Baumbergen am Sonntag einige wichtige Spiele bevor. Die meisten Fußball-Fans dürften nach Kinderhaus blicken, wo Hohenholte ein Schlagerspiel bestreitet.

Westfalia Kinderhaus II - GS Hohenholte

Spitzenspiel in der Kreisliga A3 Münster: Die zweite Mannschaft von Westfalia Kinderhaus empfängt dabei am Sonntag um 13 Uhr GS Hohenholte. Es ist die Partie Zweiter gegen Dritter, wobei der Platzherr einen Punkt Rückstand auf die Gelb-Schwarzen hat. Zur Wahrheit gehört aber auch, dass Hohenholte schon einmal mehr um Punkte kicken durfte. „Der Gegner ist natürlich schwer einzuschätzen, weil er gerade bei Heimspielen immer wieder Unterstützung aus der Westfalenliga-Elf bekommt“, berichtet GSH-Trainer Lukman Atalan, der noch um den Einsatz von Mario Boonk bangt. Die Gelb-Schwarzen wollen versuchen, an die beim 5:2-Sieg in der Vorwoche gegen Nienberge gezeigten guten Leistungen anzuknüpfen.

SW Havixbeck - 1. FC Gievenbeck II

Okay, zuletzt setzte es eine Niederlage, die den jungen Habichten am Sonntag im Heimspiel gegen den 1. FC Gievenbeck II (Anstoß um 15 Uhr) noch in den Köpfen Probleme bereiten könnte. Doch dazu gibt es eigentlich keinen Grund, denn die gezeigte Leistung beim 1:3 gegen den neuen Spitzenreiter FC Münster 05 war richtig gut. Daher können die Schwarz-Weißen im heimischen Stadion selbstbewusst auflaufen. Trainer Mario Zohlen, der vermutlich nur auf Jonas Hehn verzichten muss (Studiengründe), gibt sich vor dem Vergleich mit dem direkten Tabellennachbarn 1. FC Gievenbeck II jedenfalls recht optimistisch: „Eine zweite Mannschaft ist zwar immer eine Wundertüte, aber ich erwarte ein Spiel auf Augenhöhe.“ Aufpassen müssen die Havixbecker vor allem auf Stürmer Vincent Vögler, der in dieser Saison schon sechs Mal traf.

Fortuna Schapdetten - TuS Altenberge II

Noch steht Fortuna Schapdetten als Fünfter direkt vor dem TuS Altenberge II in der Tabelle. Das soll auch am Sonntagabend noch so sein. Vor eigenem Publikum empfängt das Team von Trainer Thorsten Ehrensberger die Landesliga-Reserve. Schapdettens Übungsleiter erwartet jedoch ein hartes Stück Arbeit: „Ich schätze Altenberge ziemlich stark ein. Das ist eine gute Mannschaft, die schon in der vergangenen Saison eine gute Rolle gespielt hat.“ Der Vorjahresfünfte kassierte in der Vorwoche eine 3:4-Heimniederlage gegen Westfalia Kinderhaus II und dürfte alles daran setzen, schnell wieder in die Erfolgsspur zurückzufinden. Daher freuen sich die Fortunen, dass mit Christopher Muck nach auskurierten Knieproblemen ein wichtiger Defensivspieler in den Kader zurückkehrt. Auch Sven Lengers darf nach abgebrummter Rotsperre wieder mitmachen. Fehlen wird damit lediglich Tom Schlichtmann, der sich eine Prellung am Schienbein zugezogen hat. Die Partie wird um 15.15 Uhr in Schapdetten angepfiffen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7635302?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35334%2F
Nachrichten-Ticker