Tischtennis: Kreismeisterschaften Steinfurt in Hörstel
Veranstalter hofft auf 200 Teilnehmer

Tecklenburger Land -

Nach 19 Jahren ist DJK Gravenhorst wieder Ausrichter der Tischtennis-Kreismeisterschaften. Die Titelkämpfe des Kreises Steinfurt werden am Wochenende in der Harkenberg-Sporthalle an der Westfalenstraße 11 in Hörstel ausgetragen. Vor einem Jahr in Ladbergen erreichte das Meldeergebnis mit 178 Teilnehmern einen weiteren Tiefpunkt.

Donnerstag, 13.09.2018, 18:30 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 13.09.2018, 00:00 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Donnerstag, 13.09.2018, 18:30 Uhr
Kreisranglistensieger Mika Mairose (TTC Ladbergen) rechnet sich bei den A-Schülern etwas aus.
Kreisranglistensieger Mika Mairose (TTC Ladbergen) rechnet sich bei den A-Schülern etwas aus. Foto: Ludger Keller

Diesmal hoffen DJK-Geschäftsführer Alfred Kläver und Kreissportwart Ludger Keller auf wenigstens 200 Starter aus den 27 aktiven Vereinen des Großkreises an den beiden Turniertagen. Erneut verzichtet wird mangels Interesse auf die Ansetzung der Senioren-Klassen für über 40 Jahre alte Spieler. Insgesamt stehen in 14 Leistungs- und Altersklassen 28 Entscheidungen im Einzel und Doppel auf dem Programm.

Erneut sind Damen in allen Herrenklassen bis auf Herren-A startberechtigt. Maßgeblich ist für die Klasseneinteilung der QTTR-Wert vom 11. August. Die Meisterschaften eröffnen morgen um 10 Uhr die bis zu zwölf Jahre alten B-Schülerinnen und B-Schüler. Eine Stunde später gehen die Jungen an den Start. In dieser Konkurrenz ist Ben Bröker aus Ochtrup Titelverteidiger. Er wurde jedoch von der Teilnahme freigestellt.

Chancen auf einen vorderen Platz rechnen sich Henri Blasius von Brukteria Dreierwalde, der Ladberger Julius Hofmann, der für TTR Rheine spielt und das Kreisranglistenturnier gewonnen hat, sowie die Brüder Nico und Jan Kollwer vom TV Ibbenbüren aus. Bei den Mädchen zählen Maria Zer (Westfalia Westerkappeln) sowie Pranvera Fazliu und Thi Ngoc Tran Nguyen vom TTV Metelen zum Kreis der Favoritinnen.

Die Auslosung wird jeweils 15 Minuten vor dem Beginn einer jeden Turnierklasse mit Unterstützung eines EDV-Programms vorgenommen. In den Nachwuchsklassen werden die Platzierungen der Kreisranglistenspiele bei der Setzung berücksichtigt. Nachmeldungen sind bis 30 Minuten vor Turnierbeginn möglich. In allen 14 Einzel-Konkurrenzen erhalten die Kreismeister Besitz-Pokale.

Als Favoriten auf den Titel bei den Herren-A kommen in Abwesenheit des freigestellten Yorrick Michaelis (TB Burgsteinfurt) in erster Linie die Spieler des NRW-Ligisten Arminia Ochtrup in Frage. Allen voran Titelverteidiger Amin Nagm, der vor einem Jahr seinen Teamkollegen Christopher Ligocki im Finale bezwang. Bei den Damen ist der Ausgang völlig offen. Zuletzt musste diese Klasse mangels Teilnehmerinnen gestrichen werden.

In diesen wie auch in allen anderen Klassen wird in der Einzelkonkurrenz mit Vorrundenspielen in Gruppen begonnen. Danach geht es für alle im einfachen K.-o.-System über drei Gewinnsätze weiter. Für die vom 1. TTC Münster ausgerichteten Bezirksmeisterschaften am 27./28. Oktober in Münster-Albachten qualifizieren sich aus dem Kreis Steinfurt zwölf Herren und drei Damen.

Zeitplan:

Kreismeisterschaften

in Hörstel

Samstag

10 Uhr: Schüler B/Schülerinnen B (Stichtag 01.01.2006)

11 Uhr: Jungen (Stichtag 01.01.2001)

11.30 Uhr: Mädchen (Stichtag 01.01.2001)

14.30 Uhr: Damen/Herren-D-Klasse (bis 1400 Punkte)

15 Uhr: Damen/Herren-B-Klasse (bis 1700 Punkte)

Sonntag

10 Uhr: Schüler A/Schülerinnen A (Stichtag 01.01.2004)

10.30 Uhr: Schüler C/Schülerinnen C (Stichtag 01.01.2008)

12.30 Uhr: Damen/Herren C (bis 1550 Punkte)

13.30 Uhr: Herren-A-Klasse

14 Uhr: Damen-A-Klasse und Damen/Herren-E-Klasse (bis 1250 Punkte)

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6048061?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35346%2F
Ausnahmezustand wird zur Normalität
Ein Zaun sichert den einsturzgefährdeten Flügel A der Justizvollzugsanstalt.
Nachrichten-Ticker