Bezirksliga: Horstmar siegt mit 4:1
Gutes Spiel und ein verdienter Sieg

Horstmar -

Vier Tore, drei Punkte, Platz neun in der Tabelle – Horstmars Fußballer sind nach dem 4:1-Erfolg gegen den FC Gievenbeck II bester Laune.

Sonntag, 11.11.2018, 18:52 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 11.11.2018, 18:52 Uhr
Christopher Backhaus (l.) erzielte nach der Pause das 3:0 für den TuS Germania Horstmar.
Christopher Backhaus (l.) erzielte nach der Pause das 3:0 für den TuS Germania Horstmar. Foto: Günter Saborowski

Andre Rodine war am Sonntagabend gut zufrieden. Endlich hatte seine Mannschaft wieder ein gutes Spiel gezeigt, und – noch wichtiger – beim 4:1 (2:0) gegen den FC Gievenbeck drei Punkte geholt. „Das war ein verdienter Sieg für uns. Wir hätten nach dem 1:0 durchaus noch mehr Tore schießen können, als Kevin Behn nur die Latte traf und Tim Hellenkamp blank vor dem Torwart auftauchte“, beschrieb der Coach die ersten 45 Minuten. Nach Vorlage von Thorsten Höing hatte Kevin Behn in der 21. Minute die Führung erzielt, der Hellenkamp nach einem schönen Spielzug über Dennis Behn das 2:0 folgen ließ (29.). Möglichkeiten für die Gäste hatten Seltenheitswert und war wenig zwingend.

Nach der Pause erhöhte Christoper Backhaus, der von Jan Carvalho über rechts in die Spitze geschickt worden war, schnell auf 3:0 (53.), womit die Begegnung so gut wie entschieden war.

„Danach hatten wir eine Phase, in der wir uns ein wenig entspannt haben“, sagte Rodine und spielte auf das 1:3 durch Kebba Touray an, der nach einer Flanke aus dem Halbfeld freistehend zum Kopfball kam und traf. „Das 4:1 fiel dann genau zum richtigen Zeitpunkt“, freute sich der Horstmarer Trainer über den Treffer von Steffen Exner, der dem Horstmarer „Müßiggang“ wieder mehr Ernsthaftigkeit einflößte. Angespielt von Dennis Behn ging Exner über die rechte Seite aufs Tor zu und ließ Gievenbecks Torhüter keine Abwehrchance im kurzen Eck. Damit war Gievenbecks Gegenwehr gebrochen und die Partie entschieden.

Germania: Chmieleck - Kortehaneberg, Oepping, Höing, Inenguini - Backhaus, Hellenkamp, Carvalho, Exner - D. (85. Smith) und K. Behn (90. L. Berkenbrock).

Tore: 1:0 K. Behn (21.), 2:0 Hellenkamp (29.), 3:0 Backhaus (53.), 1:3 Touray (62.), 4:1 Exner (75.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6183488?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35344%2F
Legenden, Freaks und coole Socken
Kinder der Kita St. Peter und Paul in Nienborg singen im Karaoke-Studio „Däpp Däpp Däpp, Johnny Däpp Däpp“ . . .
Nachrichten-Ticker