Fußball: Kreisliga A
Westfalia Leer in Rodde ohne Eweler

Horstmar-Leer -

Nach einer Zwangspause freuen sich die Kicker von Westfalia Leer am Sonntag in Rodde endlich wieder um Punkte spielen zu können.

Freitag, 25.10.2019, 15:38 Uhr
Abwehrchef Henning Eweler muss ersetzt werden.
Abwehrchef Henning Eweler muss ersetzt werden. Foto: Alex Piccin

Westfalia Leer steht in der Tabelle nicht gut da: Letzter, sechs Punkte, aber immerhin mit zwei ausgefallenen Spielen im Rückstand. Das rettende Ufer mit Eintracht Rodde (neun Punkte) ist nicht weit entfernt. Sollte die Westfalia in Rodde gewinnen, würde sie einen direkten Kontrahenten einholen. Noch rosiger sähe die Lage aus, wenn die beiden Nachholspiele dann auch noch zugunsten der Elf von Trainer Thomas Overesch ausgingen.

„Wir freuen uns, dass wir endlich wieder spielen können. Dass die Partie wichtig ist, ist uns bewusst“, sagt der Coach, der sich um seine Offensive eher weniger Gedanken macht. „Wir bekommen einfach zu viele Gegentore, weil wir zu viele individuelle Fehler machen. Daher müssen wir sehen, dass wir die Konzentration möglichst lange hochhalten“, sagt Overesch.

Einziger Ausfall ist Abwehrchef Henning Eweler auf Kurzurlaub.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7022024?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35344%2F
Bürgerinitiative kritisiert „Hitze-Inseln“ im Schutzgebiet
Rasthof Münsterland-West: Bürgerinitiative kritisiert „Hitze-Inseln“ im Schutzgebiet
Nachrichten-Ticker