Tischtennis: Teams des Tecklenburger Land
Velpe ist kein Stolperstein

Tecklenburger Land -

Den fünften Platz in der Tischtennis-Bezirksklasse festigte TTV Mettingen II mit einem 9:4-Heimsieg gegen Handorf. Seiner Favoritenrolle wurde Spitzenreiter TTC Lengerich beim SC VelpeSüd mit einem 9:1-Erfolg gerecht. Vorletzter bleibt Westfalia Westerkappeln II nach der 7:9-Niederlage gegen TG Münster.

Montag, 13.02.2017, 00:02 Uhr

Michael Schoppenhauer blieb bei der Niederlage von Westfalia Westerkappeln II im Einzel ungeschlagen.
Michael Schoppenhauer blieb bei der Niederlage von Westfalia Westerkappeln II im Einzel ungeschlagen. Foto: Uwe Wolter

Bezirksklasse

SC VelpeSüd

TTC Lengerich 1:9

Für den Tabellenletzten SC VelpeSüd langte es in eigener Halle im ungleichen Duell mit Klassenprimus TTC Lengerich nur zum Ehrenpunkt. Ihn sicherten im Doppel Sebastian Scholz und Tobias Skalischus gegen Lindemann / Zimmer in vier Sätzen. Einen weiteren Zähler verpasste Christoph Skalischus, der im mittleren Drittel gegen Andre Kritzmann eine 7:3-Führung im fünften Satz nicht zu nutzen verstand. Nichts vormachen ließen sich beim Sieger Torsten Lindemann, Andreas Pätzholz, Pascal Gräler, Kevin Osterbrink und Bert Zimmer, die in ihren Einzeln immer Herr der Lage waren.

W. Westerkappeln II –

TG Münster 7:9

Nach dem Totalausfall des oberen Paarkreuzes und den Gewinn nur eines Doppels musste Westfalia Westerkappeln II im Heimspiel gegen TG Münster in eine 7:9-Niederlage einwilligen. Nicht nutzen konnte Philip Simon gegen Spitzenspieler Junker eine 2:1-Satz-Führung. Dagegen verbuchten Oliver Wierich und Michael Schoppenhauer gegen die beiden Ersatzleute des Tabellensiebten vier Einzelpunkte. Außerdem trugen sich das Doppel Simon/Wierich sowie Philip Wilmshöfer und Daniel Garsetz, die dem Ex-Westerkappelner Holger Laumeier nicht ganz gewachsen waren, in die Punkteliste ein.

TTV Mettingen II –

TSV Handorf 9:4

TTV Mettingen II stellte die Weichen zum 9:4-Heimsieg gegen den ebenfalls ersatzgeschwächten Tabellennachbarn TSV Handorf mit einer 3:0-Führung durch die Doppel. Überraschend kam vor allem der Erfolg von Dick/Friesen gegen das Spitzenduo Breutmann/Alterhoff nach dem Verlust der ersten beiden Sätze mit 12:10 im Entscheidungssatz. An der Spitze verloren zwar Andre Schantin und Dietrich Dick gegen Breutmann, hielten sich aber beide an Alterhoff jeweils in vier Sätzen schadlos. Aus beiden Einzeln in der Mitte ging Wassili Stiegemeyer, einmal im fünften Satz, als Sieger hervor. Außerdem betätigten sich die Doppel A. Schantin/Stiegemeyer und Brockmeyer/H. Schantin sowie Oleg Friesen und Mathias Brockmeyer als Punktesammler.

Jungen-Bezirksliga

Westf. Westerkappeln –

TuS Hiltrup II 9:1

Ein unerwartet klarer 9:1-Heimsieg gelang Westfalia Westerkappeln gegen TuS Hiltrup II nach dem Unentschieden im Hinspiel. Beim Spielstand von 6:0 überließ der einmal erfolgreiche Daniel Kodde der Nummer eins in vier Sätzen den Ehrenpunkt. Diesem Spieler unterlag der zweimal siegreiche Jonas Voskuhl zwar im ersten Satz mit 0:11, aber danach setzte er sich nach einer bemerkenswerten Leistung noch mit 12:10, 12:10 und 11:9 durch. Auf zwei Einzelpunkte brachten es nach einer 2:0-Führung durch die Doppel auch Jan-Eric Fortmann und Justin Miller im zweiten Paarkreuz.

Mika Mairose war für die Schüler des TTC Ladbergen gegen Warendorf in einem Einzel erfolgreich.

Mika Mairose war für die Schüler des TTC Ladbergen gegen Warendorf in einem Einzel erfolgreich.

Schüler-Bezirksliga

TTC Ladbergen –

SU Warendorf 4:6

Da die Doppel leer ausgingen, konnte der TTC Ladbergen eine knappe 4:6-Heimniederlage gegen die Warendorfer SU nicht verhindern. Den Punkt zu einem Unentschieden ließ Mathis Neumann aus, als er gegen die Nummer drei nach einer 2:1-Satz-Führung im fünften Satz mit 9:11 den Kürzeren zog. Gleich zwei Fünfsatzerfolge, einen nach einem 0:2-Rückstand, erkämpfte Arne Berlemann. Ein Einzel entschieden im ersten Paarkreuz Jan Waldhecker und Mika Mairose für sich.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4627299?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35346%2F4846389%2F4846391%2F
Preußen Münster sperrt Tatverdächtigen für drei Jahre aus
Lerow Kwado (l) bedankt sich bei Fans des SC Preußen Münster für die Unterstützung.
Nachrichten-Ticker