Fußball: Kreisliga A Steinfurt
Virus grätscht 100-Tore-Traum Pereiras ab

Kreis steinfurt -

100 Tore hätte er in dieser Saison erzielen können. Doch seit zwei Wochen ist dieser Traum für Fabio da Costa Pereira wegen der Corona-Pandemie ausgeträumt.

Mittwoch, 01.04.2020, 13:20 Uhr aktualisiert: 02.04.2020, 13:24 Uhr
Fabio da Costa Pereira (r.).
Fabio da Costa Pereira (r.). Foto: Bernd Oberheim

Da spielt er die Saison seines Lebens, und dann grätscht ihn das Corona-Virus ab. Den Traum, in dieser Spielzeit der Kreisliga B die 100-Tore-Marke zu knacken, wird sich Fabio da Costa Pereira wohl nicht erfüllen können.

Der Stürmer in Diensten von Fortuna Emsdetten kann sich – wie immer mehr Fußballer – nicht vorstellen, dass die Spielzeit noch fortgesetzt wird. Er rechnet damit, dass der Fußball- und Leichtathletikverband die Saison 2019/20 in absehbarer Zeit für beendet erklären wird.

„Wie geplant ab Mitte April kann sicher nicht wieder gespielt werden“, ist der Rheinenser überzeugt. „Und wie sollen denn bei einem späteren Wiederbeginn die ganzen ausgefallenen Spiele nachgeholt werden? Sollen wir dann nur noch Sonntag, Mittwoch, Sonntag, Mittwoch spielen?“

Die spannende Frage bei einem Saisonabbruch ist die des Auf- und Abstiegs. „Sollte die Spielzeit komplett annulliert werden und auf Auf- und Abstiege verzichtet werden, dann wäre das ein verschwendetes Jahr gewesen“, bedauert der 28-Jährige. Wie sein Trainer Francesco Catanzaro ist er der Meinung, dass eine Aufstiegsrunde am ehesten den Interessen der Fußballvereine gerecht werden würde.

Das normale Fußballerleben ruht. „Ich mache ein paar Stabilisationsübungen und gehe laufen“, beschreibt da Costa Pereira sein Programm. Vom Virus selbst hat er bisher nichts mitbekommen: „Ich bin verschont geblieben und kenne niemanden, der betroffen ist.“

Das 100-Tore-Ziel ist für diese Saison also wohl unerreichbar. Sollte es bei einem Abbruch keine Auf- und Absteiger geben, könnte es der Fortune in der Spielzeit 2020/21 in einer weiteren B-Liga-Saison erneut in Angriff nehmen. Doch davon will er nichts hören: „Dann steige ich lieber auf“, möchte er die Kreisliga B möglichst rasch hinter sich lassen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7352430?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35344%2F
Nachrichten-Ticker