Reitturnier in Münster
K+K-Cup 2020: Alle Infos im Überblick

Münster -

Der K+K-Cup bietet auch in diesem Jahr wieder fünf Tage lang spannenden Spring- und Dressursport. Gibt es noch Karten? Was sollte man nicht verpassen? Hier finden Sie alle Infos zu dem beliebten Reitturnier in der Halle Münsterland.

Mittwoch, 08.01.2020, 14:48 Uhr aktualisiert: 08.01.2020, 16:07 Uhr
Reitturnier in Münster: K+K-Cup 2020: Alle Infos im Überblick
Der RV Gustaf Rau Westbevern beim Wettkampf um die Wanderstandarte beim K+K-Cup 2019. Foto: Jürgen Peperhowe

Am Dienstagmittag, nicht einmal 24 Stunden vor dem Beginn des K+K-Cups, war bei  Oliver Schulze  Brüning von Anspannung oder Nervosität nichts zu spüren. Zum achten Mal hält er nun in seiner Funktion als Vorsitzender des gastgebendes Reiterverbands Münster die organisatorischen Zügel in der Hand, routiniert begleitet er die Vorbereitungen in der Halle Münsterland.

Förderer

„Es hat bislang alles bestens geklappt, die Aufbauarbeiten liefen nach Plan“, sagt Schulze Brüning, der schon vor dem ersten Ritt im Parcours eine sehr gute Nachricht erhielt. Die  LVM-Versicherung  als einer der drei Hauptsponsoren verlängerte sein 2020 endendes Engagement um satte sechs Jahre bis zum Januar 2026. Der in Münster ansässige Konzern macht damit die 100 voll – schließlich ist er seit der ersten Stunde im Jahr 1926 ein treuer Begleiter des Turniers. „Wir sind glücklich und stolz, so einen verlässlichen Partner weiter an unserer Seite zu haben“, sagt Schulze Brüning, und Dr. Kaspar Funke vom Vermarkter Escon-Marketing ergänzt: „Das ist einzigartig und eine Form des Sponsorings, das man so nicht kennt.“

Reiter

Auf die Förderer ist also Verlass – genau wie auf die Reiter, die auch in diesem Jahr wieder guten Sport garantieren. Besonders die jungen Wilden werden für Wirbel im Parcours sorgen und den Arrivierten um den Deutschen Meister Felix Haßmann, Mario Stevens oder Jan Wernke (allesamt erprobte Nationenpreisreiter) einheizen.

Ob U-21-Europameister Philipp Schulze Topphoff (RV Roxel), das belgische Quartett um den nationalen Hallenchampion Andres Vereecke oder das russische Talent Daira Samokhina, sie alle passen perfekt in das Konzept des mit 700 000 Euro dotierten Turniers, auf den Nachwuchs zu setzen. So gibt es eigens eine U-25-Wertung, in die die Ergebnisse aus den Prüfungen der Großen und Mittleren Tour einfließen. „Die jungen Reiter sind mit viel Herzblut dabei, wollen es unbedingt schaffen. Und unbeschriebene Blätter sind sie ja auch nicht mehr, sie haben sich im Junioren-Bereich ja schon etabliert. Die Mischung macht es aus, und die passt. Das weiß auch das Publikum zu schätzen“, sagt Oliver Schulze Brüning.

Gibt es noch Karten?

Apropos Publikum: Der Vorverkauf lief in den vergangenen Wochen wie in den Jahren zuvor auch einmal mehr vielversprechend, eine Menge Tickets haben schon den Besitzer gewechselt. „Doch draußen bleiben“, so verspricht Schulze Brüning, „muss keiner.“ Daher gibt es für jeden Veranstaltungsbereich noch Restkarten, dazu kommen Rückläufer. Und für die Ausstellungshalle samt Abreiteplatz und die Messehalle Nord, wo die Dressurprüfungen stattfinden, sind auch noch Tickets zu haben.

Aktuelle Infos

Fotos, Videos und Artikel: Auf wn.de berichten wir tagesaktuell über den K+K-Cup 2020. Hier geht es zum Special.

...

Mit Blick auf die Starterliste sollte sich ein Besuch am Viereck auf alle Fälle lohnen. Mit Ingrid Klimke, Helen Langehanenberg (beide RV St. Georg Münster) und Dorothee Schneider satteln drei Reiterinnen aus dem Olympia-Kader ihre Pferde, dazu feiert die Team-Olympiasiegerin Kristina Bröring-Sprehe das Comeback nach ihrer Babypause in Münster. Eine starke Konkurrenz, wie auch Charlott-Maria Schürmann feststellt. „Das Feld ist Wahnsinn. Da sind viele tolle Paare dabei, und Kristina wird sicher auch angreifen“, sagt die 27-Jährige, die ihren routinierten, nun 17 Jahre alten Hengst Burlington auf der Großen Tour präsentiert. „Münster liegt mir eigentlich immer ganz gut. Mal sehen, für was diesmal für uns dabei herauskommt.“

Programm

Neben der Special- und der Kür-Tour auf Grand-Prix-Niveau bietet der  K+K-Cup  auch noch den Nachwuchspferden eine Bühne – beim für fünfjährige Pferde ausgeschriebenen LVM-Youngster-Championat, das nach acht Qualifikationsturnieren nun in der Halle Münsterland mit dem Finale der besten acht am Sonntagmorgen seinen Abschluss findet.

Der Turnier-Fahrplan

Mittwoch, 8. Januar

Halle Münsterland

08.30 Uhr            Springprüfungen der Kl. M**

13.00 Uhr            Westfalentag 2020 - Springen

                               Mannschaftsspringprüfung der Klasse M**, Qualifikation und Finale mit Stechen

19.00 Uhr            DERBY Hengst-Gala

 

Messehalle Nord

09.00 Uhr            Westfalentag 2020 - Dressur

                               Dressurprüfungen der Kl. M**, Qualifikation und Finale

18.30 Uhr            Dressurprüfung der Kl. M*

 

Donnerstag, 9. Januar

Halle Münsterland

ab 08.30 Uhr      Springprüfungen der Kl. A und L

16.00 Uhr            Mannschaftsspringen der Altkreise

19.00 Uhr            84. Wettkampf um die Wanderstandarte der Stadt Münster    

                               2. Teilprüfung, Mannschaftskür

 

Messehalle Nord

ab 08.00 Uhr      Dressurprüfungen der Kl. L und M

14.00 Uhr            84. Wettkampf um die Wanderstandarte der Stadt Münster    

                               1. Teilprüfung, Dressurprüfung der Kl. A*

19.00 Uhr            Derby-Dressage-Cup

                               Dressurprüfung Kl S***, Intermediaire II

 

Freitag, 10. Januar

Halle Münsterland

8 bis 18 Uhr        1. und 2. Qualifikation der Youngster-Tour  sowie Einlaufprüfung der Mittleren Tour

19.00 Uhr            1. Qualifikation zum Großen K+K-Preis von Münster

22.30 Uhr            Komb. Hindernisfahren mit Geländehindernissen

                               Pony-Zweispänner und Pony-Vierspänner, jeweils Kl. S mit 2 Umläufen

 

Messehalle Nord

8 bis ca. 22 Uhr Dressurprüfungen der Kl. S, u.a. mit dem St. Georg Special und dem Kurz-Grand-Prix

 

Samstag, 11. Januar

Halle Münsterland

08.00 Uhr            Qualifikation zum  „Siegerpreis der Mittleren Tour“

11.00 Uhr            84. Wettkampf um die Wanderstandarte der Stadt Münster    

                               3. und letzte Teilprüfung, Springprüfung der Kl. A**

14.30 Uhr            Championat von Münster

                               Springprüfung der Kl. S*** mit Stechen, Qualifikation zu Großen K+K-Preis von  Münster

17.00 Uhr            84. Wettkampf um die Wanderstandarte der Stadt Münster    

                               Siegerehrung

 

Abendprogramm

19.00 Uhr            Finale der Youngster-Tour

                               Springprüfung der Kl. S* mit Stechen

21.00 Uhr            Qualifikation zum „Siegerpreis der Mittleren Tour“

                               Springprüfung der Kl. S** mit Siegerrunde (Best of 5)

23.00 Uhr            Kostümspringen, Prüfung der Kl. S** mit Joker

 

Messehalle Nord

08.00 Uhr            Dressurprüfung der Kl. M** für Junioren

anschl.                 Dressurprüfung der Kl. S*

                               Finale Regionale Tour, Intermediaire I

13.00 Uhr            Grand Prix de Dressage

                               Dressurprüfung der Kl. S***, Qualifikation zum Grand Prix Special

anschl.                 St. Georg Special, Dressurprüfung der Kl. S*

anschl.                 Derby-Dressage-Cup

                               Finale mit Sonderaufgabe

19.00 Uhr            Kurz-Grand-Prix

                               Prüfung der Kl. S***, Qualifikation zur Grand Prix Kür

 

Sonntag, 12. Januar

Halle Münsterland

08.00 Uhr            Finale LVM-Youngster-Championat

                               Kom. Dressurpferdeprüfung der Kl. L

09.00 Uhr            Grand Prix Special

                               Dressurprüfung der Kl. S***

13.00 Uhr            Finale der Mittleren Tour

                               Springprüfung der Kl. S** mit Stechen

15.30 Uhr            Großer K+K-Preis von Münster

                               Springprüfung der Kl. S****

 

Messehalle Nord

09.00 Uhr            Dressurprüfung der Kl. S* für Junge Reiter

anschl.                 Dressurprüfung der Kl. S** für Junioren

14.30 Uhr            Grand Prix Kür

                               Dressurprüfung der Kl. S***

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7178890?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F70466%2F
Nachrichten-Ticker