Fußball: Kreisliga B Tecklenburg
SW Lienen als Zweiter in Lauerstellung

Tecklenburger Land -

In der Fußball-Kreisliga B 1 läuft es an der Tabellenspitze immer mehr auf einen Zweikampf zwischen Westfalia Westerkappeln und SW Lienen hinaus. Der Spitzenreiter aus Westerkappeln setzte sich bei Teuto Riesenbeck mit 1:0 durch, während Lienen einen 4:0- Sieg in Bevergern feierte.

Mittwoch, 14.11.2018, 13:44 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 13.11.2018, 00:00 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Mittwoch, 14.11.2018, 13:44 Uhr
Max Koslow (links) erzielte den erlösenden Siegtreffer für Westfalia in Riesenbeck.
Max Koslow (links) erzielte den erlösenden Siegtreffer für Westfalia in Riesenbeck. Foto: Walter Wahlbrink

In der Fußball-Kreisliga B 1 läuft es nach dem letzten Spieltag an der Tabellenspitze immer mehr auf einen Zweikampf zwischen Westfalia Westerkappeln und SW Lienen hinaus. Der Spitzenreiter aus Westerkappeln setzte sich im Spitzenspiel bei der Viertvertretung des SV Teuto Riesenbeck mit 1:0 durch, während Lienen einen 4:0- Sieg in Bevergern feierte. Neben den Riesenbeckern schaffte auch Uffeln (0:3 gegen Recke 2) es nicht, den Anschluss an das Spitzenduo zu halten. In der B 2 gab sich der SV Dickenberg gegen Steinbeck 2 keine Blöße (3:0) und führt damit weiterhin souverän die Tabelle an.

Kreisliga B 1

Teuto Riesenbeck 4 - W. Westerkappeln 0:1

Die Westerkappelner trafen im Spitzenspiel auf einen kampfstarke Widersacher und mussten bis zum Schluss um den Sieg bangen. Der Spitzenreiter aus Westerkappeln hatte aber zumeist Vorteile und auch die besseren Torgelegenheiten. Schon in der 2. Minute scheiterte Max Koslow an Teutos Torhüter Martin Kauling. In der 20. Minute verfehlte Kjell Barkhau mit einem strammen Schuss das 1:0 nur knapp. In der 29. Minute verwandelte Koslow einen Foulelfmeter zur 1:0- Führung. Nach einer Systemumstellung in der Halbzeitpause sah Westfalias Trainer Markus Sparenberg ein besseres Spiel seiner Mannschaft. In der 53. Minute traf Koslow nur das Außennetz. Nach einer Ecke von Raphael Munsberg verpasste Anton Klevno den zweiten Treffer in 70. Minute nur ganz knapp. In der 75. Minute hätte sich die mangelnde Chancenverwertung fast gerächt, als die Riesenbecker mit einem Distanzschuss aus 25 Metern nur die Querlatte trafen. Die letzte gute Chance hatte Koslow in der 87. Minute, als er per Kopf am Riesenbecker Schlussmann scheiterte. „Nach der Pause standen wir höher und konnten so mehr Druck aufbauen“, meinte Westfalias Trainer Markus Sparenberg.

Tore : 0:1 Koslow (29., FE).

Stella Bevergern - SW Lienen 0:4

Bereist am Freitagabend fuhr der Tabellenzweite Aus Lienen einen klaren Sieg in Bevergern ein. Damit liegen die Schwarz-weißen weiterhin zwei Zähler hinter Westerkappeln. Dominik Winkler und zwei Mal Jannik Lunow sorgten bis zur 22. Minute schon für die Vorentscheidung. Danach ließen es die Gäste langsamer angehen. erneut Winkler machte dann kurz vor Schluss den Deckel drauf.

Tore : 0:1 Winkler (9.), 0:2, 0:3 Lunow (17., FE, 22.), 0:4 Winkler (88.)

Kreisliga B 2

SC Hörstel 2 - BSV Leeden/Ledde 1:0

Durch die Niederlage in Hörstel verloren die Leedener an Boden und belegen in der Tabelle jetzt den neunten Rang.

Türkiyemspor Ibbenb. - SF Lotte II 1:7

Bis zur Pause hielten die Gastgeber noch dagegen. Dann trumpfte Lotte mächtig auf. Am Ende fiel der Siege vielleicht um ein oder zwei Tore zu hoch aus,

Tore : 0:1 Kleingünther (34.), 0:2 Meyer (45.), 0:3 Kleingünther (51.), 1:3 Widdermann (60.), 1:4 Haustermann (71.), 1:5 Schmale-Hüsemann (81.), 1:6 Kleingünther (90.), 1:7 Keller (90.+2).

TuS Recke III - Pr. Lengerich II 5:7

Gleich ein Dutzend Tore gab es am Sonntag in Recke zu sehen. Erst schien Lengerich die besseren Karten zu haben (0:2), dann glich Recke aber aus. Die Preußen wollten aber für klarere Verhältnisse sorgen und zogen auf 6:2 bis zur 62. Minute davon. Aber Pustekuchen, Recke kämpfte sich bis auf 5:6 (74.) wieder heran. Erst in der 88. Minute erlöste Mete Yilmaz die Gäste.

Tore : 0:1 Markaj (6.), 0:2 Yilmaz (7.), 1:2 Dresselhaus (35., FE), 2:2 Milke (46.), 2:3 Calis (52.), 2:4 Haverkamp (54.), 2:5 Calis (58.), 2:6 Markaj (62.), 3:6 Dresselhaus (70, FE), 4:6 Milke (72.), 5:6 Dresselhaus (74.), 5:7 Yilmaz (88.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6188857?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35346%2F
Nachrichten-Ticker