Fußball: Kreisliga A der A-Junioren
Trio aus Westerkappeln, Hopsten und Saerbeck kämpft um den Klassenerhalt

Tecklenburger Land -

In der A-Junioren Kreisliga A sind die Würfel im Titelkampf schon vor dem letzten Spieltag gefallen. Beim frischgebackenen Meister SF Lotte laufen schon die Vorbereitungen für die Aufstiegsrunde zur Bezirksliga.

Donnerstag, 30.05.2019, 08:00 Uhr
Während es für Tim Dobler (am Ball) und der JSG Westerkappeln/Velpe bei Arminia Ibbenbüren um wichtige Punkte im Abstiegskampf geht, kann die JSG Ladbergen/Brochterbeck bei Eintracht Mettingen befreit aufspielen.
Während es für Tim Dobler (am Ball) und der JSG Westerkappeln/Velpe bei Arminia Ibbenbüren um wichtige Punkte im Abstiegskampf geht, kann die JSG Ladbergen/Brochterbeck bei Eintracht Mettingen befreit aufspielen. Foto: Walter Wahlbrink

Im Kampf um den Klassenerhalt liefern sich die JSG Westerkappeln/Velpe (11 Punkte), die JSG Hopsten/Schale (9) und Falke Saerbeck (9) am Sonntag ein spannendes Rennen. Zwei Teams müssen in den sauren Apfel beißen. Einige Trainer gehen am Sonntag auch auf Abschiedstournee. Der komplette Finaltag geht am Sonntag um 11 Uhr in die letzte Runde.

Arminia Ibbenbüren -

JSG Westerkap./Velpe

Die Westerkappelner gehen stark davon aus, dass die ISV den Klassenerhalt in der Bezirksliga schafft und wollen mit einem Punktgewinn in Schierloh aus eigener Kraft alles klar machen. Gäste-Trainer Timo Munsberg hofft auch auf Recker Schützenhilfe in Saerbeck und geht nicht von einem Hopstener Sieg in Lotte aus.

SF Lotte -

JSG Hopsten/Schale

Theoretisch können die Hopstener den Klassenerhalt noch schaffen und wollen das schier Unmögliche beim Meister in Lotte noch möglich machen. Die Sportfreunde Lotte leisteten sich nicht einen Ausrutscher gegen vermeidliche Außenseiter und konnten sich in den Spitzenspielen behaupten. Lottes Trainer Andy Steinmann geht am Wochenende auf Reisen und studiert schon die möglichen Gegner in der Aufstiegsrunde zur Bezirksliga.

Falke Saerbeck -

TuS Recke

Dass die Falken den Klassenerhalt mit aller Macht noch schaffen wollen, haben sie im bislang letzten Spiel mit einer starken kämpferischen Leistung gegen SW Esch gezeigt. Bei der knappen 0:1-Niederlage agierten sie äußerst unglücklich und kassierten den vermeidlichen Gegentreffer in der 85. Minute. Gegen die stark ersatzgeschwächten Recker wollen sie noch einmal alle Kräfte bündeln und sich das Glück erkämpfen.

Preußen Lengerich -

Teuto Riesenbeck

Beide Teams wollen mit einem Erfolgserlebnis in die Sommerpause gehen. Die Preußen haben eine durchwachsene Saison gespielt und können mit dem achten Platz nicht zufrieden sein.

Eintracht Mettingen -

Ladbergen/Brochterbeck

Die Mettinger beenden die Saison als Kreispokalsieger und Vizemeister in der Meisterschaft. Sie wollen auch im 18. Spiel in Serie ungeschlagen bleiben und Trainer Torsten Kreyenhagen, der in der kommenden Saison die 2. Herren-Mannschaft des VfL Eintracht trainiert, mit einem Sieg verabschieden. Auch die Gäste-Trainer Andreas Habben und Benjamin Suhre feiern am Sonntag in Mettingen Abschied. Mit dem Klassenerhalt haben die Ladberger Trainer in einer anstrengenden Saison das maximale erreicht.

SW Esch -

Cheruskia Laggenbeck

Die Escher Spieler wollen ihren Trainer Achim Quindt zum Abschied noch einen Sieg schenken und wie im Hinspiel (2:2) überraschen. Gäste-Trainer Freddy Stienecker blickt auf eine harmonische Saison zurück und freut sich schon auf die neue Serie.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6650822?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35346%2F
Wissenschaftlerin klagt erfolgreich gegen Befristung
Prozess vor dem Bundesarbeitsgericht: Wissenschaftlerin klagt erfolgreich gegen Befristung
Nachrichten-Ticker