Fußball: A-Junioren Kreisliga A Tecklenburg
Generalprobe vor dem Gipfeltreffen

Tecklenburger Land -

In der A-Junioren Kreisliga A steht am drittletzten Spieltag das Kellerderby zwischen der JSG Brochterbeck/Ladbergen/Dörenthe gegen Falke Saerbeck im Blickpunkt. Eine Woche vor dem großen Showdown wollen Preußen Lengerich und Cheruskia Laggenbeck am Sonntag eine gelungene Generalprobe feiern.

Donnerstag, 11.05.2017, 00:05 Uhr

Während Kjell Barkhau (am Ball) mit Westfalia Westerkappeln im Abstiegskampf auf Teuto Riesenbeck trifft, empfängt die JSG Brochterbeck/Ladbergen/Dörenthe im Kellerderby Falke Saerbeck.
Während Kjell Barkhau (am Ball) mit Westfalia Westerkappeln im Abstiegskampf auf Teuto Riesenbeck trifft, empfängt die JSG Brochterbeck/Ladbergen/Dörenthe im Kellerderby Falke Saerbeck. Foto: Walter Wahlbrink

Bro./Ladb./Dörenthe -

Falke Saerbeck

Die JSG Brochterbeck/Ladbergen/Dörenthe steht nach den Siegen gegen Westfalia Westerkappeln (5:3) und JSG Dreierwalde/Hörstel (2:0) am Sonntag gegen den Tabellenviertletzten vor einem weiteren Schlüsselspiel. Mit einem Sieg können die Gastgeber die Saerbecker vom Nichtabstiegsplatz verdrängen und den Klassenerhalt in den letzten beiden Saisonspielen gegen TuS Recke (4.) und Arminia Ibbenbüren (3.) aus eigener Kraft sicher stellen. Den glücklichen 4:2-Hinspielsieg stellten die Falken nach einem Platzverweis mit zwei Treffern in der Schlussphase (82., 86.) in Unterzahl sicher.

Preußen Lengerich -

JSG Dreierwalde/Hörstel

Die Lengericher Preußen blicken dem Spitzenspiel in acht Tagen in Laggenbeck mit Spannung entgegen und wollen die Generalprobe gegen den Abstiegskandidaten am Sonntag ohne Blessuren überstehen. In den letzten Wochen kamen sechs Lengericher Nachwuchsspieler bei den Senioren zum Einsatz und hatten großen Anteil am Erfolg der Reserve in der Kreisliga B. Aufgrund der Doppelbelastung hat SCP-Coach Freddy Stienecker die Trainingseinheiten in dieser Woche dosiert und will auch gegen den Tabellenvorletzten am Sonntag rotieren. Die JSG Dreierwalde/Hörstel kann in der kommenden Saison keine A-Jugend stellen und will sich mit Anstand aus der Kreisliga A verabschieden. Im Hinspiel konnten die Gäste keine vollzählige Mannschaft stellen und mussten die Punkte kampflos abgeben.

Westf. Westerkappeln -

Teuto Riesenbeck

Schlusslicht Westfalia Westerkappeln steht im Abstiegskampf bei drei Punkten Rückstand zum rettenden Ufer in den letzten drei Saisonspielen gegen Teuto Riesenbeck (5.), JSG Büren/Piesberg (7.) und Eintracht Mettingen (6.) vor einer schwierigen Ausgangslage. Nach nur einem Punktgewinn aus acht Rückrundenspielen ist die Hoffnung auf den Klassenerhalt auf den Nullpunkt gesunken. Die Riesenbecker sind ehrgeizig und wollen den fünften Tabellenplatz sichern. Den 2:0-Hinspielsieg stellten sie erst in der Schlussphase sicher.

Arminia Ibbenbüren -

TuS Recke

In einem spektakulären Hinspiel drehten die Arminen einen 1:4-Pausenrückstand und erreichten noch ein 5:5. Im Prinzip geht es für beide Teams nur noch um einen guten Saisonabschluss. Aufgrund des schlechteren Torverhältnissen können die Schierloher rein rechnerisch ins Titelrennen nicht mehr eingreifen. Die Arminen haben Platz drei sicher und wollen auch im 18. Spiel in Serie ungeschlagen bleiben. Der TuS ist als Tabellenvierter das Überraschungsteam der Saison und will den Sechs-Punkte-Vorsprung in den letzten drei Spielen verteidigen.

SW Esch -

Cheruskia Laggenbeck

Gäste-Trainer Raphael Palm blickt mit Spannung auf das Spitzenspiel in acht Tagen gegen Preußen Lengerich und hofft am Sonntagauf eine gute Generalprobe. „Uns erwartet ein tiefstehender Gegner. Wir müssen gegen das Abwehrbollwerk eine Lösung finden“, sagt er. Im Hinspiel tat sich sein Team schwer und kam nur zu einem 2:1-Sieg.

JSG Büren/Piesberg -

Eintracht Mettingen

Im Spiel um Platz sechs treffen am Sonntag die Verlierer des letzten Spieltages aufeinander. Die Mettinger leisteten sich bei der 2:3-Niederlage gegen den TuS Recke zu viele individuelle Fehler und konnten aus der spielerischen Überlegenheit kein Kapital schlagen. Bürens Trainer Carsten Collatz musste gegen Teuto Riesenbeck auf zahlreiche Stammspieler verzichten und in eine 0:5-Niederlage einwilligen. Seine Mannschaft will sich am Sonntag für die 0:3 Hinspiel-Niederlage revanchieren.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4827157?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35346%2F
Nachrichten-Ticker