Fr., 09.10.2020

Reiten Die unvermeidbare Absage des traditionellen Events in der Halle Münsterland

Der K+K-Cup, hier der belgische Sieger Andres Vereecke im Großen Preis von 2020, findet im Januar nicht statt.

Münster - Diese Absage kommt nicht unbedingt überraschend. Auch der K+K-Cup 2021, der vom 6. bis zum 10. Januar wieder Tausende Zuschauer in die Halle Münsterland locken sollte, findet wegen der Corona-Pandemie nicht statt. Das bestätigte Turnierchef Oliver Schulze Brüning. Von Henner Henning

Mo., 13.01.2020

Reiten: K+K-Cup 2020 Oliver Schulze Brüning: „Es geht nur um Kleinigkeiten“

Anabel Balkenhol war in der Dressur Bestandteil des K+K-Cups.

Münster - Der K+K-Cup 2020 ist Geschichte. Und hat wie immer seine ganz eigene geschrieben. 30 000 Zuschauer frequentierten die Halle Münsterland – und können nicht täuschen. Das Event überzeugt seit vielen Jahren mit seinem bewährten Konzept. Von Henner Henning


So., 12.01.2020

K+K-Cup: Großer Preis von Münster Belgisches Duo vor Philipp Schulze Topphoff

Gilles Thomas war beim K+K-Cup in Münster der beste U-25-Reiter – auch weil der Belgier beim Sieg seines Landsmannes Andres Vereecke im Großen Preis den zweiten Platz belegte.

Münster - Die jungen Wilden haben den Großen K+K-Preis von Münster dominiert. Beim abschließenden Springen des fünftägigen Turniers in der Halle Münsterland lag ein U-25-Trio ganz vorne. Lokalmatador Philipp Schulze Topphoff wurde Dritter, der Belgier Andres Vereecke gewann mit Igor, der einst beim Kauf ein echtes Schnäppchen war. Von Henner Henning


So., 12.01.2020

K+K-Cup: Finale der Mittleren Tour Rieskamp-Goedeking nutzt die Chance

Nicht zu schlagen war Tim Rieskamp-Goedeking mit Chico Benito.

Münster - Am Samstagabend noch hatte Tim Rieskamp-Goedeking die Goldene Schleife im Finale der Youngster-Tour gewonnen, am Sonntag dann legte er nach – im Finale der Mittleren Tour, das er mit Chico Bonito gewann. Und Lars Nieberg hatte dafür auch eine simple wie immer passende Erklärung parat. Von Marion Fenner


So., 12.01.2020

K+K-Cup: Siege im Grand Prix und im Special Dorothee Schneider jubelt zweimal vor Klimke

Kam, sah und siegte gleich zweimal: Dorothee Schneider auf Faustus.

Münster - Über dieses Wochenende darf und wird sich Dorothee Schneider nicht beschweren. Im Grand Prix und im Special siegte die Team-Olympiasiegerin gleich zweimal und verwies damit Ingrid Klimke und Franziskus bei ihrem Heimspiel jeweils auf Platz zwei. Und am Nachmittag folgte dann für Schneider noch eine süße Zugabe. Von Michael Schulte


So., 12.01.2020

K+K-Cup Videos: Kostümspringen und Gespannfahren

K+K-Cup: Videos: Kostümspringen und Gespannfahren

Münster - Müdigkeit oder gar Langeweile kam am Ende der langen Tage beim K+K-Cup beileibe nicht auf. Ob im Kostümspringen am Samstag oder beim Gespannfahren einen Tag zuvor herrschte zu mitternächtlicher Stunde allerbeste Party-Stimmung in der Halle Münsterland.


So., 12.01.2020

K+K-Cup: Finale im LVM-Youngster-Championat Flo Renciano überzeugt die Richter

Ein Talent: Flo Renciano, präsentiert v

Münster - Der frühe Sonntagmorgen gehört beim K+K-Cup seit Jahren den jungen Dressur-Pferden, die in der Halle Münsterland ihre große Bühne beim LVM-Youngster-Championat bekommen. Flo Reciano hob sich dabei aus dem Starterfeld hervor und zeigte sein Talent – trotz leichter Abstriche. Von Michael Schulte


So., 12.01.2020

K+K-Cup Finale der Youngster-Tour Rieskamp-Goedeking fängt Brocks noch ab

Sieg auf den letzten Drücker: Tim Rieskamp-Goedeking gewann mit Pepina das Finale der Youngster-Tour.

Münster - Packendes Ende der Youngster-Tour: Im Finale der sieben- und achtjährigen Pferde lag Karl Brocks lange vor, im Stechen hatte er eine ganz starke Runde erwischt. Dann aber kam noch Tim Rieskamp-Goedeking und schnappte sich auf den letzten Drücker den Sieg. Auch Felix Haßmann gehörte zu den knapp Geschlagenen. Von Henner Henning


So., 12.01.2020

K+K-Cup: Derby-Dressage-Cup Westendarps Kumpel und ein Tänzer mit dringendem Bedürfnis

Ehrenrunde: Alexa Westendarp mit Der Prinz

Münster - Münster und Alexa Westendarp – das passt. Schon im Vorjahr war die Dressurreiterin beim Derby-Dressage-Cup in der Messehalle Nord erfolgreich, nun wiederholte sie ihren Triumph. Es war einer von vieren, ihre Quote ist beachtlich. Und auch ein Sambatänzer machte auf sich aufmerksam. Von Marion Fenner


Sa., 11.01.2020

K+K-Cup: Championat von Münster Packendes Stechduell geht an Premierengast Vereecke

Der Belgier Andres Vereecke freut sich im Sattel von Igor über seinen Sieg im Championat von Münster.

Münster - Andres Verbeecke und Jan Wernke waren die beiden Protagonisten im Championat von Münster. Im Stechen distanzierten sie die Konkurrenz um über drei Sekunden und lieferten sich ein hoch spannendes Fernduell, in dem der deutsche Vizemeister dem Belgier nur um einen Hauch unterlegen war. Es war für Wernke die zweite knappe Niederlage binnen 18 Stunden. Von Henner Henning


Sa., 11.01.2020

K+K-Cup: Sieg in der Bauernolympiade Westbevern meldet sich zurück – Albachten wird Dritter

Mit seiner herausragenden Kür legte der RV Gustav Rau Westbevern den Grundstein für seinen 37. Sieg bei der Bauernolympiade.

Münster - Im vergangenen Jahr musste sich der so erfolgsverwöhnte RV Gustav Rau Westbevern geschlagen geben, der RV Nienberge-Schonebeck hatten den Rekordchampion der Bauernolympiade entthront. Der Wachwechsel aber dauerte nur ein Jahr an, nun meldete sich die Equipe von Tanja Alfers zurück an der Spitze. Ganz ohne Zittern aber ging es auch im abschließenden Springen nicht. Von Henner Henning


Fr., 10.01.2020

K+K-Cup: Erste Qualifikation zum Großen Preis Schulze Topphoff siegt im Herzschlagfinale

Sieger in der Qualifikation zum Großen Preis: Philipp Schulze Topphoff und Concordess.

Münster - Dieses Stechen war nichts für schwache Nerven. Hatte Marie Ligges noch um Haaresbreite die Bestzeit von Jan Wernke verpasst, knackte Philipp Schulze Topphoff als letzter Starter die Vorgabe um gerade einmal sechs Hundertstel – zack, und der Heimsieg war perfekt in der Halle Münsterland. Von Henner Henning


Fr., 10.01.2020

K+K-Cup Klaus Balkenhol kennt auch mit 80 keinen Ruhestand

Immer noch am Viereck – und oft auch noch auf dem Pferd: Klaus Balkenhol, der unter anderem seine Tochter Anabel trainiert.

Münster - Dieser Mann hat eine Karriere wie aus dem Bilderbuch hingelegt. Erfolgreich im Viereck, erfolgreich am Viereck. Klaus Balkenhol ist aus dem deutschen Dressursport nicht wegzudenken – und auch mit 80 Jahren kennt er noch keinen Ruhestand. Von Michael Schulte


Fr., 10.01.2020

Felix Haßmann verabschiedet sein Top-Pferd Auf Wiedersehen, Balzaci

Emotionaler Moment: Felix Haßmann verabschiedet seinen Top-Hengst Balzaci.

Münster - So eine Partnerschaft gibt es in dem heute so schnelllebigen Reitsport nur noch selten. Als Fohlen war Balzaci in den Stall von Felix Haßmann gekommen, bis in die internationale Klasse ging es für das Duo aus Lienen. Nun wurde der Hengst im Alter von 17 Jahren verabschiedet – und bekam dabei einen würdigen Rahmen. Von Henner Henning


Fr., 10.01.2020

K+K-Cup Youngster-Tour Debütant Bettendorf hält die Familienehre hoch

Erster Start in Münster – und gleich ein Sieg: Victor Bettendorf feierte mit Concollon einen Einstand nach Maß.

Münster - Erster Start beim K+K-Cup – erster Sieg. Für Victor Bettendorf hat das Unternehmen Münster prächtig gewonnen, in der ersten Qualifikation der Youngster-Tour war er mit Concollon der Schnellste. Und auch der Münsteraner Philipp Hartmann hatte doppelten Grund zur Freude. Von Henner Henning


Fr., 10.01.2020

Alexa Westendarp gewinnt St. Georg Special So schlau und schön wie Black Beauty

Alexa Westendarp gewinnt mit Four Seasons den St. Georg Special für Nachwuchspferde.

Münster - Die Reiterin schwärmte, ihre Stute bewies beim St. Georg Special, warum: Die drei Wertungsrichter in der Halle Münsterland waren jedenfalls überzeugt, wer hier das Rennen machen wird. Von Marion Fenner


Fr., 10.01.2020

K+K-Cup: 1. Qualifikation der Mittleren Tour Hendrik Zurich lässt es zügig gehen

Schnell und erfolgreich: Hendrik Zurich war in der ersten Qualifikation der Mittleren Tour mit Diadara nicht zu schlagen.

Münster - Zufrieden und mit einem Lächeln im Gesicht drehte Hendrik Zurich seine Ehrenrunde. Kurz zuvor hatte der Ochtruper mit Diarada die erste Qualifikation der Mittleren Tour gewonnen – und sich damit nach einer kleinen Turnierpause passend zurückgemeldet. Von Henner Henning


Fr., 10.01.2020

K+K-Cup 2020 Videos zur Bauernolympiade: die Küren und Interviews

K+K-Cup 2020: Videos zur Bauernolympiade: die Küren und Interviews

Fr., 10.01.2020

K+K-Cup: Bauernolympiade Ein Abend der Emotionen in der ausverkauften Halle Münsterland

Ein Abend voller Emotionen: Besonders nach dem Ritt von Rekordsieger Westbevern war das Publikum aus dem Häuschen. Die Kür der Bauernolympiade war mal wieder ein Höhepunkt.

Münster - „Das Imperium schlägt zurück“: Mit Filmmusik made in Hollywood lieferte der RV Gustav Rau Westbevern am Donnerstagabend genau den Stoff, aus dem echte Straßenfeger gemacht sind. Der 36-fache Gewinner der Wanderstandarte schickt sich nach einjähriger Atempause an, Titel Nummer 37 einzufahren. Von Henner Henning


Fr., 10.01.2020

K+K-Cup: Mannschaftskür bei der Bauern-Olympiade Seriensieger Westbevern meldet sich spektakulär zurück

Starke Vorstellung: Der RV Albachten überzeugte am Mittag in der Dressur und präsentierte sich auch in der Kür von seiner besten Seite.

Münster - Der Seriensieger meldet sich zurück: Offensichtlich war es nur eine Atempause, die der RV Gustav Rau Westbevern im vergangenen Jahr nach sieben Siegen in Folge eingelegt hat. Am Donnerstagabend meldete sich der Rekordsieger der „Bauern-Olympiade“ eindrucksvoll zurück und begeisterte die Zuschauer in der restlos ausverkauften Halle Münsterland mit einer furiosen Mannschaftskür Von Michael Schulte und Henner Henning


Do., 09.01.2020

K+K-Cup: Bauernolympiade Liveticker: 84. Wettkampf um die Wanderstandarte der Stadt Münster

K+K-Cup: Bauernolympiade: Liveticker: 84. Wettkampf um die Wanderstandarte der Stadt Münster

Münster - Die Halle Münsterland - ausverkauft. Die Spannung - riesig. Die Kür im Wettkampf um die Wanderstandarte der Stadt Münster lässt die Herzen höher und den Puls schneller schlagen. Wer geht als führende Equipe in das abschließende Springen am Samstag. Diese und noch viele weitere Fragen beantwortet der stimmungsvolle Abend vor voller Hütte. Wir sind live dabei. Von Marion Fenner und Henner Henning


Mi., 08.01.2020

K+K-Cup: Westfalentag Auch der zweite Platz macht Münsters Springreiter glücklich

Ingrid Klimke und Weisse Düne erreichten mit Münsters Springreiter-Equipe beim Westfalentag das Finale, in dem nur Borken besser als der Gastgeber war.

Münster - Beim Wettstreit um die Westfälische Mannschaftsmeisterschaft hat die Equipe des Kreisreiterverbands Münster den Sieg knapp verpasst. Ein Fehler am letzten Hindernis kostete das Team ein mögliches Stechen. Neuer Titelträger ist der Kreisreiterverband Borken. Von Henner Henning


Mi., 08.01.2020

Reitturnier in Münster K+K-Cup 2020: Alle Infos im Überblick

Reitturnier in Münster: K+K-Cup 2020: Alle Infos im Überblick

Münster - Der K+K-Cup bietet auch in diesem Jahr wieder fünf Tage lang spannenden Spring- und Dressursport. Gibt es noch Karten? Was sollte man nicht verpassen? Hier finden Sie alle Infos zu dem beliebten Reitturnier in der Halle Münsterland.


Di., 07.01.2020

Reiten: K+K-Cup Bröring-Sprehe feiert ihr Comeback in der Halle Münsterland

Hallo, da bin ich wieder: Kristina Bröring-Sprehe feiert beim K+K-Cup ihr Comeback nach Babypause.

Münster - Die gute Nachricht gab es dank der Vertragsverlängerung mit einem der drei großen Sponsoren schon einmal vorab. Und da auch die Vorbereitungen nach Plan liefen, kann Oliver Schulze Brüning mit der nötigen Gelassenheit in den K+K-Cup 2020 gehen, bei dem es an fünf Tagen spannenden wie hochklassigen Spring- und Dressursport geben wird – auch durch das Comeback einer Olympiasiegerin. Von Henner Henning


Di., 07.01.2020

Die Hengstgala ist der erste Höhepunkt beim K+K-Cup Bühne frei für die Top-Vererber

Adieu, Balzaci: Felix Haßmann verabschiedet den nun 17 Jahre alten Westfalen-Hengst in der Halle Münsterland aus dem Sport.

Münster - Mittwochabend, 19 Uhr, Halle Münsterland: Bühne frei für die Top-Vererber. Das Rampenlicht bei der Hengstgala gehört ihnen, 44 Hengste von 19 Stationen werden dann dem fachkundigen Publikum präsentiert. Längst hat sich die Schau etabliert, sie ist der erste Höhepunkt des fünftägigen K+K-Cups. Von Henner Henning, Henner Henning