Tischtennis: Bezirksmeisterschaften
Sieben TE-Vereine mit 18 Akteuren am Start

Tecklenburger Land -

Anlässlich seines 90-jährigen Bestehens richtet der 1. TTC Münster, der älteste TT-Verein in Nordrhein-Westfalen, am Wochenende einmal mehr die Tischtennis-Bezirksmeisterschaften aus. Gespielt wird in der Dreifach-Sporthalle in Münster-Albachten.

Freitag, 26.10.2018, 06:20 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 26.10.2018, 06:11 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 26.10.2018, 06:20 Uhr
Jacqueline Fortmann von Westfalia Westerkappeln geht in der Damen-A-Klasse an den Start.
Jacqueline Fortmann von Westfalia Westerkappeln geht in der Damen-A-Klasse an den Start. Foto: Ludger Keller

In der vergangenen Saison war der TuS Hiltrup Ausrichter der Titelkämpfe auf Bezirksebene. Damals wurde von den Startern aus dem Tecklenburger allein Theda Reckers von Brukteria Dreierwalde bei den Schülerinnen C Bezirksmeisterin.

Etwas ausrechnen kann sich diesmal ihre Vereinskameradin Mona Stroot bei den Schülerinnen A. Auf den Einzug ins Halbfinale der Schülerinnen B hofft Alicia Fortmann von Westfalia Westerkappeln. Sie erreichte vor einem Jahr im Doppel an der Seite von Alina Witte (Westfalia Kinderhaus) den dritten Platz. Im Einzel scheiterte die mittlerweile Elfjährige, die amtierende Vize-Kreismeisterin der Schülerinnen A ist, im Viertelfinale an der späteren Bezirksmeisterin Henrike Fehmer aus Billerbeck.

Fünf Spieler aus drei TE-Vereinen gehen in der Herren-A-Klasse am Sonntag an den Start. Angeführt werden sie vom neuen Kreismeister Robert Bäumer von Cheruskia Laggenbeck. Er wünscht sich eine bessere Auslosung als im letzten Jahr. Damals gewann die Nummer eins des SVC zwar alle drei Einzel in der Vorrunde, traf danach aber auf einen topgesetzten Akteur und schied frühzeitig aus. Finn-Luca Moser (Westfalia Westerkappeln) und Pascal Gräler (TTC Lengerich) haben sich diesmal das Erreichen der Endrunde zum Ziel gesetzt.

Aufgrund der festgelegten Quoten starten an den beiden Turniertagen in Albachten über 300 Spielerinnen und Spieler aus den fünf Kreisen des Bezirks Münster. Mit wenigstens 18 Akteuren sind sieben Vereine aus dem Tecklenburger Land vertreten. Die meisten Teilnehmer stellt Brukteria Dreierwalde mit vier Startern, die alle dem Nachwuchsbereich angehören.

Die Starter aus dem Tecklenburger Land

Herren A (Sonntag, 12.30 Uhr): Robert Bäumer, Yannick Bosse, Lukas Gustenberg (alle Cheruskia Laggenbeck), Finn-Luca Moser (Westfalia Westerkappeln), Pascal Gräler (TTC Lengerich)

Damen A (Sonntag, 12.30 Uhr): Jacqueline Fortmann (Westfalia Westerkappeln)

Mädchen (Samstag, 10.30 Uhr): Jana Fischer (SV Dickenberg), Mona Stroot (Brukteria Dreierwalde)

Schüler A (Sonntag, 10.30 Uhr): Ben Böttcher (TTV Mettingen)

Schülerinnen A (Sonntag, 10.30 Uhr): Mona Stroot, Sirin Shoman (beide Brukteria Dreierwalde), Jana Fischer (SV Dickenberg)

Schüler B (Samstag, 9 Uhr): Maurice Machill (TTC Lengerich), Leif Grünkemeyer (TTC Ladbergen)

Schülerinnen B (Samstag, 9 Uhr): Alicia Fortmann (W. Westerkappeln)

Schüler C (Sonntag, 9 Uhr): Ilias Gillich (TTC Ladbergen), Rafael Harten (TTC Lengerich)

Schülerinnen C (Sonntag, 9 Uhr): Milena Cunz (Brukteria Dreierwalde)

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6144964?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35346%2F
Nachrichten-Ticker