Fußball: Kreisliga B Tecklenburg
Westfalia und SWL im Torrausch

Tecklenburger Land -

Westfalia Westerkappeln hat die überraschende 0:3-Niederlage vergangene Woche in Steinbeck gut weggesteckt und am Sonntag den SV Dickenberg II klar mit 8:1 geschlagen. Damit bleibt Westfalia Spitzenreiter der Kreisliga B 1.

Montag, 08.04.2019, 18:02 Uhr aktualisiert: 08.04.2019, 18:04 Uhr
Philip Winkler (rechts) traf am Sonntag beim Lienener 5:0-Sieg in Dreierwalde drei Mal.
Philip Winkler (rechts) traf am Sonntag beim Lienener 5:0-Sieg in Dreierwalde drei Mal. Foto: Uwe Wolter

Allerdings liegt SW Lienen dicht auf den Fersen. Die Schwarz-Weißen gaben sich beim 5:0 in Lotte keine Blöße. In der Kreisliga B 2 zieht SV Dickenberg (5:3 gegen SC Dörenthe II) an der Tabellenspitze einsam seine Kreise, da Verfolger SC VelpeSüd durch das 1:4 beim TuS Recke III wichtige Punkte liegen ließ.

Kreisliga B 1

SV Dickenberg II -

W. Westerkappeln 1:8

In der ersten Halbzeit hatte es nicht nach einem solchen Kantersieg ausgesehen. Zwar ging Westfalia durch Max Koslow per Foulelfmeter und Robin Tepe per Kopf mit 2:0 in Führung, dem SVD gelang jedoch wenig später der Anschlusstreffer. Nach dem Seitenwechsel drehte Westerkappeln dann richtig auf, zeigte nach dem 0:3 unter der Woche in Steinbeck die richtige Reaktion und tat gehörig etwas für das Torverhältnis.

Tore : 0:1 Koslow (5., FE), 0:2 Teepe (11.), 1:2 Karakasidis (20.), 1:3 Lobenberg (49.), 1:4 Munsberg (58.), 1:5, 1:6 Koslow (60., 63.), 1:7, 1:8 Kenning (83., 90.).

Br. Dreierwalde II -

SW Lienen 0:5

SW Lienen ließ nie einen Zweifel aufkommen, wer als Sieger aus dem Spiel hervorgehen würde. Schon zur Pause war ein höherer Vorsprung als das 2:0 möglich. Mann des Tages war Philip Winkler, der gleich drei Mal einlochte. Das Nachholspiel bei SW Esch II tragen die Schwarz-Weißen am Gründonnerstag, 18. April, aus. Mit einem Sieg würden sie an Noch-Spitzenreiter Westfalia Westerkappeln vorbeiziehen.

Tore : 0:1 Hawerkamp (32., FE), 0:2, 0:3 Winkler (44., 55.), 0:4 Neumann (71.), 0:5 Winkler (76.).

Kreisliga B 2

GW Steinbeck II -

BSV Leeden/Ledde 1:2

Der BSV hatte mehr Mühe als ihm lieb war beim Tabellen-Schlusslicht, fuhr dennoch einen verdienten Sieg ein. Dominik Ullmann hatte seine Farben nach gut einer Stunde mit 2:0 in Front geschossen, ehe nicht mehr viel gelingen wollte. So musste Leeden/Ledde nach dem 1:2 durch Daniel Spinneker (71.) bis zum Abpfiff um den Sieg zittern.

Tore: 0:1, 0:2 Ullmann (9., 62.), 1:2 Spinneker (71.).

TuS Recke III -

SC VelpeSüd 4:1

Die zweite Niederlage in den zurück liegenden drei Spielen kassierte am Sonntag der SC VelpeSüd, womit der Meisterschaftszug endgültig abgefahren sein dürfte. Die Niederlage in Recke war gewiss nicht eingeplant, nach einer schwachen Leistung aber durchaus verdient. Dabei hatte Christian Zwinger in der achten Minute bereits für die Velper Führung gesorgt. Bis zur Pause (2:1) drehte der TuS jedoch die Partie und legte nach dem Seitenwechsel noch zwei Mal nach.

Tore : 0:1 Zwinger (8.), 1:1 Pfisterer (42.), 2:1 Tenberg (47.), 3:1 Windoffer (50.), 4:1 Milke (76.).

Eintr. Mettingen III -

Pr. Lengerich 1:0

Nicht wirklich auf einen grünen Zwei kommen die Lengericher Preußen, die in Mettingen eine knappe, aber durchaus verdiente Niederlage bezogen. Damit verbleiben sie auf Rang acht.

Tor : 1:0 Rottmann (43., FE).

SF Lotte II -

Büren II kampflos 2:0

Der SV Büren konnte keine Mannschaft stellen. Entsprechend dürfte die Partie für die Sportfreunde gewertet werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6529596?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35346%2F
Nachrichten-Ticker