Tischtennis: Kreisranglistenspiele
Leif Grünkemeyer Dritter

Tecklenburger Land -

Zehn von 26 Vereinen aus dem Kreis Steinfurt waren mit 95 Nachwuchsleuten bei den Tischtennis-Kreisranglistenspielen in Hörstel vertreten. Damit lagen Kreis-Mädchenwartin Melanie Koch (Rheine) ein Drittel Meldungen mehr vor als vor einem Jahr in Ladbergen.

Dienstag, 02.04.2019, 00:00 Uhr aktualisiert: 02.04.2019, 16:58 Uhr
Leif Grünkemeyer vom TTC Ladbergen wurde bei den Schülern B Dritter hinter Jonas Harmsen und Jonas Haarmann, beide TB Burgsteinfurt. (von rechts).
Leif Grünkemeyer vom TTC Ladbergen wurde bei den Schülern B Dritter hinter Jonas Harmsen und Jonas Haarmann, beide TB Burgsteinfurt. (von rechts).

Zehn von 26 Vereinen aus dem Kreis Steinfurt waren mit 95 Nachwuchsleuten bei den Tischtennis-Kreisranglistenspielen in Hörstel vertreten. Damit lagen Kreis-Mädchenwartin Melanie Koch (Rheine) ein Drittel Meldungen mehr vor als vor einem Jahr in Ladbergen. „Wir sind mit der Ausrichtung durch die DJK Gravenhorst, dem Ablauf und der Beteiligung zufrieden“, zog die Organisatorin der knapp sechsstündigen Veranstaltung ein positives Fazit.

Nicht ausgetragen wurde die Mädchenklasse, weil sich hierfür nur Anne Lene Reupert und Lena Thomas vom SV Dickenberg gemeldet hatten. Sie sind automatisch für die Ranglistenspiele auf Bezirksebene im Mai qualifiziert. In den übrigen sieben Klassen belegten die Starter aus dem Tecklenburger Land sechsmal einen Platz unter den ersten vier. Bei den Schülerinnen A musste sich Alicia Fortmann (Westfalia Westerkappeln) als Zweite bei sechs Siegen nur der Siegerin Diana Shevnin (TB Burgsteinfurt) im fünften Satz mit 11:7 beugen.

Als Dritter kam Thomas Werthmöller vom TV Ibbenbüren bei den Jungen ins Ziel. Er unterlag nur dem späteren Turniersieger Max Messling (Arminia Ochtrup) und Marius Ripploh (TTR Rheine) und verwies seinen Mannschaftskollegen Jan Kollwer nach einem 3:0-Erfolg auf Rang fünf. Auf Platz sechs landete der Leedener Sander Klein (TV Ibbenbüren) und auf Platz sieben Janik Marten (TTV Mettingen), der nach einem 3:0-Sieg seinen ehemaligen Vereinskameraden Konrad Damer (TV Ibbenbüren) hinter sich ließ.

Bei den Schülern A errang Ben Boettcher (TTV Mettingen) nach 4:0-Siegen in der Vor- und einer 1:3-Bilanz in der Endrunde den vierten Platz. Florian Harten (TTC Lengerich) belegte den sechsten und Florian Köning aus Mettingen den zehnten Rang. Auf Grund des besseren Satzverhältnisses eroberte Leif Grünkemeyer vom TTC Ladbergen bei den Schülern B Platz drei vor seinem punktgleichen Vereinskameraden Ilias Gillich. Fünfter wurde der Lengericher Till Dohe.

Rang drei erkämpfte sich bei den Schülern C der Mettinger Tom Boettcher unter zehn Konkurrenten bei seiner ersten Turnierteilnahme. Der Schützling von Trainer und Betreuer Alexander Kelsch verbuchte in der Vorrunde drei Siege bei einer Niederlage und in der Endrunde gelang ihm dann noch ein weiterer Erfolg.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6514325?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35346%2F
Bahnsteig zu kurz für lange ICE
Zu kurz für lange ICE: Bahnsteig 4 im Hauptbahnhof
Nachrichten-Ticker