Turnen: Mannschaftskreismeisterschaft
Zwei Titel wandern zum TSV Ladbergen

Ladbergen -

Mit großem Erfolg hat die Turnabteilung des TSV Ladbergen an den Mannschafts-Kreismeisterschaften in der Kreissporthalle in Ibbenbüren teilgenommen. Vier Turnriegen des TSV schafften die Qualifikation zu den Bezirks Mannschaft Meisterschaften. Zudem gingen zwei Titel nach Ladbergen.

Dienstag, 26.02.2019, 00:00 Uhr aktualisiert: 26.02.2019, 21:19 Uhr
Die Turnerinnen des TSV Ladbergen, die mit Erfolg an den Kreismeisterschaften in Ibbenbüren teilgenommen haben.
Die Turnerinnen des TSV Ladbergen, die mit Erfolg an den Kreismeisterschaften in Ibbenbüren teilgenommen haben.

Mit großem Erfolg hat die Turnabteilung des TSV Ladbergen an den Mannschafts-Kreismeisterschaften in der Kreissporthalle in Ibbenbüren teilgenommen. Vier Turnriegen des TSV schafften die Qualifikation zu den Bezirks Mannschaft Meisterschaften, die am 10. März in Beckum stattfinden. Zudem gingen zwei Titel nach Ladbergen.

In sechs Wettkampfklassen wurden die neuen Team-Kreismeister gesucht. Die Wettkampfklasse 1 war für alle Jahrgänge ausgeschrieben. Hier sicherte sich das TSV-Quintett mit Birte Maneke , Anna Muhmann, Finja Buddendiek, Dhana Weihermann und Faye Weismann den Kreismeistertitel sichern. Mit 248,70 Punkten, lagen die Ladbergerinnen über sechs Punkte vor dem Zweiten TV Ibbenbüren. Zudem sicherte sich Birte Maneke mit 64,00 Punkte den Sieg in der Einzelwertung. Dabei waren ihre Übungen am Sprung (16,40) und Balken (16,10) besonders stark. Auch die anderen vier TSV Turnerinnen agierten am Samstag stark und trugen mit tollen Übungen zum Titel bei.

In der Wettkampfklasse 2 des Jahrgangs 2006 und jünger war der TSV ebenfalls mit dabei. Dabei sicherte sich das TSV-Quintett Karina Kaul, Sarah Maneke, Zoe Schlichter, Lea Schreder und Svea Behling mit insgesamt 236,10 Punkten den dritten Platz, hinter den Riegen des TV Lengerich und KTS Mettingen. Damit löste auch diese TSV-Mannschaft das Ticket zu den Bezirks-Titelkämpfen in zwei Wochen in Beckum. Erfreulich war auch hier der sechste Platz in der Einzelwertung von Karina Kaul mit 60,40 Punkten. Besonders ihre Übung am Barren (15,40) war ansehnlich.

Auch in der Wettkampfklasse 3 (Jahrgang 2008 und jünger) hatte der TSV Grund zum Jubeln. Mit insgesamt 225,80 Punkten sicherte sich die Riege mit Enie Schlichter, Luisa Maneke, Marlene Stork, Hannah Keuer und Franziska Wollnik mit über neun Punkten Vorsprung vor dem TV Ibbenbüren und TV Lengerich den Kreismeistertitel. Erfreulich zudem, dass sich auch hier der TSV die Einzelwertung sicherte. Enie Schlichter lag mit 56,60 Punkten vorn und überzeugte besonders am Barren (14,40).

Auch in der Wettkampfklasse 4 der Jahrgänge 2010 bis 2012 war die TSV-Turnabteilung vertreten. Das Quintett Annika Hugenroth, Lotta Lütke-Stockdiek, Hanna Busiek, Inessa Kaul und Marlene Salinga erreichte mit 199,90 Punkten hinter den Riegen des TV Ibbenbüren, TV Lengerich, KTS Mettingen und KTS Mettingen II den fünften Platz. Damit verpasste diese Mannschaft nur um 2,60 Punkte die Quallifikation zu den Bezirksmeisterschaften.

Die zweite hier gemeldete TSV-Riege mit Charlotte Oelrich, Lea-Marie Keller, Paula Bütikov, Natalie Barg und Jule Berlemann belegte mit 169,80 Punkten den achten Platz und sammelten wertvolle Wettkampf-Praxis.

Das vierte Ticket für die Bezirksmeisterschaften in Beckum sicherte sich der TSV in der Wettkampfklasse 6 (Jahrgang 2008 und jünger).

Hier kam der TSV mit dem Quintett Fenja Hitz, Burburque Hoxhaj, Lotta Schröerlücke, Elmadina Chwojko und Ritag Soliman mit 188,40 Punkten hinter dem TV Ibbenbüren und SV Dickenberg den dritten Platz und überzeugten ebenfalls.

Somit tritt die Turnriege des TSV Ladbergen in zwei Wochen mit vier Riegen bei den Bezirksmeisterschaften in Beckum an. Hier würde man zu gern noch einen Schritt weitergehen und die eine oder andere Riege zu den Gaumeisterschaften durchbringen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6423724?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35346%2F
Pedelecfahrer von Auto erfasst und gestorben
Bei einem Verkehrsunfall auf der L 592 ist ein 79-jähriger Pedelecfahrer verstorben.
Nachrichten-Ticker