Fußball: Start mit fünf Partien im Tecklenburger Land
Die Kreisliga A legt wieder los

Tecklenburger Land -

Die Kreisliga A startet am kommenden Wochenende in die Fortsetzung der Rückrunde. Am ersten Spieltag in 2017 (18. Saison-Spieltag) stehen aber nur fünf Paarungen an, da drei Spiele noch im alten Jahr stattgefunden haben.

Donnerstag, 16.02.2017, 18:02 Uhr

Zwei Mal schon standen sich in dieser Spielzeit die beiden Lokalrivalen BSV Brochterbeck (rot-weiße Trikots) und der TuS Tecklenburg gegenüber. Beide Duelle gewannen die Brochterbecker.
Zwei Mal schon standen sich in dieser Spielzeit die beiden Lokalrivalen BSV Brochterbeck (rot-weiße Trikots) und der TuS Tecklenburg gegenüber. Beide Duelle gewannen die Brochterbecker. Foto: Jörg Wahlbrink

Die Kreisliga A startet am kommenden Wochenende in die Fortsetzung der Rückrunde. Am ersten Spieltag in 2017 (18. Saison-Spieltag) stehen aber nur fünf Paarungen an, da drei Spiele noch im alten Jahr stattgefunden haben. Für diese Mannschaften beginnt die Rückrunde erst am 5. März, denn am übernächsten Wochenende ist schon wieder „Karnevalsfrei“. Mit der Vorbereitung waren die Trainer der heimischen Clubs nur bedingt zufrieden.

„Ich habe viel Respekt vor der Rückrunde“, sagt Hubertus Ahmann , Noch-Trainer des BSV Brochterbeck. Die bisher in 17 Spielen geholten 26 Punkte sind für ihn noch längst kein sanftes Ruhekissen. „Die Gegner kennen uns jetzt alle. Möglichst schon bis Ostern möchte ich die nötigen Punkte zum Klassenerhalt holen“, wünscht sich Ahmann. Zwar freue er sich darauf, das es endlich wieder losgeht, doch mit Blick auf die insgesamt eher holprige Vorbereitung geht er der Sache mit gemischten Gefühlen an. „Das ist nicht so gelaufen, wir ich mir das vorgestellt habe. Wir hatten viele Verletzte oder Kranke. Dazu haben wir unglaubliche viele Fehler gemacht“, so der BSV-Coach. Erst das letzte Testspiel am vergangenen Dienstag (4:0 gegen TuS Recke 2) mache Hoffnung. Davor gab es unter anderem herbe Packungen wie das 0:11 bei Teuto Riesenbeck. In der Winterpause haben sich drei neue Akteure dem BSV angeschlossen: Niclas Thünker (SC Dörenthe), Vithusan Tayaharan (TuS Tecklenburg ) und Michel Brenker (aus Schleswig-Holstein zugezogen. Dafür fällt mindestens noch bis Mai Henrik Manecke aus, der sich bei der Hallenkreismeisterschaft schwer verletzt hat. Zum Start am Sonntag (15 Uhr) empfängt der BSV den SC Hörstel.

Die Testspiele

Kreisliga A

18. Spieltag

Laggenbeck - F. Saerbeck7:1

E. Mettingen - W. Hopsten6:2

VfL Ladbergen - SV Uffeln2:1

SC Dörenthe - SW EschSo. 15 Uhr

SV Büren - TecklenburgSo. 15 Uhr

SC Halen - SF Lotte U23So. 15 Uhr

SV Halverde - A. IbbenbürenSo. 15 Uhr

Brochterbeck - SC HörstelSo. 15 Uhr

 

 

Die Testspiele der A-Ligisten

 

BSV Brochterbeck

ISV 2 - BSVausgef.

Riesenbeck 3 - BSV 4:1

Nordwalde 2 - BSV5:2

Riesenbeck - BSV11:0

BSV - Pr. Lengerich 2ausgef.

BSV - Recke 24:0

Niedermark - BSV 21.2.

 

TuS Tecklenburg

SC Halen - Tecklenburg2:1

Emsdetten 05 II - Tecklenburg1:3

Tecklenburg - VelpeSüd3:2

V. Gesmold - Tecklenburgausgef.

 

Eintracht Mettingen

Mettingen - SC Halen 22:1

Mettingen - SV Dickenbergausgef.

Mettingen - G. Hauenhorst18.2

 

SV Büren

VfL Osnabrück A - SV Büren16:0

SV Büren - VfR Voxtrup1:7

ISV - SV Bürenausgef.

SC Glandorf - SV Büren5:4

Osnabrücker SC - SV Büren 3:2

SV Büren - SC Schölerbergausgef.

 

SC Halen

SG Telgte - SC Halenausgef.

SC Halen - Tecklenburg2:1

SV Gesmold - SC Halen8:1

SC Halen - Leeden/Ledde2:2

SC Halen - SV Rasensportausgef.

 

SF Lotte 2

Lotte 2 - SF Schledehausen2:6

Lotte 2 - SSC Dodesheideausgef.

Gaste-Hasbergen - Lotte 2ausgef.

Lotte 2 - Melle Türkspor3:3

Lotte 2 - Spielverein 161:3

Lotte 2 - SV Rasensportausgef.

Lotte 2 - Türkgücü Osnabrückausgef.

Lotte 2 - SC Lüstringen 2:6

...

Noch nicht wieder los geht es für den VfL Ladbergen. Die Ladberger haben das eigentlich für Sonntag angesetzte Punktspiel gegen den SV Uffeln noch im alten Jahr ausgetragen und mit 2:1 gewonnen. Wie die Brochterbecker kommt auch der VfL auf 26 Punkte. Und ähnlich wie sein Kollege vom Kleeberg plädiert auch Ladbergens Coach Peter Melchers dafür, „dass wir so schnell wie möglich die nötigen Punkte holen, um mal eine ruhige Saison zu haben.“ Melchers ist im Nachhinein froh, dass die Mannschaft durch das bereits ausgetragene Meisterschaftsspiel zwei Wochen mehr Vorbereitungszeit bekommen hat. „Bisher bin ich auch ganz zufrieden. Natürlich hätten wir auch gerne mal das eine oder andere Spiel gewonnen. Schade ist, nur, dass wir im Moment noch drei Verletzte haben.“ Personell unverändert gehen die Heidedörfler in die Fortsetzung der Saison, die für sie erst am 5. März in Lotte (15 Uhr) beginnt. Am Karnevalssamstag ist davor noch ein weiteres Testspiel gegen Greven 09 geplant.

Alles andere als wunschgemäß gelaufen ist die Hinserie für den TuS Graf Kobbo Tecklenburg. „Da waren wir nicht mit zufrieden. Wir hoffen, dass es jetzt besser läuft und wir nichts mit dem Abstiegskampf zu tun bekommen“, sagt Kobbo-Fußballobmann Hanno Knippenberg. Bevor es am Sonntag mit dem Auswärtsspiel beim SV Büren (15 Uhr) wieder los geht, startet der TuS von Platz elf mit nur 20 Punkten auf dem Konto. „Die Vorbereitung war ganz gut, mit der Einschränkung eben, dass wir, wie wohl alle Vereine, Probleme mit den Plätzen hatten“, so Knippenberg. Fast unverändert geblieben ist der Kader der Bienemann-Truppe. Zum Start werden einige Langzeitverletzte fehlen. Dazugestoßen ist Leonard Schmale-Hüsemann, der von Cheruskia Laggenbeck den Weg zurück nach Tecklenburg gefunden hat. Er war bereits in diversen Jugendmannschaften für die Kobbos am Ball.

Mit dem Ziel, den Wiederaufstieg zu schaffen ist Majid Cirousse, Trainer der U23 der Sportfreunde Lotte in die Saison gestartet. Als Tabellendritter und mit zehn Punkten Rückstand auf Arminia Ibbenbüren und einem Spiel mehr dürfte der Zug jedoch abgefahren sein. Der SFL-Coach musste feststellen, dass oft die nötige Cleverness gefehlt habe. Auch die Testspiele waren nicht unbedingt Mut machend. Zuletzt gab es eine 2:6-Pleite gegen Lüstringen. In der Rückrunde soll sich die Mannschaft schon für die neue Saison einspielen, wo dann mit Cirousse, der gerade in Lotte verlängert hat, ein neuer Anlauf Richtung Bezirksliga unternommen werden soll. Der Kader, so Stand heute, dürfte weitgehend zusammenbleiben. Für die Sportfreunde geht es am kommenden Sonntag mit dem Ortsderby beim SC Halen (15 Uhr) los.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4633681?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35346%2F4846389%2F4846391%2F
Gastwirt in Rheine kocht 500 Jahre alte Menüs nach
Gastronom Alfons Lorenbeck präsentiert zwei Menüs, die Neugierde auf das Kirchenjubiläum 500 Jahre St. Dionysius wecken: geschmorte Rinderbacke mit dicken weißen Bohnen (l.) und Ochsenzunge in Meerrettichrahm mit Pastinakenplätzchen (r.).
Nachrichten-Ticker