Handball: Damen-Landesliga 2
TSV Ladbergen kassiert bittere 25:26-Niederlage gegen BSV Roxel

Ladbergen -

Diese Niederlage tut weh, richtig weh. Nachdem die Handball-Damen des TSV zuvor bereits zweimal gegen direkte Konkurrenten im Abstiegskampf verloren haben, mussten sie sich am Samstagabend auch gegen BSV Roxel geschlagen geben. Damit findet sich der TSV auf dem vorletzten Rang wieder.

Sonntag, 31.03.2019, 15:19 Uhr
Stefanie Haase blieb ohne Torerfolg und kassierte mit den TSV-Handball-Damen eine bittere Schlappe gegen BSV Roxel.
Stefanie Haase blieb ohne Torerfolg und kassierte mit den TSV-Handball-Damen eine bittere Schlappe gegen BSV Roxel. Foto: Alfred Stegemann

Im Handball wie auch in jedem anderen Sport wird häufig von sogenannten „Big-Points“ gesprochen. Für Trainer geht es dagegen stets – so oder so – immer nur um zwei Punkte. Die Damen des TSV Ladbergen haben am Samstagabend aber ganz sicher zwei Zähler verloren, die in der derzeitigen Situation nicht gravierender hätten sein können. Mit 25:26 (11:15) mussten sie sich im Kellerduell dem BSV Roxel geschlagen geben. Der zog damit an den Heidedörflerinnen vorbei, die sich nunmehr auf dem vorletzten Tabellenrang wiederfinden.

Im Abstiegskampf liegen zwar alle gefährdeten Clubs sehr dicht beieinander, für den TSV rückt der Klassenerhalt aber in immer weitere Ferne, da die Gegner der restlichen drei Saisonspiele SC Everswinkel (3.), TuS Borgholzhausen (4.) und VfL Sassenberg (1.) allesamt in der Spitzengruppe zu finden sind. Die zurückliegenden drei Spiele gegen die direkten Konkurrenten Sparta Münster, TSG Harsewinkel und Roxel haben die Ladbergerinnen allesamt verloren.

Landesliga-Damen-Handball TSV Ladbergen - BSV Roxel 25:26

1/33
  • Eine empfindliche 25:26-Heimniederlage mussten an Samstagabend die Handball-Damen des TSV Ladbergen im Abstiegskampf gegen BSV Roxel hinnehmen. Damit rückt der Klassenerhalt in immer weitere Ferne. Foto: Alfred Stegemann
  • Eine empfindliche 25:26-Heimniederlage mussten an Samstagabend die Handball-Damen des TSV Ladbergen im Abstiegskampf gegen BSV Roxel hinnehmen. Damit rückt der Klassenerhalt in immer weitere Ferne. Foto: Alfred Stegemann
  • Eine empfindliche 25:26-Heimniederlage mussten an Samstagabend die Handball-Damen des TSV Ladbergen im Abstiegskampf gegen BSV Roxel hinnehmen. Damit rückt der Klassenerhalt in immer weitere Ferne. Foto: Alfred Stegemann
  • Eine empfindliche 25:26-Heimniederlage mussten an Samstagabend die Handball-Damen des TSV Ladbergen im Abstiegskampf gegen BSV Roxel hinnehmen. Damit rückt der Klassenerhalt in immer weitere Ferne. Foto: Alfred Stegemann
  • Eine empfindliche 25:26-Heimniederlage mussten an Samstagabend die Handball-Damen des TSV Ladbergen im Abstiegskampf gegen BSV Roxel hinnehmen. Damit rückt der Klassenerhalt in immer weitere Ferne. Foto: Alfred Stegemann
  • Eine empfindliche 25:26-Heimniederlage mussten an Samstagabend die Handball-Damen des TSV Ladbergen im Abstiegskampf gegen BSV Roxel hinnehmen. Damit rückt der Klassenerhalt in immer weitere Ferne. Foto: Alfred Stegemann
  • Eine empfindliche 25:26-Heimniederlage mussten an Samstagabend die Handball-Damen des TSV Ladbergen im Abstiegskampf gegen BSV Roxel hinnehmen. Damit rückt der Klassenerhalt in immer weitere Ferne. Foto: Alfred Stegemann
  • Eine empfindliche 25:26-Heimniederlage mussten an Samstagabend die Handball-Damen des TSV Ladbergen im Abstiegskampf gegen BSV Roxel hinnehmen. Damit rückt der Klassenerhalt in immer weitere Ferne. Foto: Alfred Stegemann
  • Eine empfindliche 25:26-Heimniederlage mussten an Samstagabend die Handball-Damen des TSV Ladbergen im Abstiegskampf gegen BSV Roxel hinnehmen. Damit rückt der Klassenerhalt in immer weitere Ferne. Foto: Alfred Stegemann
  • Eine empfindliche 25:26-Heimniederlage mussten an Samstagabend die Handball-Damen des TSV Ladbergen im Abstiegskampf gegen BSV Roxel hinnehmen. Damit rückt der Klassenerhalt in immer weitere Ferne. Foto: Alfred Stegemann
  • Eine empfindliche 25:26-Heimniederlage mussten an Samstagabend die Handball-Damen des TSV Ladbergen im Abstiegskampf gegen BSV Roxel hinnehmen. Damit rückt der Klassenerhalt in immer weitere Ferne. Foto: Alfred Stegemann
  • Eine empfindliche 25:26-Heimniederlage mussten an Samstagabend die Handball-Damen des TSV Ladbergen im Abstiegskampf gegen BSV Roxel hinnehmen. Damit rückt der Klassenerhalt in immer weitere Ferne. Foto: Alfred Stegemann
  • Eine empfindliche 25:26-Heimniederlage mussten an Samstagabend die Handball-Damen des TSV Ladbergen im Abstiegskampf gegen BSV Roxel hinnehmen. Damit rückt der Klassenerhalt in immer weitere Ferne. Foto: Alfred Stegemann
  • Eine empfindliche 25:26-Heimniederlage mussten an Samstagabend die Handball-Damen des TSV Ladbergen im Abstiegskampf gegen BSV Roxel hinnehmen. Damit rückt der Klassenerhalt in immer weitere Ferne. Foto: Alfred Stegemann
  • Eine empfindliche 25:26-Heimniederlage mussten an Samstagabend die Handball-Damen des TSV Ladbergen im Abstiegskampf gegen BSV Roxel hinnehmen. Damit rückt der Klassenerhalt in immer weitere Ferne. Foto: Alfred Stegemann
  • Eine empfindliche 25:26-Heimniederlage mussten an Samstagabend die Handball-Damen des TSV Ladbergen im Abstiegskampf gegen BSV Roxel hinnehmen. Damit rückt der Klassenerhalt in immer weitere Ferne. Foto: Alfred Stegemann
  • Eine empfindliche 25:26-Heimniederlage mussten an Samstagabend die Handball-Damen des TSV Ladbergen im Abstiegskampf gegen BSV Roxel hinnehmen. Damit rückt der Klassenerhalt in immer weitere Ferne. Foto: Alfred Stegemann
  • Eine empfindliche 25:26-Heimniederlage mussten an Samstagabend die Handball-Damen des TSV Ladbergen im Abstiegskampf gegen BSV Roxel hinnehmen. Damit rückt der Klassenerhalt in immer weitere Ferne. Foto: Alfred Stegemann
  • Eine empfindliche 25:26-Heimniederlage mussten an Samstagabend die Handball-Damen des TSV Ladbergen im Abstiegskampf gegen BSV Roxel hinnehmen. Damit rückt der Klassenerhalt in immer weitere Ferne. Foto: Alfred Stegemann
  • Eine empfindliche 25:26-Heimniederlage mussten an Samstagabend die Handball-Damen des TSV Ladbergen im Abstiegskampf gegen BSV Roxel hinnehmen. Damit rückt der Klassenerhalt in immer weitere Ferne. Foto: Alfred Stegemann
  • Eine empfindliche 25:26-Heimniederlage mussten an Samstagabend die Handball-Damen des TSV Ladbergen im Abstiegskampf gegen BSV Roxel hinnehmen. Damit rückt der Klassenerhalt in immer weitere Ferne. Foto: Alfred Stegemann
  • Eine empfindliche 25:26-Heimniederlage mussten an Samstagabend die Handball-Damen des TSV Ladbergen im Abstiegskampf gegen BSV Roxel hinnehmen. Damit rückt der Klassenerhalt in immer weitere Ferne. Foto: Alfred Stegemann
  • Eine empfindliche 25:26-Heimniederlage mussten an Samstagabend die Handball-Damen des TSV Ladbergen im Abstiegskampf gegen BSV Roxel hinnehmen. Damit rückt der Klassenerhalt in immer weitere Ferne. Foto: Alfred Stegemann
  • Eine empfindliche 25:26-Heimniederlage mussten an Samstagabend die Handball-Damen des TSV Ladbergen im Abstiegskampf gegen BSV Roxel hinnehmen. Damit rückt der Klassenerhalt in immer weitere Ferne. Foto: Alfred Stegemann
  • Eine empfindliche 25:26-Heimniederlage mussten an Samstagabend die Handball-Damen des TSV Ladbergen im Abstiegskampf gegen BSV Roxel hinnehmen. Damit rückt der Klassenerhalt in immer weitere Ferne. Foto: Alfred Stegemann
  • Eine empfindliche 25:26-Heimniederlage mussten an Samstagabend die Handball-Damen des TSV Ladbergen im Abstiegskampf gegen BSV Roxel hinnehmen. Damit rückt der Klassenerhalt in immer weitere Ferne. Foto: Alfred Stegemann
  • Eine empfindliche 25:26-Heimniederlage mussten an Samstagabend die Handball-Damen des TSV Ladbergen im Abstiegskampf gegen BSV Roxel hinnehmen. Damit rückt der Klassenerhalt in immer weitere Ferne. Foto: Alfred Stegemann
  • Eine empfindliche 25:26-Heimniederlage mussten an Samstagabend die Handball-Damen des TSV Ladbergen im Abstiegskampf gegen BSV Roxel hinnehmen. Damit rückt der Klassenerhalt in immer weitere Ferne. Foto: Alfred Stegemann
  • Eine empfindliche 25:26-Heimniederlage mussten an Samstagabend die Handball-Damen des TSV Ladbergen im Abstiegskampf gegen BSV Roxel hinnehmen. Damit rückt der Klassenerhalt in immer weitere Ferne. Foto: Alfred Stegemann
  • Eine empfindliche 25:26-Heimniederlage mussten an Samstagabend die Handball-Damen des TSV Ladbergen im Abstiegskampf gegen BSV Roxel hinnehmen. Damit rückt der Klassenerhalt in immer weitere Ferne. Foto: Alfred Stegemann
  • Eine empfindliche 25:26-Heimniederlage mussten an Samstagabend die Handball-Damen des TSV Ladbergen im Abstiegskampf gegen BSV Roxel hinnehmen. Damit rückt der Klassenerhalt in immer weitere Ferne. Foto: Alfred Stegemann
  • Eine empfindliche 25:26-Heimniederlage mussten an Samstagabend die Handball-Damen des TSV Ladbergen im Abstiegskampf gegen BSV Roxel hinnehmen. Damit rückt der Klassenerhalt in immer weitere Ferne. Foto: Alfred Stegemann
  • Eine empfindliche 25:26-Heimniederlage mussten an Samstagabend die Handball-Damen des TSV Ladbergen im Abstiegskampf gegen BSV Roxel hinnehmen. Damit rückt der Klassenerhalt in immer weitere Ferne. Foto: Alfred Stegemann

Es war eine Partie am Samstagabend, die das Team aus dem Heidedorf nie und nimmer hätte verlieren dürfen. BSV Roxel wirkte von der Spielanlage her vielleicht etwas reifer, war aber gewiss nicht das bessere Team. Immer wieder leisteten sich die Gäste technische Fehler. Diese Geschenke nahm der TSV aber nicht an. Man merkte den Gastgeberinnen die Nervosität förmlich an, unterliefen doch auch ihnen zahlreiche Abspielfehler. Hinzu kam eine eklatante Abschlussschwäche. Auch in der Abwehr ließen sich die TSVerinnen ein ums andere Mal durch leichte Wackler oder einfache Täuschungen des Gegners düpieren. „Wenn man in der Landesliga bleiben will, muss man eine Mannschaft wie Roxel schlagen“, scheint Trainer Andreas Friese fast schon die Flinte ins Korn geworfen zu haben. Er musste mit ansehen, wie kaum eine zuvor besprochene taktische Maßnahme umgesetzt wurde. Unvorbereitete und überhastete Abschlüsse sorgten zudem dafür, dass die Ladberger Frauen insbesondere nach dem Seitenwechsel dem Spiel keine Wende geben konnten.

Dabei hatte es gut angefangen. Zu Beginn lag der TSV mehrfach vorn. Immer wieder aber ließen die Gastgeberinnen den BSV durch einfache Fehler davonziehen. Zur Pause führte Roxel mit 15:11.

Nach dem Seitenwechsel lief es zunächst besser. Beim 14:14 war der Gleichstand hergestellt. bis zum 17:18 (41.) blieb es knapp. Dann zogen die Gäste auf 26:22 davon. In der Schlussphase reichte es nur noch für eine Resultatsverbesserung.

TSV Ladbergen: König, Feldwisch - Hawerkamp, Fiege, Ehmann (1), Wüller, Rehkopf (3), Teigelmeister (11), Hannig (1), Untiet (3), Haase, Huckenbeck (1), Schlathölter (1), Kötterheinrich (4).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6510531?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35346%2F
Pläne seit 15 Jahren in der Schublade
Hunderte Räder werden rund um das Parkhaus Bremer Platz abgestellt. Ab Ende August soll eine Radstation im Innern des Gebäudes zur Verfügung stehen. Diesen Plan gab es auch schon vor 15 Jahren.
Nachrichten-Ticker