Fußball: Kreisliga B Tecklenburg
Spitzenteams geben sich keine Blöße

Tecklenburger Land -

In beiden Gruppen der Kreisliga B gab es am Sonntag an der Spitze keine großen Veränderungen. Alle Topteams lösten ihre Aufgaben mehr oder weniger deutlich.

Dienstag, 09.10.2018, 16:50 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 08.10.2018, 18:03 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Dienstag, 09.10.2018, 16:50 Uhr
Leon Fischer (rechts) bereitete mit seiner Flanke die 2:0-Führung für Westfalia Westerkappeln gegen den SV Dickenberg 2 vor. Am Ende gewannen die Gastgeber mit 3:0.
Leon Fischer (rechts) bereitete mit seiner Flanke die 2:0-Führung für Westfalia Westerkappeln gegen den SV Dickenberg 2 vor. Am Ende gewannen die Gastgeber mit 3:0. Foto: Walter Wahlbrink

In der Kreisliga B 1 verteidigte das Spitzenduo seine Positionen. Westfalia Westerkappeln tat sich beim 3:0 gegen die Dickenberger Reserve aber deutlich schwerer, als SW Lienen bei der 11:0-Gala gegen Dreierwalde 2. Auch in der B 2 blieb ganz oben alles beim Alten. Hinter dem SV Dickenberg und Mettingen 2 hat sich mittlerweile Preußen Lengerich 2 nach dem 4:0 gegen Mettingen 3 eingereiht. Der SC VelpeSüd (1:1 gegen Recke 3) und BSV Leeden/Ledde (1:1 gegen Steinbeck 2) holten jeweils einen Punkt.

Kreisliga B1

Westf. Westerkappeln -

SV Dickenberg II 3:0

Das war ein holpriger Kick auf einem extrem holprigen Platz im Westerkappelner Hanfriedenstadion. Aufgrund der schwierigen Bedingungen war ein flüssiges Kombinationsspiel kaum möglich. Die Westerkappelner waren zwar durchweg überlegen, konnten aber aufgrund der schlechten Platzverhältnisse kaum einen finalen Pass in die Tiefe kreieren. Dass kam dem Tabellenvorletzten vom Dickenberg natürlich entgegen. Für die Gastgeber eröffneten sich nur wenige heraus gespielte Torchancen. Zu den wenigen gelungenen Aktionen gehörte das 1:0 in der 23. Minute, als Max Koslow mit dem 12. Saisontreffer auf Zuspiel von Raphael Munsberg vollendete. Nach einer Eckballhereingabe von Leon Fischer sorgte Till Schönfeld (39.) für die 2:0-Pausenführung. Die erste Torchance nach dem Wechsel hatte Gästeangreifer Justin Weber( 69.), als er nach einem Westerkappelner Abwehrschnitzer an Torhüter Andreas Merkwart scheiterte. Die Westerkappelner Zuschauer konnten sich im zweiten Durchgang nur noch über d en dritten Treffer in der 81.Minute erfreuen, als Schönfeld einen Lattenabpraller über die Torlinie drückte.

Tore: 1:0 Koslow(23.), 2:0/ 3:0 Schönfeld (39. /81.).

SW Lienen -

Br. Dreierwalde II 11:0

Leichtes Spiel hatten die Schwarz-Weißen am Sonntag. Schon zur Pause stand es 6:0. Ähnlich ging es in Halbzeit zwei weiter. Yannick Lunow (85.) – am Ende vierfacher Torschütze – und Jannik Sieckmann (87.) machten das Schützenfest am Ende mit ihren Treffern zweistellig.

Tore: 1:0 Lunow (5.), 2:0 Winkler (14.), 3:0 Lunow (29.), 4:0 Hawerkamp (33., FE), 5:0 Sieckmann (40.), 6:0 Winkler (45.), 7:0 Lunow (56.), 8:0 Neumann (57.), 9:0 Hawerkamp (80.), 10:0 Lunow (85.), 11:0 Sieckmann (87.).

Kreisliga B 2

Pr. Lengerich II -

E. Mettingen III 4:0

Nach dem Abstieg aus der Kreisliga A läuft es bei der Preußenreserve ganz gut. Schon nach gut einer halben Stunde waren am Freitagabend die Fronten geklärt.

Tore: 1:0 Haverkamp (13.), 2:0, 3:0 Yilmaz (17., 35), 4:0 Calis (90.+2).

SV Büren II -

SF Lotte II 1:6

Es ging gut los für die Gastgeber. Lotte brauchte eine gewisse Zeit, ehe Tolga Ayranci (29.) zum 1:1 abstauben konnte. Weitere Chancen ließen die Gäste ungenutzt. Die erst Chance nach der Pause vergab Dennis Kleingünther (47.) per Strafstoß. Ein Doppelschlag in der 64. und 67. Minute brachte Lotte aber auf die Siegerstraße. Damit begnügten sich die Gäste aber nicht und legten noch drei Treffer nach, bis das halbe Dutzend voll war.

Tore: 1:0 Rezai (4.), 1:1 Ayranci (28.), 1:2 Dixon (64.), 1:3 Timmermann (67.), 1:4 Meyer (80.), 1:5 Deymann (85.), 1:6 Dixon (90.+1).

SC VelpeSüd -

TuS Recke III 1:1

Irgendwie schienen die Hausherren zu Spielbeginn nicht richtig wach zu sein. Reckes Steffen Tenberg schreckte die Velper mit dem 1:0 nach sieben Minuten auf. Es dauerte aber noch, bis die Gastgeber besser ins Spiel kamen. Der Ausgleich fiel dann auch erst in der 69. Minute. Markus Hinterberg stellte seine Torjägerqualitäten wieder unter Beweis. Bis zum Abpfiff wollte auf beiden Seiten der Siegtreffer trotz vorhandener Chancen nicht mehr fallen.

Tore: 0:1 Tenberg (7.), 1:1 Hinterberg (69.).

BSV Leeden/Ledde -

GW Steinbeck II 1:1

Ds Endresultat stand schon beim Gang in die Kabinen zum Pausentee fest. Moritz Schulz brachte nach gut 20 Minuten die Leedener in Front vor heimischer Kulisse . Die Führung hatte aber nur 16 Minuten Bestand. Tobias Doeker glich in der 39. Minute aus. Die letzten 22 Minuten mussten die Gäste wegen einer Roten Karte in Unterzahl agieren. daraus vermochte der BSV aber kein Kapital mehr zu schlagen. Steinbeck rettete den Punkt über die Ziellinie.

Tore: 1:0 Schultz (23.), 1:1 Doeker (39.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6109659?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35346%2F
Nachrichten-Ticker