Sonstiges
Germania am 28. September

Mit dem überzeugenden 5:0-Sieg bei Eintracht Rodde hat sich der TuS Germania Horstmar für das Kreispokal-Viertelfinale qualifiziert. Jetzt hat Pokalspielleiter Gerhard Rühlow das Spiel des TuS Germania gegen Westfalenligist SuS Neuenkirchen terminiert.

Donnerstag, 24.08.2017, 14:08 Uhr

Eigentlich sollten die Viertelfinalpaarungen im Kreispokal bis zum 28. September über die Bühne gehen. Zumindest zwei Spiele finden jetzt allerdings erst am 25. November statt. Das ist der Samstag vor Totensonntag, und dieses Wochenende ist spielfrei bzw. für Nachholspiele freigehalten. Angesetzt wurden für diesen Tag jetzt die Partien zwischen dem SC Altenrheine und Vorwärts Wettringen bzw. Germania Hauenhorst gegen Borussia Emsdetten. Anpfiff ist jeweils um 13.45 Uhr. Die anderen beiden Begegnungen zwischen dem TuS Germania Horstmar und SuS Neuenkirchen sowie SV Mesum gegen FC Eintracht Rheine hat Pokalspielleiter Gerhard Rühlow zunächst einmal auf den 28. September um 19 Uhr terminiert. Das aber muss nicht das letzte Wort sein. Einigen sich die Vereine, können die Spiele auch an einem anderen Tag ausgetragen werden. Zeit haben die Clubs reichlich. Die Halbfinalpartien sollen bis zum 12. April kommenden Jahres gelaufen sein. Das Finale ist zunächst mal für den 17. Mai angesetzt.

 -wz-

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5098563?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35344%2F
Gericht fordert Transparenz
Das Oberverwaltungsgericht am Aegidiikirchplatz in Münster 
Nachrichten-Ticker