Fußball: Kreisliga A
Westfalia Leer unterliegt

Horstmar-Leer -

Ordentlich gekämpft, zwei Mal in Rückstand geraten – und das noch in Unterzahl – und trotzdem noch verloren. Westfalia Leer hatte beim SV Mesum II kein Glück.

Sonntag, 18.08.2019, 19:22 Uhr

Sieben Tore in 94. Minuten – die Zuschauer der Begegnung SV Mesum II gegen Westfalia Leer bekamen beim 4:3 (1:1) der Gastgeber einiges geboten. Gefreut haben sich indes nur die Fans der Mesumer, die am Ende nach einem Elfmeter, den Michael Denkler verursacht hatte, das 4:3 bejubeln durften.

Jannik Arning erzielte die Führung für Leer, Pascal Iger hätte sie ausbauen können. „Mesum war zwar spielbestimmend, aber wir hatten die besseren Möglichkeiten“, sagte Leers Trainer Thomas Overesch. Das Remis zur Pause sei glücklich gewesen.

Nach dem Wechsel ging Mesum durch einen abseitsverdächtigen Treffer von Niko Winter in Front (57.). Gerold Laschke glich nach Pass von Arning aus (70.). Kurz zuvor hatte Jonas Schulte wegen gefährlichen Spiels die Rote Karte gesehen (64.). Philipp Grewe schoss Mesum erneut in Führung (77.), aber der kurz zuvor eingewechselte Matthias Meis erzielte das 3:3. „“Wir sind in Unterzahl zwei Mal zu Ausgleich gekommen“, freute sich Overesch einerseits über die Moral seiner Mannschaft, ärgerte sich aber auch, dass dies nicht belohnt wurde, denn als Denkler Ball und Gegenspieler traf, gab‘s Elfmeter.

Leer: Denkler - D. Thiemann (80. Meis), Eweler, Schulte, Hüsing - M. Thiemann, Raus - Krawczyk (78. Hölscher), Laschke, Iger - Arning. Tore: 0:1 Arning (10.), 1:1 Jenders (21.), 2:1 Winter (57.), 2:2 Laschke (70.), 3:2 Grewe (77.), 3:3 Meis (81.), 4:3 (FE 90+4) Rieke.

Bes. Vorkommnisse: Rote Karte für Schulte (Leer).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6858297?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35344%2F
Angst vor PCB: Baustelle liegt still
Schüler und Lehrer wehren sich: Angst vor PCB: Baustelle liegt still
Nachrichten-Ticker