Fußball: Kreisliga A Steinfurt
Westfalia Leer muss am Samstag liefern

Leer -

Aktuell stehen Westfalia Leers Fußballer am verkehrten Ende der Tabelle. Damit sich das ändert, muss am Samstag das Heimspiel gegen den Skiclub Nordwest Rheine gewonnen werden. Dabei setzt Trainer Thomas Overesch auf viel Ruhe am Ball. Einer seiner Mannen besitzt diese Qualität auf jeden Fall.

Freitag, 01.11.2019, 14:15 Uhr
Tim Laumann (l.) ist enorm ballsicher.
Tim Laumann (l.) ist enorm ballsicher. Foto: Jan Gudorf

Gegen den Skiclub Rheine fordert Trainer Thomas Overesch einen Heimsieg. „Egal wie, Hauptsache am Ende haben wir am Samstagabend die drei Zähler auf unserem Konto.“ Die sind auch bitter nötig, denn mit gerade einmal sechs Punkten stehen die Leerer am verkehrten Ende der Tabelle.

„Natürlich haben wir in dieser Saison einige mehr als unglückliche Niederlagen kassiert, aber das hatte nicht immer was mit Pech, sondern ab und zu auch was mit Unvermögen zu tun“, erklärt Overersch. Er will von seinen Kickern mehr Ruhe am Ball sehen. Einer, der das vorlebt, ist Mittelfelder Tim Laumann.

Qualitäten dieser Art sind heute Nachmittag gefragt, denn gegen die langen Kerls in der ­Deckung des Skiclubs hat „flach spielen, hoch gewinnen“ noch mehr Bedeutung als sonst. 

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7037016?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35344%2F
Inklusion an Gymnasien: Intransparenz ärgert Eltern
Am Schillergymnasium werden bereits seit acht Jahren Kinder mit Förderbedarf im Zuge der Inklusion unterrichtet, hier ein Foto aus dem Unterricht des ersten Jahrgangs.
Nachrichten-Ticker