Handball: Kreisliga
Derby zwischen TV Kattenvenne und TSV Ladbergen verspricht Spannung pur

Kattenvenne/Ladbergen -

Es ist Derbyzeit in der Handball-Kreisliga Münster: Bereits am Freitagabend stehen sich ab 20 Uhr in der Halle am Ölberg die Reserve-Teams des TV Kattenvenne und TSV Ladbergen gegenüber. Die Partie hat auf jeden Fall Spitzenspiel-Potenzial.

Donnerstag, 21.02.2019, 00:00 Uhr aktualisiert: 21.02.2019, 16:46 Uhr
Manuel Flechner sorgte im Hinspiel für den späten Siegtreffer des TVK. Im heutigen Derby gegen die Reserve des TSV Ladbergen dürfte es ähnlich spannend werden.
Manuel Flechner sorgte im Hinspiel für den späten Siegtreffer des TVK. Im heutigen Derby gegen die Reserve des TSV Ladbergen dürfte es ähnlich spannend werden. Foto: Uwe Wolter

Es ist Derbyzeit in der Handball-Kreisliga Münster: Bereits am Freitagabend stehen sich ab 20 Uhr in der Halle am Ölberg die Reserve-Teams des TV Kattenvenne und TSV Ladbergen gegenüber. Die Partie hat durchaus Topspiel-Potenzial. Zum Einen empfängt der Tabellendritte den aktuellen Fünften. Zum Anderen stehen sich die beiden besten Abwehrreihen der Liga gegenüber. Beide Mannschaften gewannen in der Vorwoche ihre Spiele deutlich, zeigen sich also in guter Form.

Das Hinspiel gewann der TVK mit 26:25 durch einen Treffer von Manuel Flechner in der Schlussphase. „Natürlich hätten wir nichts gegen einen erneuten Sieg“, so die Trainer Sascha Schlingermann und Lars Hülsmeier. „Jedoch kennen sich beide Mannschaften in- und auswendig und verfügen über eine hohe Qualität - die Tagesform wird entscheiden“ sind sich die Trainer sicher.

Auf Seiten der Ladberger ist die Motivation aufgrund des knappen Hinspielergebnisses besonders hoch. Mit einem Derbysieg würden sie den Rückstand auf die Nachbarn auf zwei Punkte verkürzen und sich in der Tabellenspitze behaupten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6408405?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35346%2F
Nachrichten-Ticker