Fußball: Hallenkreismeisterschaft des Tecklenburger Landes
Titelkämpfe wandern in die Halle Ost

Tecklenburger Land -

Die Ibbenbürener Sporthalle Ost wird in diesem Jahr Austragungsort der Kreismeisterschaften im Hallenfußball. Da die Kreissporthalle aufgrund von Reparaturarbeiten nicht zur Verfügung steht, wechselt der Fußballkreis die Örtlichkeit. Das hat auch einige Veränderungen am Modus zur Folge.

Freitag, 14.12.2018, 00:00 Uhr aktualisiert: 14.12.2018, 18:16 Uhr
Die Kreissporthalle wird in diesem Jahr nicht der Austragungsort für die Hallenkreismeisterschaft sein.
Die Kreissporthalle wird in diesem Jahr nicht der Austragungsort für die Hallenkreismeisterschaft sein. Foto: Jan Kappelhoff

Eigentlich war eine Neuauflage der im vergangenen Jahr erstmals erprobten Variante geplant, bei der Frauen und Männer am Endrundentag parallel gespielt haben. In der Kreissporthalle war das aufgrund der zwei Hallen, in denen gespielt werden kann, möglich. In der Halle Ost erübrigt sich dieses Konzept. „Der Modus verschiebt sich jetzt, das war nicht anders möglich“, sagt Gisbert Grotemeier, Vorsitzender des Kreisfußballausschusses.

Nun sind am Samstag, 29. Dezember, ab 10 Uhr zunächst die Frauen dran. Ihr Endspiel ist für 18.12 Uhr geplant. Im direkten Anschluss ist die Endrunde der Männer planmäßig ab 18.30 Uhr. Deren Finale dürfte um ca. 22 Uhr beendet sein. Ein 12-Stunden-Tag also in der Halle Ost. Ihre Zwischenrunde spielen die Herren bereits am Freitagabend (28. Dezember) ab 18 Uhr.

Dieser Modus sei so mit dem Ausrichter ISV abgestimmt worden, sagt Grotemeier. Sowohl Modus als auch die Halle Ost seien alternativlos gewesen. „Sonst hätte man die Kreismeisterschaften in diesem Jahr ausfallen lassen müssen. Das wäre denkbar schlecht gewesen“, so Grotemeier. Eine Ausdehnung auf mehrere Tage wurde nicht in Betracht gezogen. „Es lässt sich nicht anders regeln. Die letzten Jahre haben ja auch gezeigt, dass es kein Nachteil ist, wenn es abends etwas später wird“, sagt Grotemeier.

Die Vorrunden der Herren werden bereits an diesem Wochenende ausgetragen. In Laggenbeck spielen am Samstag ab 14 Uhr 16 Vereine um acht freie Plätze für die Zwischenrunde. Am Sonntag geht es in Lienen- Kattenvenne ab 14 Uhr um die restlichen acht Zwischenrunden-Plätze. Dort sind dann die 15 weiteren Vereine am Start.

Vorrundenturniere

Samstag in Laggenbeck, Halle am Burgweg

Gruppe AGruppe B

TuS ReckeArminia Ibbenbüren

Westf. WesterkappelnEintracht Mettingen

SC HalenSW Esch

GW LengerichGW Steinbeck

Beginn Samstag 14 Uhr – Ende gegen 16.45 Uhr

Gruppe CGruppe D

Cheruskia LaggenbeckIbbenbürener SV

SV UffelnSV Halverde

Westfalia HopstenTürkiyemspor Ibbenbüren

SV DickenbergGermania Schale

Beginn Samstag 17 Uhr – Ende gegen 19.45 Uhr

Sonntag in Kattenvenne, Halle am Ölberg

Gruppe AGruppe B

SW LienenSC Hörstel

SC DörentheBSV Leeden/Ledde

VfL LadbergenStella Bevergern

Falke SaerbeckSportfreunde Lotte II

Beginn Sonntag 14 Uhr – Ende gegen 16.45 Uhr

Gruppe CGruppe D

Teuto RiesenbeckPreußen Lengerich

SV BürenSC VelpeSüd

BSV BrochterbeckBrukteria Dreierwalde

TuS Graf Kobbo Tecklenburg

Beginn Sonntag 17 Uhr – Ende gegen 19.45 Uhr.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6258206?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35345%2F
Rund 100 Demonstranten protestieren gegen Sarrazin
Knapp 100 Personen demonstrierten vor der Stadthalle in Hiltrup gegen den Sarrazin-Auftritt.
Nachrichten-Ticker