Radrennen: Nord West Cycling Team
Lukas Biermann Zweiter in Dorsten

Tecklenburger Land -

Mit Rennen in Dorsten, Osnabrück und Bocholt liegt ein ereignisreiches Radrennwochenende hinter den Fahrern des Nord West Cycling Teams (NWCT). Mit dem zweiten Platz von Lukas Biermann in Dorsten sicherte sich das Team eine weitere Podiumsplatzierung.

Mittwoch, 20.06.2018, 06:16 Uhr

Lukas Biermann vom NWCT im blauen Trikot auf Rang zwei in Dorsten.
Lukas Biermann vom NWCT im blauen Trikot auf Rang zwei in Dorsten.

Den Anfang machten Max Nickel , Bent Meschkat, Fiete Lembeck, David Harmouche und Lukas Biermann am Samstagabend mit dem Rennen in Dorsten. Nachdem sich ein einzelner Fahrer vom Feld gelöst hatte, machte sich Lukas Biermann 37 Kilometer vor dem Ziel alleine auf die Verfolgung. Zwar sollte er nicht mehr den Anschluss an den Führenden schaffen, der wenig später das Hauptfeld überrundete, sich aber als einziger Fahrer gegen die Überrundung wehren.

Nach einer langen Soloflucht baute Biermann den Vorsprung auf das Hauptfeld bis auf fast eine Minute aus und fuhr als Zweiter über die Ziellinie.

Am Sonntag stand mit dem wiederaufgelegten Fledder Radevent in Osnabrück ein weiteres Highlight in der Heimatregion an. Dort ging es auf einem kurzen Rundkurs im Derny-Rennen, Ausscheidungsfahren, Mannschaftszeitfahren und dem abschließenden Kriterium in klassischen Bahndisziplinen um die Platzierungen. Zehn Mannschaften mit je drei Fahrern hatten gemeldet. Das NWCT war durch Fiete Lembeck, Lukas Biermann und Lukas Menzel vertreten. Los ging es mit dem Derny-Rennen. Hier schaffte es Lukas Menzel bis ins Finale. In diesem erreichte er als Fünfter das Ziel.

Im abschließenden Kriterium ging es für die drei Fahrer des NWCT darum, die meisten Punkte zu sammeln. Nach den vorherigen Rennen hatte Fiete Lembeck die frischesten Beine vom NWCT. Eine Runde vor der vorletzten Wertung machte sich Lembeck auf die Verfolgung des Führenden. Bis zur Wertung behauptete er sich vorne und sicherte sich als Zweiter drei Punkte. Damit belegte Lembeck den neunten Rang.

Ebenfalls am Sonntag standen Bent Meschkat und Max Nickel in Bocholt am Start. Dort fuhr Nickel auf den 16. Platz.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5833905?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35346%2F
Frau bei Verkehrsunfall gestorben
(Symbolfoto) 
Nachrichten-Ticker