Fußball: TE-Mädchenauswahl Turniersieger in Altenberge
Von Spiel zu Spiel gesteigert

Tecklenburger Land -

Die U14-Mädchen-Kreisauswahl des Fußballkreises Tecklenburg hat am Pfingstsonntag in Altenberge ein stark besetztes Turnier gewonnen.

Donnerstag, 08.06.2017, 21:06 Uhr

Die U14 Kreisauswahl-Mädchen freuen sich über den Turniersieg in Altenberge, den sie sich ungeschlagen und ohne Gegentreffer sicherten.
Die U14 Kreisauswahl-Mädchen freuen sich über den Turniersieg in Altenberge, den sie sich ungeschlagen und ohne Gegentreffer sicherten. Foto: Walter Wahlbrink

Der Turniersieger wurde in einer Fünfergruppe auf einem Kleinspielfeld ermittelt. Das Team von Auswahltrainerin Fabienne Hünefeld (JSG / Preußen Lengerich ) blieb dabei ungeschlagen und ohne Gegentor.

In den ersten beiden Spielen kam die TE-Auswahl gegen DJK Mauritz und BSV Roxel trotz guter Chancen über ein torloses 0:0 nicht hinaus. Im dritten Gruppenspiel gegen die Warendorfer Sportunion steigerten sich die TE-Mädels und setzten sich verdient mit 1:0 durch. Die beste Turnierleistung zeigte das TE-Team gegen Barmen-Wuppertal. Nach den überzeugenden 3:0-Sieg übernahmen die heimischen Mädels die Tabellenführung. In einem spannenden Finalspiel reichte der TE-Auswahl ein torloses 0:0 gegen Gastgeber TuS Altenberge zum Turniersieg.

Die starken Abwehrleistungen in allen fünf Gruppenspielen waren der Garant zum Turniersieg. Auswahltrainerin Fabienne Hünefeld wollte keine Spielerin herausheben und sprach von einer geschlossenen Mannschaftsleistung. „Wir haben uns von Spiel zu Spiel gesteigert und uns als echtes Team präsentiert. Das spricht für den Charakter und den Zusammenhalt unserer Mannschaft nach dem schleppenden Start. Ich bin unheimlich stolz auf unser Team“, meinte Auswahltrainerin Fabienne Hünefeld.

► Folgende TE-Spielerinnen kamen zum Turniersieg in Altenberge zum Einsatz: Jette Neyer, Shari Wolf, Letizia Pruß, Lara Wolf, Hannah Schmidt (alle JSG Recke/Steinbeck), Hannah Kleve, Emma Harrison (beide Falke Saerbeck), Nisha Binnemann, Giulia Heemann (beide JSG GW/Preußen Lengerich), Thea Fels (Westfalia Westerkappeln), Janne Lagemann-Kohnhorst (VfL Ladbergen).

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4913184?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35346%2F
Gastwirt in Rheine kocht 500 Jahre alte Menüs nach
Gastronom Alfons Lorenbeck präsentiert zwei Menüs, die Neugierde auf das Kirchenjubiläum 500 Jahre St. Dionysius wecken: geschmorte Rinderbacke mit dicken weißen Bohnen (l.) und Ochsenzunge in Meerrettichrahm mit Pastinakenplätzchen (r.).
Nachrichten-Ticker