Fußball: Kreisliga B Tecklenburg
Westfalia Westerkappeln nach 1:0-Erfolg neuer Spitzenreiter

Tecklenburger Land -

Westfalia Westerkappeln hat die Tabellenführung in der Kreisliga B Staffel 1 übernommen. Allerdings nur vorrübergehend. Das Spiel von Spitzenreiter SW Lienen wurde gar nicht erst angepfiffen, da SC Halen II nicht antrat. Den Schwarz-Weißen dürften die Punkte sicherlich gutgeschrieben werden. Damit würden sie wieder Rang eins übernehmen.

Montag, 06.05.2019, 18:39 Uhr
Max Koslow (links) stellte den Westerkappelner Sieg mit dem 33. Saisontreffer fünf Minuten vor dem Abpfiff sicher.
Max Koslow (links) stellte den Westerkappelner Sieg mit dem 33. Saisontreffer fünf Minuten vor dem Abpfiff sicher. Foto: Walter Wahlbrink

Westfalia behielt im Spitzenspiel gegen Uffeln mit 1:0 die Oberhand. In der Kreisliga B 1 gab es für den SV Dickenberg einen kleinen Dämpfer, der über ein 1:1 gegen Preußen Lengerich 2 nicht hinauskam. Während SC VelpeSüd das Ortsduell bei Westfalia Westerkappeln 2 mit 3:1 für sich entschied, ließ sich BSV Leeden/Ledde beim 0:8 gegen Teuto Riesenbeck 2 kräftig das Fell über die Ohren ziehen.

Kreisliga B 1

Westf. Westerkappeln -

SV Uffeln 1:0

Die Westerkappelner waren im Spitzenspiel tonangebend und hatten auch die besseren Abschlussmöglichkeiten. In der 20. Minute hatten die Westerkappelner den Torschrei schon auf den Lippen, als Max Koslow mit einem Volleyschuss nur den Pfosten traf. Die Platzherren drängten auch nach dem Wechsel auf den Führungstreffer. In der 65. Minute scheiterte Anton Klevno, zwölf Minute später konnte Raphael Munsberg den Uffelner Torsteher nicht überwinden. Ein Tor wollte einfach nicht fallen. Nach einer flachen Hereingabe von der Grundlinie von Kjell Barkhau gelang Max Koslow doch noch mit dem 33. Saisontreffer der erlösende Siegtreffer fünf Minuten vor dem Abpfiff. Die Uffelner Proteste waren allerdings berechtigt, denn der Ball hatte wohl die Torauslinie überschritten.

Tore: 1:0 Koslow(85.)

Kreisliga B 2

W. Westerkappeln II -

SC VelpeSüd 1:3

Jeweils nach einem freistoß trafen Lucas Bovenschulte zum 0:1 und Alexej Beckstdt zum Ausgleich. Wenig später ließ Dennis Kramer die große Führungschance für Westfalia aus. Nach dem Seitenwechsel war Velpe tonangebend. Nachdem Markus Hinterberg kurz zuvor mit einem Lattentreffer das 2:1 verpasst hatte, machte er es in der 58. Minute nach Vorarbeit von Bovenschulte besser. Den Schlusspunkt setzte Daniel Nagel in der 81. Minute.

Tore: 0:1 Bovenschulte (8.), 1:1 Beckstedt (19.), 1:2 Hinterberg (58.), 1:3 Nagel.

Leeden/Ledde -

T. Riesenbeck II 0:8

Das hatte sich der BSV ganz anders vorgestellt, lag gegen den Tabellenzweiten aber schon mit 0:5 zur Pause hinten.

Tore : 0:1 Eigentor (12.), 0:2 Knappmeyer (19.), 0:3 Klostermann (26.), 0:4 Varelmann (40.), 0:5 Knappmeyer (43.), 0:6, 0:7 A. Klostermann (47., 69.), 0:8 Varelmann.

Pr. Lengerich II -

SV Dickenberg 1:1

Die Preußen boten eine starke kämpferische Leistung und hätten den Spitzenreiter um ein Haar bezwungen. Nach 70 Minuten gingen sie nicht unverdient durch Simon Kiecka in Führung. Danach warf Lengerich alles in die Waagschale, wollte den Vorsprung über die Zeit retten. Der Tabellenführer drängte jedoch kräftig und kam nach einem Platzverweis in Unterzahl in der Nachspielzeit doch noch zum Ausgleich durch Miles Kammertöns.

Tore : 1:0 Kiecka (69.), 1:1 Kammertöns (90.+3).

GW Steinbeck II -

SF Lotte II 0:6

Mann des Tages war Aljosha Drenkelfort, der drei Treffer für die Drittliga-Reserve erzielte. Der Sieg het voll und ganz in Ordnung, da die Sportfreunde über 90 Minuten die bessere Mannschaft waren.

Tore: 0:1 Drenkelfort (5.), 0:2 Lüken (26.), 0:3 Drenkelfort (37.), 0:4 Keller (78.), 0:5 Biermann (79.), 0:5 Drenkelfort (90.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6593550?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35346%2F
Nachrichten-Ticker