Fußball: Kreisliga B Tecklenburg
SC VelpeSüd bleibt oben dran

Tecklenburger Land -

Auch in der Fußball-Kreisliga B wurden wegen des Feiertages viele Spiele vorgezogen. In der Kreisliga B 1 hat der SV Uffeln seine Ausgangsposition im Kampf um die Meisterschaft verbessert und seinen Vorsprung in der Tabelle auf vier Punkte ausgebaut.

Montag, 02.05.2016, 18:05 Uhr

Schwarz-Weiß Lienen hatte am Samstagnachmittag gegen die ISV-Reserve nicht viel zu bestellen und verlor mit 1:6.
Schwarz-Weiß Lienen hatte am Samstagnachmittag gegen die ISV-Reserve nicht viel zu bestellen und verlor mit 1:6. Foto: Uwe Wolter

Während die Uffelner einen knappen 2:1-Sieg gegen Westfalia Westerkappeln 2 feierten, trennten sich SW Esch 2 und Westfalia Hopsten 2 im Verfolgerduell 1:1.. Mit GW Steinbeck (1:1 bei Laggenbeck 2) kam ein weiterer Verfolger des SVU nicht über ein Remis hinaus. Lediglich die Zweitvertretung des TuS Recke war ebenfalls siegreich (5:1 gegen VelpeSüd 2) und kletterte dadurch auf Platz zwei.

In der B 2 ließ hingegen keines der Topteams Federn, wobei Bürens Spiel gegen Preußen Lengerich 2 ausgefallen ist. Somit führt nun der SV Brukteria Dreierwalde (4:1 gegen Riesenbeck 2) die Tabelle alleine mit jeweils einem Punkt Vorsprung auf die ISV-Reserve (6:1 in Lienen ) und den SC VelpeSüd (5:2 bei Saerbeck 2) an.

►  Kreisliga B 1: Der Tabellenvorletzte aus Westerkappeln brachte den Spitzenreiter aus Uffeln an den Rand eines Punktverlustes. Bis zur 85. Minute stand es noch 1:1. Dann erzielte Jan-Patrick Ostendorf den aus Uffelner Sicht erlösenden Siegtreffer. Tore: 0:1 Kandelhardt (32.), 1:1 Unnerstall (62.), 2:1 Ostendorf (85.).

►  Kreisliga B 2: Nach einer Viertelstunde mussten die Velper in Saerbeck einem Rückstand hinterherlaufen, den sie aber in eine 2:1-Führung umwandelten. Die Gastgeber glichen wieder aus, ehe Velpe mit einem Last-Minute-Tor mit einem knappen 3:2 in die Pause gehen konnte. Im zweiten Durchgang sorgte Martin Südfeld mit dem 4:2 für die Vorentscheidung. Tore: 1:0 Metzger (14.), 1:1 Przibijlski (28.), 1:2 Südfeld (31.), 2:2 Metzger (36.). 2:3 Heckmann (45.+1), 2:4 Südfeld (69.9, 2:5 Heckmann (85.).

Nach knapp einer halben Stunde führten die Gäste aus Ibbenbüren schon mit 2:0 in Lienen. Mit dem Anschlusstreffer durch Julian Schmidt (50.) schien Lienen die Sache wieder spannend gestalten zu können. Doch mit einem Dreierpack binnen drei Minuten sorgte die ISV-Reserve bald danach für klare Verhältnisse. Damit war das Spiel gelaufen. Tore: 0:1 Bohlmann (26.), 0:2 Toka (28.), 1:2 Schmidt (50.), 1:3 Eiter (64.), 1:4 Freese (65.), 1:5 Bohlmann (67.), 1:6 Toka (75.).

Bereits am Freitagabend verlor GW Lengerich das Kellerduell in Lotte mit 0:4.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3975258?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35346%2F4846393%2F4846401%2F
Vor Kellerduell: So will Coach Hübscher den SCP auf Erfolgskurs bringen
Fußball: 3. Liga: Vor Kellerduell: So will Coach Hübscher den SCP auf Erfolgskurs bringen
Nachrichten-Ticker