Fußball: A-Junioren Kreisliga A Tecklenburg
Spitzenspiel zwischen Eintracht Mettingen und SF Lotte endet Unentschieden

Tecklenburger Land -

Drei Spiele mussten aufgrund der widrigen Bedingungen am Wochenende in der A-Junioren Kreisliga A am ersten Rückrunden-Spieltag abgesagt werden. Im Gipfeltreffen trennten sich Eintracht Mettingen und SF Lotte 1:1.

Montag, 11.03.2019, 00:00 Uhr aktualisiert: 11.03.2019, 18:02 Uhr
Der VfL Eintracht Mettingen verteidigte die Tabellenführung mit einem 1:1 im Gipfeltreffen gegen die SF Lotte.
Der VfL Eintracht Mettingen verteidigte die Tabellenführung mit einem 1:1 im Gipfeltreffen gegen die SF Lotte. Foto: Walter Wahlbrink

In der Fußball A-Junioren Kreisliga A wurden aufgrund der widrigen Bedingungen am ersten Rückrunden-Spieltag nur drei Partien ausgetragen. Im Gipfeltreffen trennten sich Eintracht Mettingen und SF Lotte 1:1. Auf den Fersen bleibt Teuto Riesenbeck nach einem 6:0-Kantersieg gegen SW Esch. Schlusslicht JSG Hopsten/Schale bleibt nach einer 0:1-Niederlage gegen Preußen Lengerich weiter sieglos.

Eintracht Mettingen - SF Lotte 1:1

Die Kontrahenten lieferten sich ein spannendes Spitzenspiel. Der Drittliga-Nachwuchs hatte mehr Spielanteile und drängte auf den Führungstreffer. In der 25. Minute scheiterte Riar Uljaj an Mettingens Torhüter Erik Schröer. Eine Minute später brachte Lucas Hottenträger die Gäste per Kopf in Führung. In der 43. Minute sorgte Lasse Keßling nach einer Ecke für den Ausgleich. Die Lotteraner ergriffen auch nach der Pause die Initiative und bekamen in der 61. Minute einen umstrittenen Handelfmeter zugesprochen. Dabei scheiterte Armin Tonn an Mettingens Keeper Erik Schröer. Die größte Chance zum Führungstreffer ließ Mettingens Angreifer Mirko Baune in der 88. Minute nach einem Konter aus.

JSG Hopsten/Schale - Preußen Lengerich 0:1

Die Platzherren wollten unbedingt den ersten Saisonsieg, scheiterten aber an der eigenen Abschlussschwäche und verpassten eine klare Pausenführung. Eine Minute vor dem Seitenwechsel sah ein Lengericher Akteur wegen Schiedsrichterbeleidigung die rote Karte. Die Gastgeber ließen auch nach dem Wechsel drei hochkarätige Möglichkeiten ungenutzt. In der 85. Minute traf Lengerichs Goalgetter Korhan Adam den Querbalken. Mit dem Lengericher Last-Minute-Treffer durch Eray-Ismail Adam nach einem Konter war der Spielverlauf auf den Kopf gestellt.“Das war ein sehr glücklicher Sieg“, resümierte Lengerichs Trainer Frank Feldmann nach seinem Debüt als A- Juniorencoach.

TuS Recke - Teuto Riesenbeck

Die Riesenbecker haben von der Punkteteilung in Mettingen profitiert und können nun in dem vorgezogenen Spiel am Donnerstag (19.30 Uhr) in Recke vorübergehend die Tabellenführung übernehmen. Der 6:0 Kantersieg gegen Esch sollte die Riesenbecker im Titelkampf weiter beflügeln und für einen weiteren Motivations-Schub sorgen. Bis auf Nils Bäumer kann Teutos Trainer Matthias Heilemann in Bestbesetzung antreten. Die Recker wollen sich für die 2:6 Schlappe aus dem Hinspiel revanchieren und den sechsten Rang festigen.

Teuto Riesenbeck - SW Esch 6:0

Die Escher hielten bis zur Riesenbecker 3:0-Führung (74.) gut dagegen. Der Führungstreffer in der fünften Minute durch Jonas Klaverkamp per Kopfball war mit Windunterstützung sehr glücklich. Die Platzherren verpassten mit weiteren guten Chancen eine höhere Pausenführung. Nach einer Hereingabe von Noah Völkert bugsierte ein Escher Abwehrspieler das Leder in der 50. Minute zur Riesenbecker 2:0 Führung über die Torlinie. Auf Zuspiel von Jonas Heilemann erhöhte Jan Selchow in der 74. Minute auf 3:0. Gegen die aufgerückte Escher Abwehr nutzte Malte Kämmer die Freiräume mit einem Hattrick (77.,82.und 88.) zum 6:0 Endstand und führt nun mit 14 Treffern die Torschützenliste an.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6464640?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35346%2F
So will das Münsterland die Raupenplage bekämpfen
Die Brennhaare des Eichenprozessionsspinners können beim Menschen allergische Hautreaktionen auslösen.
Nachrichten-Ticker