Fußball: Kreisliga A Steinfurt
Horstmars Sieg hätte durchaus höher ausfallen können

Horstmar -

Das Wechselspiel an der Tabellenspitze der Kreisliga Steinfurt geht munter weiter. Durch die 1:2-Niederlage des ehemaligen Spitzenreiters FCE Rheine II gegen Nordwaldes Reserve hat Grün-Weiß Rheine nach seinem 3:0-Erfolg gegen Borussia Emsdetten II nun die Führung übernommen. Germania Horstmar ist mit einem 3:1-Sieg gegen Aufsteiger TuS St. Arnold wieder von Platz drei auf zwei gerutscht.

Sonntag, 12.11.2017, 18:11 Uhr

Da ist das Tor, zeigt Sven Sunke an. Er erzielte das 3:0. Tim Hellenkamp und Lars Berkenbrock (kl. Bild, v.l.) waren für die ersten beiden Treffer verantwortlich.
Da ist das Tor, zeigt Sven Sunke an. Er erzielte das 3:0. Tim Hellenkamp und Lars Berkenbrock (kl. Bild, v.l.) waren für die ersten beiden Treffer verantwortlich. Foto: Thomas Strack

„Aufgrund der Vielzahl an Chancen ein absolut verdienter Sieg. Wir hätten das 1:0 schon viel früher schießen müssen“, sagte Horstmars Trainer Andre Rodine nach dem Schlusspfiff. Das fiel in der Tat erst nach einer halben Stunde, als Lars Berkenbrock mit einer verunglückten Flanke fast von der Eckfahne aus den gegnerischen Torwart überwand. „Wenn er das so gewollt hat, Hut ab“, war auch der Trainer begeistert, glaubte aber nicht so recht daran.

Quasi mit dem Pausenpfiff erhöhte Tim Hellenkamp mit einem direkt verwandelten Freistoß aus 23 Metern auf 2:0. Torchancen für die Gäste waren Mangelware, Michael Schenkwald im Horstmarer Kasten hatte einen vergleichsweise ruhigen Nachmittag.

Nach dem Wechsel erzielte Sven Sunke nach einem Querpass von Daniel Smith in Höhe des Sechzehners das 3:0, doch St. Arnold antwortete sofort mit dem 1:3 durch Dennis Langner. Wer nun erwartet hätte, dass die Gäste massiv auf den Anschlusstreffer drängen würden, wurde enttäuscht. Horstmar blieb weiter in Ballbesitz, St. Arnold beschränkte sich auf die Verteidigung.

Sebastian Wehrmann und Steffen Exner hätten die Führung sogar noch ausbauen können, hatten allerdings kein Schussglück.

Germania: Schenkwald - a. Berkenbrock, Höing, Oepping, Jung - Hellenkamp, Wehrmann - Exner, Sunke (86. Oldach) - Smith, L. Berkenbrock (86. Klostermann).

Tore: 1:0 Lars Berkenbrock (29.), 2:0 Hellenkamp (45.), 3:0 Sunke (74.), 1:3 Lengner (76.).

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5283877?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35344%2F
Nachrichten-Ticker