Fußball: Kreisliga A
Kreimer sagt jetzt Servus

Horstmar/Leer -

Christian Kreimer war eine Institution beim heimischen Kreisligisten Westfalia Leer, zunächst als Spieler und dann fast 30 Jahre als Juniorentrainer. Jetzt hat sich der 49-Jährige dazu entschlossen, sportlich kürzerzutreten und seinen Job im Nachwuchsbereich der SG Horstmar/Leer an den Nagel zu hängen.

Mittwoch, 17.07.2019, 15:28 Uhr aktualisiert: 17.07.2019, 15:32 Uhr
Die Jugendobleute Dietmar Kröger (Westfalia Leer, l.) und Erika Ernst (Germania Horstmar) bedanken sich beim langjährigen Trainer Christian Kreimer.
Die Jugendobleute Dietmar Kröger (Westfalia Leer, l.) und Erika Ernst (Germania Horstmar) bedanken sich beim langjährigen Trainer Christian Kreimer. Foto: Franz Neugebauer

Christian Kreimer steht der SG Horstmar/Leer künftig nicht mehr als Jugendtrainer zu Verfügung stehen. „Wir haben Verständnis dafür, wenn Christian nach beinahe 30-jähriger Tätigkeit im Nachwuchsbereich zurücktritt, bedauern diesen Schritt aber sehr“ bringt Westfalia Leers Jugendobmann Dietmar Kröger zum Ausdruck.

Im Verein und in der Spielgemeinschaft sei in all den Jahren Kreimers Zuverlässigkeit, seine erstklassige Einstellung zum Sport und sein großes Geschick geschätzt gewesen, so Kröger. „Christian wollte immer Fußball zu vermitteln“ erinnert Kröger.

Christian Kreimer spielte als Aktiver selbst in allen Mannschaften von Westfalia Leer und konnte daher seine fußballerisches Wissen den jüngeren Kickern vermitteln. Heute spielt der 49-jährige Leerer in der Altherren-Fußballmannschaft. Viele Jahre nahm er als Betreuer an der Jugendfreizeit des SV Westfalia teil und gehörte stets zum Orga-Team beim Jugendfußballturnier.

Sein Rücktritt sei umso bedauerlicher, als gerade jetzt sowohl in der A- als auch in der B-Jugenspielgemeinschaft Leer/Horstmar Trainer fehlen würden, argumentiert der Vorstand.

► Wer sich für einen Trainerposten interessiert, kann sich bei Dietmar Kröger (Tel.: 01 70 / 80 09 165) melden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6785885?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35344%2F
Magen-Darm-Probleme: 16 Personen auf Ferienfreizeit erkrankt
Gesundheitsamt sucht Ursache: Magen-Darm-Probleme: 16 Personen auf Ferienfreizeit erkrankt
Nachrichten-Ticker