Fußball: Kreisliga B
Westfalia tut sich schwer und Leeden/Ledde hat einen Lauf

Tecklenburger Land -

Westfalia Westerkappeln gewann 4:2 gegen Laggenbeck 2 und bleibt damit Tabellenführer in der Kreisliga B 2. Verfolger SW Lienen siehte kampflos, da Dickenberg 2 nicht antrat.

Montag, 15.04.2019, 19:45 Uhr aktualisiert: 15.04.2019, 19:50 Uhr
Der BSV Leeden/Ledde, links Jens Buddemeier im Kopfballduell mit Mettingens Fabian Michel, gewann mit 1:0.
Der BSV Leeden/Ledde, links Jens Buddemeier im Kopfballduell mit Mettingens Fabian Michel, gewann mit 1:0. Foto: Walter Wahlbrink

Es bleibt also eng im Zweikampf um den direkten Aufstieg. In der B 2 verkürzte Riesenbeck 2 den Abstand auf Tabellenführer SV Dickenberg.. Während der SVD überraschend 0:2 gegen Falke Saerbeck 2 verlor, gewann Teuto 2 mit 8:1 gegen Büren 2. Der Abstand beträgt aber weiterhin acht Punkte.

Kreisliga B 1

Westf. Westerkappeln -

Cher. Laggenbeck 2 4:2

In einer chancenarmen ersten Spielhälfte gelang Marc Fisse (22.) nach Steilpass die verdiente Laggenbecker Pausenführung. Die Platzherren kamen druckvoll aus der Kabine und glichen schon mit der ersten guten Angriffsaktion (47.) aus. Dabei vollendete Jan Lobenberg auf Zuspiel von Leon Fischer. Nach flacher Hereingabe von Fischer gelang Max Koslow ( 53.) sogar die Führung. Die Gastgeber ließen sich das Spiel aber wieder aus der Hand nehmen. Für den Ausgleich sorgte Sebastian Ebbeler (62.) per Freistoß. Im Anschluss vereitelte Westerkappelns Torhüter Andreas Markwart mit zwei Glanzparaden einen Rückstand. Till Schönfeld (68.9 brachte die Westfalia nach einer Ecke per Kopf erneut in Führung. Für die Entscheidung zum glücklichen 4:2-Endstand sorgte Koslow (85.) nach Vorarbeit von Dennis Dauwe. Westerkappelns Co-Trainer Nico Engelhardt war nur mit dem Ergebnis zufrieden: „Die Laggenbecker waren aktiver und viel bissiger.“

Tore: 0:1 Fisse (22.), 1:1 Lobenberg (47.), 2:1 Koslow (53.), 2:2 Ebbeler (62.), 3:2 Schönfeld (68.), 4:2 Koslow (85.).

Kreisliga B 2

BSV Leeden-Ledde -

Eintr. Mettingen 3 1:0

Die Leedener blieben mit dem knappen 1:0 Sieg gegen die Mettinger Drittvertretung (5.) auch im sechsten Spiel in Serie ungeschlagen. Nach einer ausgeglichenen Anfangsviertelstunde hatten die Mettinger die besseren Angriffsaktionen und kamen vier Mal zum Torabschluss. Auf der Gegenseite kamen die Gastgeber überhaupt nicht zum Abschluss. Nach der Pause hielten die Platzherren auf dem schwer bespielbaren Tennenplatz am Habichtswald kämpferisch besserer dagegen und ließen in der Abwehr nur noch wenig zu. Den glücklichen Siegtreffer markierte Dominik Lange in der 78.Minute mit einem Heber und dem 5.Saisontreffer. „Wir haben im Moment einen richtig guten Lauf“, meinte BSV-Coach Marcus Mahnken.

Tor: 1:0 Lange (78.).

SC VelpeSüd -

VfL Ladbergen 2 6:0

Schnell lagen die Velper mit 2:0 in Führung. Dann passierte bis zur pause nichts mehr. Im zweiten Durchgang legten die Hausherren innerhalb von 20 Minuten vier Treffer nach und machten das halbe Dutzend voll.

Tore: 1:0 Teepe (7.), 2:0 Zwinger (10.), 3:0 Teepe (46.), 4:0 Zwinger (50.), 5:0 Teepe (59.). 6:0 Hinterberg (65.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6546548?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35346%2F
Nachrichten-Ticker