Fußball: Kreisliga A
Nordwaldes Reserve macht vier Tore aus vier Chancen

nordwalde -

Die „Zweite“ des FC Nordwalde erteilte Westfalia Leer eine kostenlose Lehrstunde in puncto Effizienz. Das schlug sich am Ende auch im Ergebnis nieder.

Sonntag, 11.09.2016, 18:09 Uhr

Ballbesitz hatte Leer (links Julian Wewers) zuhauf. Es siegte jedoch der FCN mit Doppelpacker Julius Wiedeyer.
Ballbesitz hatte Leer (links Julian Wewers) zuhauf. Es siegte jedoch der FCN mit Doppelpacker Julius Wiedeyer. Foto: Jan Gudorf

Mehr Ballbesitz, mehr Torschüsse – aber auf der Anzeigetafel steht ein 1:4 (1:3). Westfalia Leer erhielt vom 1. FC Nordwalde II eine kostenlose Lehrstunde in Sachen Effektivität. Viermal kamen die Gastgeber aussichtsreich zum Abschluss, viermal zappelte der Ball im Netz.

Den Anfang machte Julius Wiedeyer, der den Ball auf Vorlage von Johannes Wähning über die Linie drückte (15. Minute). Nur fünf Minuten später war Tobias Jostarndt per Kopf nach einer Ecke von Max Floer erfolgreich. Und auch seine dritte Möglichkeit nutzte der FCN gnadenlos: Mit einem platzierten Flachschuss erzielte Wiedeyer sein zweites Tor.

Bezogen auf die Spielanteile gestaltete Leer das Spiel gänzlich ausgeglichen, zeigte sich in der Offensive aber weniger kaltschnäuzig. So scheiterte Pascal Iger nach 35 Minuten am Pfosten. Jannik Arning machte es kurz vor der Pause besser und traf nach einer Hereingabe von Timo Hüsing zum 1:3.

Doch die Hoffnung auf Punkte verschwand wenige Sekunden nach der Pause, als Floer auf 4:1 erhöhte. Trotz der Feldvorteile sorgte Westfalia im Anschluss kaum mehr für Gefahr.

FCN II : Hollenbeck – Jostarndt (72. De Winkel), Kröger, Grimme, Markfort – Brüggemann, Sommer, Schäfer (67. Van Essen), Wähning – Floer (83. Große Hokamp), Wiedeyer.

Leer : Iking – M. Thiemann, Schulte, Westerink, Iger – Eweler, Wewers, Raus (86. D. Thiemann), Hüsing – Laumann (75. Thiele), Arning (63. Selker).

Tore : 1:0 und 3:0 Wiedeyer (15., 28.), 2:0 Jostarndt (20.), 3:1 Arning (41.), 4:1 Floer (47.).

Bes. Vorkommnis: Gelb-Rote für Pascal Iger (Leer, 77.) wegen wiederholten Foulspiels.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4296749?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35344%2F4846338%2F4846342%2F
Archäologen graben auf Gelände der geplanten JVA nach Bodendenkmälern
Das Luftbild zeigt das frisch geackerte Gelände (vier Quadranten im oberen Bereich), auf dem die neuen JVA entstehen soll, noch vor Beginn der Grabungsarbeiten.
Nachrichten-Ticker