Handball: Damen-Landesliga Relegation
Nach Niederlage gegen TV Werne wird es für TSV Ladbergen richtig eng

Ladbergen -

Das hätte nicht sein müssen, denn dieser Gegner war schlagbar. Doch aufgrund ihrer eklatanten Abschlussschwäche mussten sich die Handball-Damen des TSV Ladbergen am Samstagabend im ersten Relegationsspiel um den Klassenerhalt in der Landesliga daheim mit 17:22 geschlagen geben.

Sonntag, 19.05.2019, 00:00 Uhr aktualisiert: 19.05.2019, 20:44 Uhr
Laura Schlathölter trifft in dieser Szene zwar ins Schwarze, insgesamt aber war die Chancenverwertung der TSV-Damen gestern Abend im ersten Relegationsspiel mangelhaft,
Laura Schlathölter trifft in dieser Szene zwar ins Schwarze, insgesamt aber war die Chancenverwertung der TSV-Damen gestern Abend im ersten Relegationsspiel mangelhaft, Foto: Jörg Wahlbrink

Der Traum vom verspäteten Klassenerhalt in der Handball-Landesliga könnte für die Frauen des TSV Ladbergen frühzeitig ausgeträumt sein. Mit 17:22 (10:13) mussten sie sich am Sonntagabend in eigener Halle gegen TV Werne geschlagen geben. Da voraussichtlich nur der Sieger der Viererrunde den Klassenerhalt schafft, wird es nun sehr schwer werden für die Heidedörflerinnen.

Dabei war die Niederlage überflüssig wie ein Kropf. „Dieses Spiel dürfen wir nie und nimmer verlieren“, war Trainer Andreas Friese maßlos enttäuscht. „Denn der Gegner war schlagbar.“ Doch wie so oft in dieser Saison scheiterten die TSV-Damen an ihrer eklatanten Chancenverwertung. Während der TV Werne immer wieder zu einfachen Treffern kam, ließen die Gastgeberinnen auch größte Möglichkeiten aus. Nach dem 10:13-Pausenrückstand erzielte Ladbergen erst in der 46. Minute das zweite Tor nach dem Seitenwechsel.

Rlegationsspiel der Handball-Damen des TSV Ladbergen um den Landesliga-Klassenerhalt

1/35
  • Die Handball-Damen des TSV Ladbergen haben das erste Relegationsspiel um den Klassenerhalt in der Landesliga mit 17:22 gegen TV Werne verloren. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handball-Damen des TSV Ladbergen haben das erste Relegationsspiel um den Klassenerhalt in der Landesliga mit 17:22 gegen TV Werne verloren. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handball-Damen des TSV Ladbergen haben das erste Relegationsspiel um den Klassenerhalt in der Landesliga mit 17:22 gegen TV Werne verloren. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handball-Damen des TSV Ladbergen haben das erste Relegationsspiel um den Klassenerhalt in der Landesliga mit 17:22 gegen TV Werne verloren. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handball-Damen des TSV Ladbergen haben das erste Relegationsspiel um den Klassenerhalt in der Landesliga mit 17:22 gegen TV Werne verloren. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handball-Damen des TSV Ladbergen haben das erste Relegationsspiel um den Klassenerhalt in der Landesliga mit 17:22 gegen TV Werne verloren. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handball-Damen des TSV Ladbergen haben das erste Relegationsspiel um den Klassenerhalt in der Landesliga mit 17:22 gegen TV Werne verloren. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handball-Damen des TSV Ladbergen haben das erste Relegationsspiel um den Klassenerhalt in der Landesliga mit 17:22 gegen TV Werne verloren. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handball-Damen des TSV Ladbergen haben das erste Relegationsspiel um den Klassenerhalt in der Landesliga mit 17:22 gegen TV Werne verloren. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handball-Damen des TSV Ladbergen haben das erste Relegationsspiel um den Klassenerhalt in der Landesliga mit 17:22 gegen TV Werne verloren. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handball-Damen des TSV Ladbergen haben das erste Relegationsspiel um den Klassenerhalt in der Landesliga mit 17:22 gegen TV Werne verloren. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handball-Damen des TSV Ladbergen haben das erste Relegationsspiel um den Klassenerhalt in der Landesliga mit 17:22 gegen TV Werne verloren. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handball-Damen des TSV Ladbergen haben das erste Relegationsspiel um den Klassenerhalt in der Landesliga mit 17:22 gegen TV Werne verloren. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handball-Damen des TSV Ladbergen haben das erste Relegationsspiel um den Klassenerhalt in der Landesliga mit 17:22 gegen TV Werne verloren. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handball-Damen des TSV Ladbergen haben das erste Relegationsspiel um den Klassenerhalt in der Landesliga mit 17:22 gegen TV Werne verloren. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handball-Damen des TSV Ladbergen haben das erste Relegationsspiel um den Klassenerhalt in der Landesliga mit 17:22 gegen TV Werne verloren. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handball-Damen des TSV Ladbergen haben das erste Relegationsspiel um den Klassenerhalt in der Landesliga mit 17:22 gegen TV Werne verloren. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handball-Damen des TSV Ladbergen haben das erste Relegationsspiel um den Klassenerhalt in der Landesliga mit 17:22 gegen TV Werne verloren. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handball-Damen des TSV Ladbergen haben das erste Relegationsspiel um den Klassenerhalt in der Landesliga mit 17:22 gegen TV Werne verloren. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handball-Damen des TSV Ladbergen haben das erste Relegationsspiel um den Klassenerhalt in der Landesliga mit 17:22 gegen TV Werne verloren. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handball-Damen des TSV Ladbergen haben das erste Relegationsspiel um den Klassenerhalt in der Landesliga mit 17:22 gegen TV Werne verloren. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handball-Damen des TSV Ladbergen haben das erste Relegationsspiel um den Klassenerhalt in der Landesliga mit 17:22 gegen TV Werne verloren. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handball-Damen des TSV Ladbergen haben das erste Relegationsspiel um den Klassenerhalt in der Landesliga mit 17:22 gegen TV Werne verloren. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handball-Damen des TSV Ladbergen haben das erste Relegationsspiel um den Klassenerhalt in der Landesliga mit 17:22 gegen TV Werne verloren. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handball-Damen des TSV Ladbergen haben das erste Relegationsspiel um den Klassenerhalt in der Landesliga mit 17:22 gegen TV Werne verloren. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handball-Damen des TSV Ladbergen haben das erste Relegationsspiel um den Klassenerhalt in der Landesliga mit 17:22 gegen TV Werne verloren. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handball-Damen des TSV Ladbergen haben das erste Relegationsspiel um den Klassenerhalt in der Landesliga mit 17:22 gegen TV Werne verloren. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handball-Damen des TSV Ladbergen haben das erste Relegationsspiel um den Klassenerhalt in der Landesliga mit 17:22 gegen TV Werne verloren. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handball-Damen des TSV Ladbergen haben das erste Relegationsspiel um den Klassenerhalt in der Landesliga mit 17:22 gegen TV Werne verloren. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handball-Damen des TSV Ladbergen haben das erste Relegationsspiel um den Klassenerhalt in der Landesliga mit 17:22 gegen TV Werne verloren. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handball-Damen des TSV Ladbergen haben das erste Relegationsspiel um den Klassenerhalt in der Landesliga mit 17:22 gegen TV Werne verloren. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handball-Damen des TSV Ladbergen haben das erste Relegationsspiel um den Klassenerhalt in der Landesliga mit 17:22 gegen TV Werne verloren. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handball-Damen des TSV Ladbergen haben das erste Relegationsspiel um den Klassenerhalt in der Landesliga mit 17:22 gegen TV Werne verloren. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handball-Damen des TSV Ladbergen haben das erste Relegationsspiel um den Klassenerhalt in der Landesliga mit 17:22 gegen TV Werne verloren. Foto: Jörg Wahlbrink
  • Die Handball-Damen des TSV Ladbergen haben das erste Relegationsspiel um den Klassenerhalt in der Landesliga mit 17:22 gegen TV Werne verloren. Foto: Jörg Wahlbrink

Was vor einer Woche beim VfL Sassenberg noch gut war, wollte am Sonntag einfach nicht gelingen. „Es war niemand da, der das Spiel an sich reißen, der Verantwortung übernehmen wollte“, meinte Friese. Die Einstellung stimmte, auch die Abwehrleistung war insgesamt zufriedenstellend.

„Vielleicht war letztlich der Druck doch zu groß“, mutmaßt Friese. „Die Mädels können es auf jeden Fall erheblich besser.“

Das zweite Spiel der Viererrunde gewann am Samstagabend TSV Hillentrup gegen HSG Wetter/Grundschöttel mit 31:23. Hillentrup ist am kommenden Sonntag nächster Gegner der TSV-Damen. Die müssen dann gewinnen, um weiter Chancen auf den Ligaverbleib zu haben.

TSV Ladbergen: König, Feldwisch - Hawerkamp, Fiege, Eppe (1), Ehmann (2), Wüller, Rehkopf (5) Teigelmeister (3), Untiet (4), Kattmann, Huckenbeck, Schlathölter (2), Kötterheinrich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6625411?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35346%2F
Tränen fließen schon vor der Trauung
Groß war die Freude bei (v.l.) Dorothee Ostermann, dass sie an der Trauung von Catarina Merz und Sohn Nils Hölting teilnehmen konnte. Ermöglicht haben das der Wünschewagen des ASB und die Helfer (v.r.) Franziska Burlage, Marlies Kogge und Christian Zimpel.
Nachrichten-Ticker